frankreich-webazine.de

10 Herbst-Tipps für Paris

So manche Stadt zeigt sich im Herbst von einer besonders attraktiven Seite, Paris zählt auf jeden Fall dazu. Über aktuelle Ausstellungen, Neueröffnungen und die schönsten Herbst-Aktivitäten in der französischen Hauptstadt ..

1. Die Herbstfarben in den Pariser Parks genießen

Jardin du Luxembourg, Tuileriengarten, Jardin du Palais-Royal. Die Pariser Parks sind im goldenen Herbstlicht und mit ihren Beeten voller Astern und Dahlien bezaubernd schön. Dank der Kastanienröster an den Parkeingängen riecht es auch noch verlockend gut.

Die Herbstfarben in den Pariser Parks genießen Jardin du Luxembourg, Tuileriengarten, Jardin du Palais-Royal

2. Top-Ausstellungen besuchen: Toulouse-Lautrec und Edgar Degas 

In diesem Herbst gibt es wieder aufsehenerregende Ausstellungen in Paris: Toulouse-Lautrec im Grand Palais (9. Oktober bis 27. Januar 2020) zeigt uns, wie modern der Maler und Grafiker des 19. Jahrhunderts war. Im Musée d’Orsay wurden für die Ausstellung Degas à l’Opera (bis 19. Januar 2020) viele Studien zusammengetragen, welche Edgar Degas von den Balletttänzerinnen der Pariser Opera anfertigte.

Top-Aussttellungen Paris

3. Bummeln und Mittagessen auf dem Flohmarkt Puces de Saint-Ouen

Der Herbst eignet sich besonders gut für einen Besuch des fotogenen Marktes Puces de Saint-Ouen, dem größten Antiquitäten-, Design- und Flohmarkt von Paris. Empfehlenswert ist auch ein Mittagessen in einem der netten Restaurants auf und um den Markt herum, z.B. Ma Cocotte (schick/Starck-Einrichtung), Chez Louisette (urgemütlich mit Akkordeon-Musik), Markotte (gesund & bio) oder im MOB Hotel (große Terrasse im Innenhof eines außergewöhnlichen Hotels).

Bummeln und Mittagessen auf dem Flohmarkt Puces de Saint-Ouen

4. Romantische Stunden im Jazzclub

Nicht ist kuscheliger als Live-Jazz in Paris, vor allem im Herbst. Während Jazz sur Seine (11.-26. Oktober 2019) werden 180 Konzerte in 25 verschiedenen Jazzclubs veranstaltet, u.a. in evergreen Locations wie Le Duc des Lombards und Le Baiser Salé, aber auch in neueren places-to-be wie Le New Morning. Auch empfehlenswert: einen Abend im touristischen, aber immer noch sehr stilvollen Caveau de la Huchette verbringen. Der Mini-Jazzkeller im Quartier Latin diente dem Film La La Land als Inspirationsquelle.

jazz-paris

5. Den Montmartre genießen

Dieses Viertel ist zu jeder Jahreszeit wunderschön. Doch im Herbst tauchen die vielen, mit wildem Wein bewachsenen Häuser den Monmartre in ein bezauberndes, rotbraunes Licht. Die meist überfüllte Place du Tertre meidet ihr jedoch am besten. Bummelt lieber durch die etwas tiefer gelegenen Gassen und schaut mal beim Weinberg vorbei (vom 9.-13. Oktober 2019 findet dort das Weinfest von Montmartrestatt!). Tipp: Steigt auch mal auf die Kuppel von Sacré-Coeur, denn von dort habt ihr eine Super-Aussicht über Paris (bei den Touristenströmen vor der Kirche biegt ihr links ab und folgt dann den Schildern „Dôme“ du Sacré-Coeur).

Montmartre im Herbst

6. Sich ein herbstliches goûter gönnen

Ein Besuch in einer Pariser Patisserie mit einem herrlichen Stück Kuchen auf dem Teller ist immer eine gute Idee. Im Herbst seht ihr dann wieder häufiger den Mont-Blanc in der Vitrine, eine beliebte Torte aus Schlagsahne, Merengue und süßem Kastanienpüree. Der derzeitige Bestseller in Paris jedoch ist das köstliche und auch sehr fotogene Zimtbrötchen aus der Circus Bakery im Quartier Latin.

herfbt-gouter-patisserie-Paris

7. Beim L’Atelier des Lumières in ein Bild klettern

L’Atelier des Lumières ist ein wunderbares, neues „Museum“ in Paris. Hier könnt ihr wortwörtlich durch Kunstwerke hindurch spazieren, die meterhoch und rundherum in die großen Räume hinein projiziert werden. Wirklich überwältigend! Noch bis Anfang nächsten Jahres gibt es dort die Werke von Van Goghzu bestaunen: Die Sternennacht habt ihr so noch nie gesehen …!

van-gogh-atelier-des-lumieres-Paris

8. Außergewöhnliche Skatebahn in Le Bon Marché

Ihr seid mit euren Kindern während der Herbstferien in Paris? Besucht dann am besten mit ihnen zusammen das schicke Kaufhaus Le Bon Marché im Viertel Saint-Germain-des-Prés. Die gigantisch große Spielzeugabteilung sorgt für strahlende Augen. Und Teenager werden sich mit Sicherheit für die Riesen-Skatebahn begeistern können, die derzeit als Beitrag zu einer Ausstellung über Straßenkultur in Los Angeles mitten im Kaufhaus aufgebaut wurde. LA Rive Gauche  bitte beachten: nur bis zum 21. Oktober 2019!

bon-marche Paris

9. In einer Brasserie oder einem trendy Bistro Austern genießen

In den herbstlichen Monatsnamen taucht das „R“ wieder auf und das bedeutet: Austern  und Fruits de mer schlemmen! Dazu bieten sich die vielen klassischen Brasserien in Paris an, doch auch die etwas hipperen Lokale wie Mary Celeste im Marais oder das schöne Fisch-Bistro Marée Jeanne im Ausgehviertel rund um die Rue Montorgueil.

Austern geniessen in einer Pariser Brasserie oder Bistro

10. Beleuchtete Tierskulpturen im Jardin des Plantes

Auch in diesem Jahr sind im Jardin des Plantes wieder riesige Tierlampions zu sehen. In Übereinstimmung mit der Thematik dieses schönen Parks geht es um gefährdete Tierarten, heuer sind es Meerestiere. 18. November bis 19. Januar 2020.

jardin-des-plantes-Ausstellung Paris

AUCH INTERESSANT:

10 Adressen fürs Mittagessen in Louvre-Nähe
Hotel Mistral: Familienhotel in Pariser Künstlerviertel
Mit der E-Ente durch Paris

Text: Nicky Bouwmeester Bild: CC/Daxis (park),  CC/Kat (jazz),,  CC/Luc Slosse (oesters), CC/Amelia Pergl (Puces), SIebe Warmoeskerken (bakkerij, Montmartre) Sweet Ice Cream Photography/UNPL (oesters), CC/Lutetia, .CC/L’Atelier des Lumieres – Culturespaces / E. Spiller., skatebaan CC/Le Bon Marché/Scot Oster (kunsetnaar), Jardin des Plantes/ MNHN, CC-matheus-frade-UNPL (caveau). Openinsgbeeld: Siebe Warmoeskerken-UNPL.

 

2 Antworten zu “10 Herbst-Tipps für Paris”

  1. Rasas sagt:

    schön…Nächstes Wochenende verbringe ich nähmlich in Paris 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.