frankreich-webazine.de

10 Herbst-Tipps für Paris

So manche Stadt zeigt sich im Herbst von einer besonders attraktiven Seite, Paris zählt auf jeden Fall dazu. Über aktuelle Ausstellungen, Neueröffnungen und die schönsten Herbst-Aktivitäten in der französischen Hauptstadt ..

1. Die Herbstfarben in den Pariser Parks genießen

Jardin du Luxembourg, Tuileriengarten, Jardin du Palais-Royal. Die Pariser Parks sind im goldenen Herbstlicht und mit ihren Beeten voller Astern und Dahlien bezaubernd schön. Dank der Kastanienröster an den Parkeingängen riecht es auch noch verlockend gut.

Die Herbstfarben in den Pariser Parks genießen Jardin du Luxembourg, Tuileriengarten, Jardin du Palais-Royal

2. Shoppen und danach auf die neue Dachterrasse von Printemps

Printemps Haussmann eröffnete im letzten Jahr ein kulinarisches Kaufhaus (Le Printemps du Goût), und in diesem Sommer kam eine neue Terrasse auf dem Dach von Printemps l’Homme hinzu. Das schicke Café-Restaurant Perruche ist teilweise überdacht und bietet eine großartige Aussicht über das herbstliche Paris. Ideal für einen Drink zwischen 15 und 18 Uhr.

Shoppen und danach auf die neue Dachterrasse von Printemps

3. Bummeln und Mittagessen auf dem Flohmarkt Puces de Saint-Ouen

Der Herbst eignet sich besonders gut für einen Besuch des fotogenen Marktes Puces de Saint-Ouen, dem größten Antiquitäten-, Design- und Flohmarkt von Paris. Empfehlenswert ist auch ein Mittagessen in einem der netten Restaurants auf und um den Markt herum, z.B. Ma Cocotte (schick/Starck-Einrichtung), Chez Louisette (urgemütlich mit Akkordeon-Musik), Markotte (gesund & bio) oder im MOB Hotel (große Terrasse im Innenhof eines außergewöhnlichen Hotels).

Bummeln und Mittagessen auf dem Flohmarkt Puces de Saint-Ouen

4. Eine der erstklassigen Herbst-Ausstellungen besuchen

Die Qual der Wahl – im Herbst gibt es in Paris viele sehenswerte Ausstellungen! So könnt ihr beispielsweise die romantischen Art-Nouveau-Plakate von Alphonse Mucha im Musée Luxembourg bestaunen. Oder ihr besucht das beeindruckende Museum Fondation Louis Vuitton, das sich im Herbst dem Graffitikünstler Basquiat widmet. Im Musée d’Orsay wird eine große Picasso-Ausstellung gezeigt. Ein weiteres Highlight ist ab Ende November zu sehen: Das Grand-Palais lockt mit einer Ausstellung über Michael Jackson und über die vielen Künstler, die der Sänger inspirierte.

Herbst-Ausstellungen in Paris

5. In einer Brasserie oder einem trendy Bistro Austern genießen

In den herbstlichen Monatsnamen taucht das „R“ wieder auf und das bedeutet: Austern  und Fruits de mer schlemmen! Dazu bieten sich die vielen klassischen Brasserien in Paris an, doch auch die etwas hipperen Lokale wie Mary Celeste im Marais oder das schöne Fisch-Bistro Marée Jeanne im Ausgehviertel rund um die Rue Montorgueil.

Austern geniessen in einer Pariser Brasserie oder Bistro

6. Romantische Stunden im Jazzclub

Nicht ist kuscheliger als Live-Jazz in Paris, vor allem im Herbst. Während Jazz sur Seine (12.-27. Oktober 2018) werden 180 Konzerte in 25 verschiedenen Jazzclubs veranstaltet, u.a. in evergreen Locations wie Le Duc des Lombards und Le Baiser Salé, aber auch in neueren places-to-be wie Le New Morning. Auch empfehlenswert: einen Abend im touristischen, aber immer noch sehr stilvollen Caveau de la Huchette verbringen. Der Mini-Jazzkeller im Quartier Latin diente dem Film La La Land als Inspirationsquelle.

