frankreich-webazine.de

20 krasse französische Ausdrücke mit Tieren

Der Franzose kann „die Schabe haben“ oder „seine Zunge der Katze geben“. Hier die komischsten französischen Ausdrücke, in denen Tiere eine Hauptrolle spielen.

1. Être une poule mouillée –ein nasses Huhn sein

Feigling, Angsthase, Hosenscheißer: La dernière dans l’eau est une poule mouillée ! (Wer zuletzt im Wasser ist, ist ein Waschlappen!)

2. Se secouer les puces –sich die Flöhe abschütteln

Sich aufraffen, in die (bzw. aus den) Puschen kommen. Allez, secoue-toi les puces ! (Jetzt beweg mal deinen Hintern!)

3. Être le dindon de la farce – der Truthahn des Scherzes (oder der Füllung) sein

Der Dumme sein, von anderen lächerlich gemacht werden (siehe auch: 3 französische Ausdrücke mit überraschender Herkunft).

Lachendes Pferd

4. Payer en monnaie de singe – mit Affengeld bezahlen

Mit wertlosem Kram bezahlen. Je me suis fait payer en monnaie de singe ! (Ich bin über den Tisch gezogen worden!)

5. Être bavard comme une pie – geschwätzig wie eine Elster sein

Auch interessant: 7 einzigartige französische Tierarten

6. Avoir des yeux de merlan frit – Augen wie ein gebratener Wittling haben

Ein glasig-matter Blick wie ein gebratener Fisch lässt nicht gerade einen aufgeweckten Geist vermuten. Dieser alte französische Ausdruck wird oft für frisch verliebte Jugendliche oder für behäbige, träge Typen verwendet.

7. Faire avaler des couleuvres à quelqu’un – jemanden Schlangen schlucken lassen

Jemanden zum Narren halten oder auf den Arm nehmen. Tu peux lui faire avaler des couleuvres, il croit tout. (Dem kannst du wirklich alles weismachen.)

8. Avoir le cafard – die Schabe haben

Wenn man sich niedergeschlagen fühlt und die Stimmung trüb ist, hat man in Frankreich „die Schabe“: Aujourd’hui j’ai vraiment le cafard et je ne sais même pas pourquoi. (Ich bin heute richtig down und weiß gar nicht, warum.)

9. S’embêter comme un rat mort – sich langweilen wie eine tote Ratte

10.  Prendre quelqu’un pour un lapin de 6 semaines – jemanden für ein 6 Wochen altes Kaninchen halten

Tu me prends pour un lapin de 6 semaines ? (Hältst du mich etwa für blöd/naiv?)

lapin

11. Rire comme une baleine – lachen wie ein Wal

Wenn man jemanden mit weit offenem Mund ausgelassen lachen sieht, kann man sich gut vorstellen, wie dieser Ausdruck entstanden ist.

12. Gueuler comme un putois – schreien wie ein Iltis

Wer wie am Spieß brüllt, tut es in Frankreich dem Iltis gleich. Um das zu verstehen, muss man sich nur mal eine entsprechende Naturdoku anschauen.

Auch interessant: Und das Huhn macht …? Tiergeräusche auf Französisch

13. Donner sa langue au chat – seine Zunge der Katze geben

Bedeutet: die Antwort auf eine Frage oder ein Rätsel nicht wissen. Tu donnes ta langue au chat? (Hast du keine Ahnung?)

Katze

14. Parler français comme une vache espagnole – wie eine spanische Kuh Französisch sprechen

Nicht gerade ein Kompliment, wenn man das zu hören bekommt. Da muss man an seinem Französisch wohl noch etwas arbeiten.

15. Quand les poules auront des dents – wenn die Hühner Zähne kriegen

Wann Hühner wohl Zähne bekommen? Na, an dem Tag, an dem Ostern und Pfingsten zusammenfallen. Also nie.

16. Avoir une haleine de chacal – wie ein Schakal aus dem Mund stinken

Bei uns stinkt man aus dem Mund wie die Kuh aus dem Hintern, in Frankreich hat man – in aufsteigender Intensität – einen Atem wie ein renard (Fuchs), loup (Wolf) oder Schakal.

17. C’est chouette! – das ist „eulig“

Dieser im Alltag häufig verwendete Ausdruck bezieht sich gar nicht auf die Eule (la chouette), sondern ist nur eine Verballhornung des mittelfranzösischen Wortes für „kokett“.

18. Être le pigeon – die Taube sein

Ist man in Frankreich „die Taube“, dann ist man ein Trottel, der einfach alles glaubt: ein leichtes Opfer für Spott, das ständig reingelegt wird.

19. Comme un coq en pâte – wie ein Hahn in der Pastete

Dieser Ausdruck bedeutet, dass es einem richtig gutgeht und man in komfortabler Lage verkehrt.

20. Je m’en tamponne le coquillard avec une patte d’alligator femelle – da tupfe ich mir den Allerwertesten mit der Pfote einer Alligatorin ab

Huch, wie bitte? Auf so einen Spruch muss man erst mal kommen! In Frankreich kennt man ihn als geflügeltes Wort des ehemaligen Präsidenten Jacques Chirac. Frei übersetzt bedeutet er: Das juckt mich nicht, das geht mir gepflegt am A… vorbei.

Noch mehr gefällig? Bitte schön:

Ah la vache ! Tête de mule. Muet comme une carpe. Tirer les vers du nez. Poser un lapin. Malade comme un chien. C’est du lard ou du cochon ? Il n’arrête pas de faire des queues de poisson. Il pleut comme vache qui pisse. Prendre quelqu’un pour une buse. Ça ne casse pas trois pattes à un canard.

Eichhörnchen

AUCH INTERESSANT:
15 seltsame französische Ausdrücke
Entzückende französische Redensarten
Dinge, die man schnell in Frankreich lernt

Text: Nicky Bouwmeester Bilder: CC-BY/Marc Meynadier (Kaninchen), Karina Vorozheeva-UNPL (Katze mit Schmetterling), Kulli Kirrus-UNPL (Eichhörnchen), Alain King-UNPL (Hund)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.