frankreich-webazine.de

5 x übernachten in den Weinbergen der Aude

Lust auf französischen Wein und den Flair traditionsreicher Weingebiete? Im Departement Aude habt ihr die Möglichkeit, auf Weingütern zu übernachten und euch wie ein Winzer zu fühlen. Mal schnell im Weinkeller nachschauen, zwischen den Rebstöcken herumspazieren und am Morgen mit einem Blick auf Weintrauben aufwachen!

1. IN DEN HAUTES-CORBIERES 

Domaine Grand Guilhem ist ein Bio-Weingut, auf dem eine Familie seit 2004 ökologische Weine produziert. Im Landhaus aus dem 19. Jh. und in den Nebengebäuden befinden sich B&B-Gästezimmer und gîtes. Vom Landgut aus hat man eine prima Aussicht auf den Ort Cascastel, ein kleines Weindorf mit nur 200 Einwohnern, zentral gelegen in der Nähe diverser, bekannter Katharerburgen und nur 25 km vom Strand entfernt. Möchtet ihr alles über den Weinanbau und die Erzeugnisse dieses Weingutes erfahren, dann könnt ihr beim Besitzer und Weinproduzenten Gilles Contrepois einen Workshop besuchen. Danach wartet ein gemütlicher Spaziergang durch die Gassen des Dorfes auf euch. Weitere Infos

Domaine Grand Guilhem Aude Ubernachten


2. IN DER NÄHE DES CANAL DU MIDI

Château de Paraza ist ein Schloss im Minervois-Weinbaugebiet. Die Ländereien des Weingutes reichen hinunter zum Canal de Midi und bieten eine atemberaubende Aussicht auf das Aude-Tal und die Pyrenäen. In vier Bereichen des Schlosses befinden sich elegant renovierte Gästezimmer. Darunter ist ein Zimmer, in dem schon Ludwig XIV. übernachtete, als er 1681 in dieser Gegend verweilte, um den Canal du Midi einzuweihen!

Château de Paraza Aude

Der Marmor-Innenhof mit Brunnen, die Deckenmalereien und Seidenvorhänge, das Schwimmbad im früheren Kreuzgang, der große Weinkeller aus dem 19. Jh. … all das strahlt die Eleganz des historischen Frankreichs aus! Weitere Infos

Chateau de Paraza


3. IN DER NÄHE VON CARCASSONNE

Domaine Calmel & Joseph ist ein Weingut in einem Tal zwischen den Ausläufern der Hautes-Corbières, gelegen in der Nähe des wunderschönen, mittelalterlichen Ortes Carcassonne. Auf einem 160 ha großen Landgut mit Rebstöcken, Oliven- und Mandelbäumen stehen ein prachtvolles Weingut und ein Landhaus mit drei komfortablen gîtes und einem überdachten Schwimmbad.

Domaine Calmel & Joseph Weingut Aude

Man erhält hier einen prima Einblick in den Alltag eines traditionellen Weingutes, auf dem noch auf ganz ursprüngliche Weise – mit Pflug und Pferd – gearbeitet wird. Abwechslung gesucht? Es gibt auch eine Sauna auf dem Gelände, und es werden verschiedene Aktivitäten wie Reiten, Mountainbiken und Wandern angeboten. Quasi vor der Türe führen mehrere Wanderwege entlang, z.B. der Fernwanderweg GR36. Weitere Infos

Domaine Calmel & Joseph Weingut Aude


4. AM FUSSE DER PYRENÄEN

Im Dorf Couiza (nahe Rennes-le-Château) steht Château des Ducs de Joyeuse, ein Hotel-Restaurant in einem Schloss aus 1540. In den über 30 Hotelzimmern wurden Mittelalter-Stil und authentische Renaissance-Einrichtung mit zeitgemäßem Komfort und moderner Kunst kombiniert. Ihr könnt im beheizten Schwimmbad planschen und auch den Tennisplatz nutzen. Das Landgut liegt am Rande der Aude nahe den Weinbergen von Limoux, eine Gegend, die für ihren herrlichen, weißen Schaumwein Blanquette de Limoux bekannt ist. Diesen perlenden Wein könnt ihr überall in der Region probieren! Weitere Infos

Château des Ducs de Joyeuse Aude


5. MIT AUSSICHT AUFS MITTELMEER

Bei Narbonne (und nahe dem Strand!) erwartet euch Château l’Hospitalet, ein Weingut mit Hotel, das Weinliebhabern viele Möglichkeiten bietet. Ihr könnt euch dort das kleine Weinmuseum ansehen, an Weinproben teilnehmen und mehr über den biodynamischen Weinanbau erfahren. Auch ein Spaziergang durch die Weinberge entlang großer Kunstwerke, die neben den Rebstöcken stehen, gehört zu den Möglichkeiten. Abends warten im Restaurant köstliche Gerichte und passende Weine auf euch, bevor ihr euch in einem der Hotelzimmer zur Ruhe bettet.

Chateau de l'Hospitalet

Das Weingut liegt im Herzen von La Clape, einem abwechslungsreichen Bergmassiv, in dem sich Weinberge, garrigue (Strauchheidefelder), bewaldete Täler und Hügel abwechseln. Eine wunderschöne Natur und zugleich eine bekannte Weingegend in der Aude, in der schon seit der Römerzeit Wein angebaut wird. Das AOC-Gütesiegel Clape steht für rote und auch weiße Top-Weine aus Bourboulenc-Trauben – immer eine Probe wert! Weitere Infos

Château l’Hospitalet. Aude Weingut

De Aude, ruhiges Departement in Südfrankreich

Die Aude ist ein Departement im früheren Languedoc-Roussillon (inzwischen Okzitanien), das vom Mittelmeer bis zu den Pyrenäen reicht. Die bekanntesten Orte sind Narbonne, Carcassonne und der Canal du Midi. Entlang der Küste findet ihr viele prächtige Strände und schöne Badeorte wie Gruissan und Leucate-Plage. Landeinwärts stoßt ihr auf Weinberge, garrigue, Katharerburgen, Wälder, Flusstäler und Berge. Ein sehr dünn bevölkertes und authentisches Stückchen Südfrankreich! Entdeckt hier weitere schöne Reisetipps für die Aude

Informationen über die AOCs der Aude sowie über schöne Möglichkeiten, die Weinberge der Aude zu besuchen

Carcassonne Aude

AUCH INTERESSANT:
AUDE: 10 aktive Highlights

Die schönsten Strände in der südfranzösischen Aude
Domaine des Agnelles: alter Charme & moderner Luxus
Charmante Dörfer im Languedoc-Roussillon

Fotos: ADT Aude (C.G Dechamps), Grande-Narbonne, Château Hospitalet, Domaine Grand Guilhelm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.