frankreich-webazine.de

4 geniale Haushaltsmittel aus Frankreich

Sie stammen zwar noch aus Omas Zeiten, doch sie wirken einwandfrei. Diese französischen Produkte sind zu 100% natürlich, erstaunlich praktisch und auch in manchen Haushaltsgeschäften bei uns zu finden.

1. Papier d’Arménie

Duftpapiere Papier d’Arménie

Diese kleinen, grünen Heftchen mit dem eigentümlichen Namen „Papier d’Arménie“ habt ihr bestimmt schon an der Kasse in französischen Tante-Emma-Läden gesehen. Doch was ist das? Ihr könnt einzelne Seiten herausreißen und sie wie Räucherstäbchen anzünden, dann verschwinden unangenehme Gerüche im Haus im Nullkommanix. Es duftet nach Zedernholz bzw. offenem Kaminfeuer – und das bleibt auch eine Zeitlang so. Schon über 100 Jahre sind die Duftpapiere auf dem französischen Markt, und seit 1885 werden sie von einem Familienbetrieb in der Pariser Region nach dem gleichen „Rezept“ hergestellt. Ihr könnt auch das Papier d’Arménie Heftchen online kaufen.

 2. Marseiller Seife

Marseiller Seife

Ein Wundermittel aus der Provence, das leider nur noch von rund einem Dutzend Handwerksbetrieben produziert wird. Marseiller Seife ist so bekannt und so normal geworden, dass wir ihre Wirkung schon fast wieder vergessen haben. Doch die Blöcke aus 100% natürlicher Seife sind für fast alles einsetzbar. So könnt ihr daraus im Handumdrehen einen preiswerten Allesreiniger, eine flüssige Handseife oder ein biologisches Waschmittel zaubern (siehe Film). Zudem ist die Seife ein guter Fleckenentferner (z.B. für den Hemdkragen), und ihr könnt sie sogar als Zahnpasta verwenden! Doch achtet darauf, dass ihr auch echte Marseiller Seife erwischt (lest mehr darüber: 5 x französische Nepp-Souvenirs erkennen).

 3. Savon noir

Flüssigseife auf Basis von Olivenöl

Auch diese Flüssigseife auf Olivenölbasis ist ein Alleskönner. Ihr gebt einfach einen Spritzer Seife in einen Eimer geben und reinigt damit den Boden oder die Fliesen (danach riecht es herrlich altmodisch nach Seife!). Unverdünnt wirkt die Seife fantastisch gut zur makellosen Reinigung von Gasherden oder Metalloberflächen in der Küche. Auch Wände und Türpfosten lassen sich damit prima saubermachen. Sogar als Anti-Blattlausmittel in einer Spritzflasche und als Shampoo für Haustiere scheint die Seife bestens einsetzbar zu sein. Außerdem dauert es ewig, bis so eine Flasche leer ist. Diverse Online-Drogerien führen die Marke Marius Fabre aus Marseille, die auch wir nutzen (= echt top!).

 4. Terre de Sommières

Fleckenentferner aus Sommieres

Das fast magisch wirkende Tonpulver wird schon seit Ewigkeiten in Sommières, einem kleinen Dorf in der Nähe von Montpellier, gewonnen. Es ist ein praktischer, trockener Fleckenentferner, der vor allem prima bei Fettflecken wirkt. Ideal, wenn was auf dem Sofa oder auf dem Holz-Fußboden landet. Am Abend etwas Pulver auf den Fleck streuen und am Morgen dann abbürsten. Der Fleck ist weg! Das Haushaltsmittel scheint auch gut bei Fettflecken auf Marmor oder Granit zu wirken. Ihr findet den Fleckenentferner auch online.

AUCH INTERESSANT:
5 x französische Nepp-Souvenirs erkennen
Neue Bio-Kosmetikmarke im französischen Supermarkt
7 biologische Kosmetik-Produkte aus Frankreich
8 Dinge, die man mit Marseiller Seife machen kann

 

Text & Fotos: Nicky Bouwmeester

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.