frankreich-webazine.de

20 Gedanken zum Thema FKK-Camping

Vor ein paar Jahren war Carole zum ersten Mal mit Mann und Tochter auf einem Naturisten-Campingplatz. Davor plagten sie einige Zweifel rund um die Nackedei-Sache. Doch letztendlich war der Urlaub viel entspannter und komfortabler als gedacht.

Vor der Abreise

„Wird sich Anouk wohlfühlen, schließlich ist sie erst 5 Jahre alt? Muss schon komisch sein, neue Freunde kennenzulernen, wenn man nackig rumläuft.“

„Werde ich wirklich den ganzen Urlaub mit entblößtem Popo durch die Gegend rennen? Ich seh’ mich schon im Camping-Supermarkt splitternackt am Gemüsestand sehen … geht ja gar nicht!“

„Und wenn wir Bekannte treffen? Kollegen oder Nachbarn? Tja, in der Sauna sitzen wir ja auch nackig rum, warum stelle ich mich nur so an?“

„Muss ich doppelt so viel Sonnencreme mitnehmen?“

Domaine La Sablière Gard Frankreich

Unterwegs im Auto

„Wenn wir das Zelt aufbauen, lassen wir unsere Klamotten noch an, ok? Ich werde nicht im Eva-Kostüm mit den Heringen kämpfen!“

„Und wenn uns der Rezeptionsmitarbeiter nackig empfängt, fahren wir wieder heim … ”

„Schrecklich heiß im Auto, alles klebt … Juhu – keine Klamotten in diesem Urlaub! Ich hab mich immer noch nicht an den Gedanken gewöhnt, doch bei dieser Hitze freue ich mich doch darauf, haha.”

La Sablière Piscine

Auf dem FKK-Campingplatz angekommen

„Zum Glück, keine nackte Rezeption! Die Campingplatz-Geschäftsführerin trägt einen wirklich schönen Pareo!“

„Hmm, Nackt-Volleyball, das muss ich nicht haben. Doch Yogastunde hört sich gut an.”

„So, das ging schnell … Kaum stand das Zelt, musste sich selbst Anouk nicht mehr an die Situation gewöhnen. Alle drei haben wir uns ausgezogen. Die erste Tour über den Campingplatz fühlte sich eigentlich ganz normal an.”

„Niemand schaut auf den anderen. Lustig, das hatte ich nicht erwartet. Habe mich gerade eine Viertelstunde mit unserer Camping-Nachbarin unterhalten und kann noch nicht einmal sagen, welche Körbchengröße sie hat.”

La Sablière Nudisten Camping frankreich

>> Bleibt auf dem Laufenden und abonniert unseren Newsletter!

1 Tag später

„Die Yogastunde mitten im Wald war super. Herrlich, um dabei den Wind auf der Haut zu spüren. Zum Glück mussten wir nicht die Yogastellung downward-facing dog machen, denn dann hätte ich einen Lachkrampf bekommen. Doch bei der nächste Stunde ziehe ich eine Mini-Short an, so wie es andere Teilnehmer auch gemacht haben.“

„Duschen auf einem Nacktcampingplatz – das ist superpraktisch! Mehr als ein Handtuch und das Duschgel braucht man nicht. Keine Kleider, die auf den nassen Boden fallen. Welch eine Freiheit!“

„Nacktbaden im Schwimmbad und im Fluss am Campingplatz – ein Traum! Das hab ich seit meiner Jugend nicht mehr gemacht. Ich hatte ganz vergessen, wie gut sich das anfühlt, wenn man keinen nassen Badeanzug am Körper kleben hat!“

La Sablière

3 Tage später

„Heute Morgen im Dorf und auf dem Markt war’s zwar schön, doch wir freuen uns schon darauf, die Klamotten auf dem Campingplatz wieder auszuziehen. Ich vermisse fast das freie Gefühl. MON DIEU, da haben wir’s …! Werde ich nun echt zum FKK-Fan?”

„Ich dachte, dass alle Nackt-Campingplätze etwas alternativ wären. Einfach, und irgendwie Hippie-mäßig. Doch hier genießen wir echten Luxus. Es gibt einen schönen Spa-Bereich und eine Sauna, in der man nichts anderes als ein Handtuch braucht.”

„Und überhaupt: Sanitäranlagen und Schwimmbad sind hier ausgesprochen sauber. Es scheint beinahe so, als ob das Eins-mit-der-Natur-Gefühl dazu beiträgt, dass die Menschen respektvoller mit den Gemeinschaftsräumen umgehen.“

La Sablière Camping Gard France4

7 Tage später

„Lustig, im Campingplatz-Restaurant habe ich abends niemand nackt gesehen, mittags aber schon. Und auch während des Tanzabends war es wie auf anderen Campingplätzen auch. Man muss also nicht die ganze Zeit nackt sein. Man macht, was man möchte, und das fühlt sich gut und logisch an.“

„Prima, einfach aus dem Zelt zu kriechen, ohne über das Outfit nachdenken zu müssen. Diese Freiheit ist schon was Besonderes, man wird ganz ruhig dabei. Zudem fühlt sich mein Körper nach dieser Woche viel schöner und gesünder an. Als ob ich jeden Tag mit Wellness verbracht hätte. Es geht einem einfach besser.“

„Und wer hätte das gedacht: Sogar Anouk ist begeistert! Für sie war der FKK-Campingplatz einer der schönsten, auf denen sie jemals war. Ich hoffe, das bleibt die nächsten Jahre so, denn auch für mich war das prima Erfahrung.“

La Sablière Camping Frankreich

Nackte Tatschen über Freikörperkultur

Wusstet ihr, dass:

… FKK auch bei jungen Familien wieder voll im Trend ist und die Zahlen steigen?

… Frankreich für Naturisten das Urlaubsland Nummer 1 ist?

… die meisten FKK-Freunde in Deutschland zu finden sind? Rund 30% gaben an, sich schon einmal unbekleidet am Strand gesonnt zu haben.

 Naturisten-Campingplätze häufig günstiger sind als „Textil“-Campingplätze, obwohl sie eine mindestens genauso gute oder sogar bessere Ausstattung haben?

… es in Frankreich auch FKK-Campingplätze mit Glamping-Unterkünften gibt?

La Sablière Camping Frankreich

Spielt ihr auch mit dem Gedanken, alle Hüllen fallen zu lassen und in Frankreich einen FKK-Urlaub zu verbringen? Bei Fragen könnt ihr euch an Carole ([email protected]) wenden, und sie wird euch eine ehrliche Antwort zu Vor- und Nachteilen eines FKK-Campingplatzes geben.

Neugierig auf schöne, französische FKK-Campingplätze?

Besucht dann die Website von France 4 Naturisme, ein Netzwerk aus 6 Luxus-Naturisten-Campingplätzen in Südfrankreich, auf Korsika und an der französischen Westküste. Carole war bei Domaine la Sablière im Gard (siehe Fotos oben).

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit France 4 Naturisme.

AUCH INTERESSANT:
Trendy FKK-Campingplatz in Südfrankreich
Die schönsten FKK-Campingplätze in Südfrankreich

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.