frankreich-webazine.de

5 Campingplätze inmitten der Natur

Weg von den Menschenmassen und auf zu den unbekannteren Gebieten Frankreichs, in denen die Natur noch die Hauptrolle spielt! Wir stellen euch 5 schöne, ruhige Naturgebiete vor, in deren Nähe ihr diese 5 herrlichen Familien-Campingplätze findet. Ideal gelegen an einem Badesee, am Waldrand oder in einem Naturgebiet – und die perfekte Ausgangsbasis für Ausflüge!

1. SARTHE (Pays de la Loire)

Le Mans, das kennen die meisten wegen des berühmten 24-Stunden-Rennens für Sportwagen. Doch wo die Stadt genau liegt, wissen die wenigsten. Die Antwort: in der Sarthe, einer charmanten, ländlichen Gegend südlich der Normandie, rund 3 Stunden mit dem Auto von Paris entfernt. Neben der schönen Altstadt von Le Mans könnt ihr dort Wälder, Schlösser und idyllische Dörfer wie Fresnay-sur-Sarthe (Foto) und La Ferté-Bernard genießen, das auch Klein-Venedig genannt wird.

Dorf Fresnay-sur-Sarthe

Lage des Campingplatzes: Im großen Waldgebiet von Sillé, früher einmal ein königliches Jagdrevier, findet ihr den Flower Camping de la Fôret. Herrlich im Grünen gelegen und mit viel Schatten, doch das Beste ist die Lage am Ufer eines großen Sees, der zum Schwimmen und Angeln einlädt. Es gibt dort 140 freie Stellplätze, aber auch Wohnwagen und Holz-Mobilheime zum Mieten. Weitere Infos

Flower Campingplatz de la Fôret

2. ARIÈGE (Midi Pyrénées/Okzitanien)

Am Fuße der Pyrenäen befindet sich das ländlich geprägte und dünnbevölkerte Departement Ariège. Diese ursprünglich arme Gegend, die weit von der Hauptstadt Paris entfernt liegt, hat sich ihren reizvollen und unberührten Charakter bewahren können. Ihr könnt dort in den Ausläufern des französisch-spanischen Gebirges in den Wäldern und zwischen Bächen, Höhlen und den Ruinen der Katharerfestungen prima wandern. Orte wie Mirepoix, Saint-Lizier und Foix haben noch eine etwas altmodische französische Ausstrahlung mit Fachwerkhäusern und einladenden Bauernmärkten.

Sonnenblumen

Lage des Campingplatzes: In der Nähe von Foix liegt Flower Camping l’Arize. Durch das bewaldete Campinggelände strömt ein flacher Fluss, in dem Kinder wunderbar spielen und planschen können. Der Familien-Campingplatz strahlt viel Ruhe aus, und auch die umliegende Landschaft ist herrlich grün. Vom Campingplatz aus könnt ihr zu schönen Wanderungen und Radtouren aufbrechen. Weitere Infos

Flower Campingplatz l’Arize Ariege

3. HAUTE-LOIRE (Auvergne-Rhône-Alpes)

Cantal und Puy-du-Dôme sind die mit Abstand bekanntesten Departements in der Auvergne. Etwas ruhiger ist es in der Haute-Loire, einer idyllischen Berglandschaft mit Seen, Wasserfällen und Flusstälern (Loire und Allier!) im Osten der Region. Es gibt dort schöne Dörfer und Schlösser; und der kulturelle Höhepunkt ist das auf einem Berg gelegene Städtchen Le Puy-en-Velay, ein Wallfahrtsort auf der Route nach Santiago de Compostela.

Mirepoix, Ariège, Frankreich

Lage des Campingplatzes: Auf einer sonnigen Hochebene in der Nähe von Le Puy-en-Vélay könnt ihr auf dem einladenden Flower Camping Les Murmures du Lignon übernachtenAuch dieser Familien-Campingplatz liegt am Ufer eines idyllischen Flusses. Dort findet ihr Natur pur, aber auch diverse Glamping-Unterkünfte wie Lodgezelte, Cottages und Öko-Lodges. Außerdem gibt es ein beheiztes Schwimmbad und ein weiteres Highlight: Gäste mit einem Wohnmobil (also ohne Auto) können sich auf dem Campingplatz ein elektrische Auto mieten! Weitere Infos

Flower Campingplatz Les Murmures du Lignon

4. DEUX-SÈVRES (Poitou-Charentes/Nouvelle-Aquitaine)

Wie das benachbarte Departement Charente, so bietet auch Deux-Sèvres (Teil der historischen Poitou-Provinz) eine hügelige Landschaft mit vielen Weideflächen. Von hier stammt die berühmte AOC-Butter Echiré! Die bekannteste Landschaft in dieser Region ist das flache Marais Poitevineine geschützte Sumpflandschaft, die ein Labyrinth aus Kanälen und Wasserläufen bildet.

Marais Poitevin, Venise Verte, eine geschützte Sumpflandschaft

Lage des Campingplatzes: Ein attraktiver Vier-Sterne-Campingplatz im Herzen des „grünen Venedig“ ist der Flower Camping La Venise Verte. Dieser Campingplatz passt sich perfekt der grünen Umgebung an, was ihm eine Umweltauszeichnung einbrachte. Das Campinggelände liegt am Ufer des Flusses Sèvre. Einfach auf dem Campingplatz ein Kanu mieten und lospaddeln! Ihr findet dort auch ein beheiztes Schwimmbad sowie schöne Zelte aus Leinen und Holz zum Mieten (Freeflowers). Weitere Infos

Flower Campingplatz La Venise Verte

5. TARN (Midi Pyrénées/Okzitanien)

Der Tarn ist ein herrliches Departement im Südwesten Frankreichs, das neben einer hügeligen Landschaften auch dramatische Aussichten bietet. Die Tarnschluchten haben ebenso spektakuläre Höhenunterschiede wie die etwas bekannteren Schluchten Verdon und Ardèche. Im Norden des Departements befinden sich das prachtvoll auf einem Hügel gelegene Dorf Cordes-sur-Ciel und die Stadt Albi, die größtenteils aus roten Backsteinen errichtet wurde.

Cordes sur Ciel - Tarn

Lage des Campingplatzes: Unweit von Albi befindet sich der Flower Camping L’Entre les Deux Lacs am Rande eines Kastanienwaldes. Der Name des Campingplatzes deutet es an: Er liegt zwischen zwei nahegelegenen Seen. An einem dieser Seen steht eine schöne Burgruine direkt am Ufer. Weiterhin findet ihr in unmittelbarer Umgebung des Campingplatzes Wasserfälle und auf dem Campinggelände einen kleinen Kinderbauernhof und ein Schwimmbecken. Weitere Infos

Flower Campingplatz Entre Deux Lacs, Tarn, Frankreich

Hier findet ihr eine Übersicht aller Flower-Campingplätze in allen Regionen Frankreichs.

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Flower Campings  Fotos: CC/Elijah Hail-UNSP (Sonnenblumen Ariège), CC-BY/Christian Grelardi (Sarthe), CC-BY/Lee Netherton (Haute-Loire), CC-BY/Tony Lewis (Tarn), CC-BY/Ollibac (blaue Blomen Haute-Loire)

AUCH INTERESSANT:
5 Campingplätze an der französischen Küste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.