frankreich-webazine.de

6 traumhafte Wanderungen im Vaucluse

Frische Luft einatmen, traumhafte Landschaften entdecken und dabei den Kopf frei machen … Viele von uns haben im letzten Jahr das Wandern (wieder) entdeckt. Eine sehr entspannende Freizeitaktivität, die ihr während eures Urlaubs in Südfrankreich bestens ausüben könnt.

Wandern entlang der päpstlichen Grenzmarkierungen

In Valréas, im Norden des Vaucluse, wurde eine etwa zehn Kilometer lange historische Route entlang der „bornes papales“ angelegt. Diese historischen Grenzsteine markierten die Besitzungen der Kirchenoberhäupter in der Enklave der Päpste, eine Art Insel des Vaucluse, die vom Departement Drôme umgeben ist. Die Grenzsteine führen über jahrhundertealte Pfade und Straßen – eine ideale Art und Weise, sich auf diese faszinierende Landschaft einzulassen.

Wanderungen im Vaucluse

Zwischen Lavendel

Ruhige Wege schlängeln sich durch das Land von Sault, das Herz des größten echten Lavendelanbaugebiets von Europa. Entlang des 4 km langen Rundwegs stehen Informationsschilder. Am schönsten ist die Wanderung zwischen Mitte Juni und Mitte August, wenn sich die Felder mit Millionen von duftenden Blüten lila färben.

Wanderungen im Vaucluse

Nächtliche Besteigung des Mont Ventoux

Eine Wanderung auf den Gipfel des Mont Ventoux ist eigentlich immer ein mystisches Erlebnis. Doch wirklich magisch wird die Besteigung bei Nacht, damit der Gipfel bei Sonnenaufgang erreicht ist. Mit einem Höhenunterschied von 1.500 Metern auf 23 km ist diese 7-stündige Wanderung (4 Stunden rauf, 3 Stunden runter) nur etwas für Wanderer mit guter Kondition.

Mont Ventoux vaucluse

Wanderung entlang der Pestmauer

Diese faszinierende Wanderung führt von Cabrières-d’Avignon aus zur berühmten „Pestmauer“, die in diesem Jahr ihr 300-jähriges Bestehen feiert. Während der Großen Pest von 1720, die in Marseille an Bord des Schiffs „Le Grand Saint Antoine“ ausbrach, wurde eine 27 km lange Steinmauer zum Schutz der Grafschaft Venaissin errichtet. Wer seine Wanderschuhe anzieht, hat die Wahl zwischen unterschiedlich langen Routen.

Pestmauer Vaucluse

Durch die Weinberge von Châteauneuf-du-Pape

Die schönen Pfade durch die Weinberge der AOC Châteauneuf-du-Pape führen vorbei an Steinmauern, alten Scheunen und durch Kiefernwälder. Es gibt mehrere ausgeschilderte Routen, an denen 15 Informationsschilder stehen. So erfahrt ihr mehr über die 13 Rebsorten und die Geschichte des Weinanbaus in dieser Region. Alternative: die Weinberge mit dem Fahrrad durchqueren.

Weinberge von Châteauneuf-du-Pape

Zum Weiterlesen: Top 10 der schönsten Dörfer des Vaucluse

Tour durch die Bories

Die provenzalische Landschaft ist übersät mit Bories, den romantischen runden Steinhütten der Hirten. Bei einem 5 km langen Spaziergang rund um das Dorf Saumane-de-Vaucluse begegnet euch häufiger dieses außergewöhnliche Kulturerbe. Während der 2-stündigen Wanderung durch Kiefern- und Eichenwälder begegnet ihr mehreren Steinhütten, aber auch terrassenförmigen Anlagen und alten Wasserspeichern.

Wanderungen im Vaucluse

Weitere Informationen: www.provence-toerisme.com

AUCH INTERESSANT:
Die schönsten Radtouren des Vaucluse

8 Orte in der Provence, die man gesehen haben sollte

Fotos vom Mont Ventoux: Copywriter AVentoux Rando – L. Pamato, weitere Fotos: A. Hocquel -VPA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.