Jazz in Paris

7. Herbstgerichte bei Maison Plisson 2 probieren

Feigen, Steinpilze, Pfifferlinge, Walnüsse und Trauben aus Moissac – die Pariser Marktstände quellen regelrecht über von all den köstlichen Herbstprodukten aus ganz Frankreich. Ihr könnt sie in der Maison Plisson 2 auf der Place Saint-Honoré bestaunen, der neuen Dependance des hippen Delikatess-Kaufhauses im Haut-Marais. Neben Frischwaren findet ihr ein Lunchrestaurant, eine Saftbar, einen Brötchen-Stand und einen Luxus-Kräuterladen. Alles bio und „Made in France“.

Herbst Gerichten in Paris probieren

8. Beim L’Atelier des Lumières in ein Gemälde eintauchen

Josée besuchte im Sommer das neue L’Atelier des Lumières im Osten von Paris, das einen bleibenden Eindruck hinterließ. Ihr schreitet dort regelrecht durch die Kunstwerke hindurch, die in großen Räumen in einem 360-Grad-Panorama um die Besucher projiziert werden. Bis Anfang nächsten Jahres sind hier 2 fantastische, farbenfrohe Ausstellungen von Klimt und Hundertwasser zu sehen.

Atelier des Lumières in Paris Klimt Ausstellung

9. Bei FNAC und den bouquinistes entlang der Seine bummeln

Für jeden, der Französisch lesen kann: Die Rentrée littéraire ist in vollem Gange, was bedeutet, dass der Literaturherbst beginnt. Die Pariser Buchläden sind voll mit Hunderten von neu erschienenen Romanen. Mit ihnen kann man prima bei FNAC schmökern! Gut zu wissen: Der mythische Buchshop Shakespeare & Co, gegenüber von Notre-Dame, lockt derzeit auch mit einer Lunch- und Saftbar.

Bei FNAC und den bouquinistes entlang der Seine bummeln

10. Cocktails im neu eröffneten Hôtel Lutetia

Nach einer langen Renovierungsphase wurde das berühmte Hôtel Lutetia, gegenüber von Le Bon Marché, wiedereröffnet. Die vom Architekten Jean-Michel Wilmotte neu gestalteten Hotelzimmer passen zwar nicht in jedes Budget, doch auch die fantastische Hotelbar Le Josephine mit ihrer neuen Art Nouveau-Einrichtung ist einen Besuch wert. Die Preise sind auch dort gesalzen, doch dafür sitzt ihr in der gleichen Pianobar, in der schon Picasso und Josephine Baker verkehrten.

Lutetia Hotel in Paris - Neue Eröffnung

AUCH INTERESSANT:

Pariser Hotels unter 100 Euro
10 Adressen fürs Mittagessen in Louvre-Nähe
Hotel Mistral: Familienhotel in Pariser Künstlerviertel
Mit der E-Ente durch Paris

Text: Nicky Bouwmeester, Ulrike Grafberger, Fotos: CC/Daxis (Park), CC/Gala Medina (Bücher), CC/Kat (Jazz), CC/Alice von Charlotte d’Isle (Schokomilch), CC/Luc Slosse (Austern), CC/Amelia Pergl (Puces), CC/Nicky B (Pilze), CC/Printemps/Jerôme Galland (Perruche), Sweet Ice Cream Photography/UNPL (Austern), CC/Lutetia. CC/L’Atelier des Lumieres – Culturespaces / E. Spiller und CC/Josee S. (Klimt). Einleitungsfoto: CC/Augustin de Montesquiou (Eiffelturm).

2 Antworten zu “10 Herbst-Tipps für Paris”

  1. Rasas sagt:

    schön…Nächstes Wochenende verbringe ich nähmlich in Paris 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.