frankreich-webazine.de

7 Frühlings-Tipps für Paris

Der Frühling in Paris ist magisch! In den Parks blüht es in voller Pracht, in den Straßencafés genießen die Franzosen die erste Wärme, und die Seine glitzert in der Frühlingssonne. Diese neuen Adressen und Ausstellungen sind weitere Gründe, mal wieder nach Paris zu fahren.

Frühling 2019 in Paris

1. Neue Galeries Lafayette auf den Champs-Élysées

Galeries Lafayette hat eine neue Niederlassung in der Nähe des Arc de Triomphe, und zwar in den Champs-Elysées Hausnummer 60. Die hier angebotenen Marken sind um einiges hipper und jünger als in der Hauptfiliale auf dem Boulevard Haussmann. Auch die Einrichtung ist sehr zeitgemäß: Ein junger, dänischer Architekt versah ein ehemaliges Bankgebäude im Art-deco-Stil mit einem modernen Touch. www.galerieslafayette.com

Galeries Lafayette Champs Elysées

2. Courtauld-Kollektion in der Fondation Louis Vuitton

Die Fondation Louis Vuitton müsst ihr als Paris-Fans unbedingt einmal gesehen haben. In diesem Frühling ist der Besuch besonders lohnenswert, denn es wird eine Top-Ausstellung gezeigt: Die berühmte Courtauld-Kollektion wurde extra aus London nach Paris geholt – mit bekannten impressionistischen Gemälden wie einem Selbstportrait von Van Gogh und der „Bar in den Folies-Bergère“ von Manet. Noch bis 17. Juni 2019

Courtauld Collection Fondation Louis Vuitton Paris

3. Eröffnung Eataly-Kaufhaus im Marais

Weltweit gibt es bereits rund 20 Filialen des trendy Warenhauses Eataly aus Italien, und auch Paris hat seit April eine eigene Niederlassung. So wie die Foodhallen ‘La Felicita’ am linken Seine-Ufer bietet auch Eataly diverse Sitzecken, Stände und Bars (Espresso, Spritz) unter einem Dach. Hier könnt ihr auch prima haltbare Lebensmittel erwerben (50% italienische und 50% französische Produkte). www.eataly.com

Eataly Marais Paris

4. Hippe neue Dachterrassen

In Paris eröffnen immer mehr Dachterrassen-Cafés – inmitten der Stadt mit den weltweit schönsten Dächern. Wo kann man also die Aussicht besser genießen als von einem Dach? Oben auf dem Kaufhaus Printemps lädt derzeit das luxuriöse Perruche ein. Auch in einem neuen Hotel von Philippe Starck, dem Brach Hotel, könnt ihr hoch oben ausgiebig essen und trinken. Neu ist auch The Shed, die Dachterrasse auf dem Hotel Les Grands Boulevards. Und im letzten Jahr eröffnete ein schönes Rooftop-Café auf dem Hôtel National des Arts en MétiersLe National on Top.

Rooftop The Shed Hotel Grands Boulevards Paris The Shed, Dachterrasse des Hotel Les Grands Boulevards

5. Große Tutanchamun-Ausstellung

Ägypten-Fans aufgepasst: Die große internationale „King Tut“-Ausstellung gastiert derzeit in Paris! Besonderheit: 60 der 150 gezeigten Stücke hatten Ägypten bisher noch nie verlassen. Die berühmte (unterste) Totenmaske des jungen Pharaos ist zwar nicht mit von der Partie, doch es gibt genug andere andere Masken, Statuen und einzigartige Objekte (Mini-Spielsachen, Throne, Waffen, Schmuck). Rechtzeitige Reservierung notwendig. Mehr Info

Große Tutanchamun-Ausstellung Paris

6. Neuer Teilbereich von La Petite Ceinture geöffnet

La Petite Ceinture war im 19. Jahrhundert ein kleiner Zug, der um den Stadtrand von Paris fuhr. Lange Zeit war das Projekt stillgelegt, doch die Schienen lagen noch immer dort. Stück für Stück wird diese Strecke nun für Spaziergänger zugänglich gemacht. Im Jahr 2020 sollen 10 km begehbar sein, und im 20. Arrondissement könnt ihr schon jetzt über eine Teilstrecke spazieren. Eingang: 11 rue de la Mare. Metro: Ménilmontant. Weitere Infos

La Petite Ceinture Paris

7. 800 bunte Regenschirme bei Madeleine

Unglaublich fotogen! Die portugiesische Künstlerin Patricia Cunha hängte Hunderte bunter Regenschirme über der schicken Einkaufsstraße Village Royal, nahe Madeleine, auf. Ihr „Umbrella Sky Project“ war bereits in Carcassonne, Arles, Béziers und Lens u.a. zu sehen. Noch bis Juli 2019. Village Royal, Seitenstraße der Rue Royale, 8. Arrondissement. Metro: Madeleine

Paris Parapluies Village Royal

Weitere Frühlings-Tipps für Paris (jedes Jahr):

– Durch die schönsten Parks schlendern: Jardin du Luxembourg, Tuilerien, Jardin des Plantes, Palais Royal.

Les Puces de Saint-Ouen, großer Trödel- und Flohmarkt im Parier Norden, wo im Frühjahr in vielen Straßen blühender Flieder zu sehen ist. Sehr idyllisch!

– Bootstour auf der Seine und am Ufer chillen, wo das ganze Jahr über schöne Straßencafés, Sitz- und Spielplätze à la Paris Plage locken.

Jardin du Luxembourg Paris

– Skulpturengarten vom Musée Rodin: Das Museum ist immer einen Besuch wert, doch im Frühling ist der Garten besonders romantisch.

– Vor den Toren von Paris: Im Frühling beginnen wieder Les Grand Eaux von Versailles, die große Brunnenshow in den Gärten von Versailles.

– Domaine de Longchamp, das Landgut des für seine Luftbildaufnahmen bekannten, französischen Fotografen und Umweltschützers Yann Arthus-Bertrand, gelegen am Stadtrand von Paris. Dort findet ihr einen Gemüsegarten, Bienenstöcke, Umweltinfos, sehenswerte Fotoausstellungen und Picknickplätze.

Rives de Seine Paris Terrasse am Seine-Ufer

ZUM WEITERLESEN:
Kinderfreundliche Hotels in Paris

Die 10 schönsten Viertel von Paris
Pariser Hotels unter 125 Euro

Texte: Nicky Bouwmeester/Ulrike Grafberger Fotos: CC/Galeries Lafayette, CC/Fred Roméro (GL Fassade) CC/Thibault Voisin-Eataly, CC/Nicky B (FLV und Ausstellung Tutanchamun, Seine-Terrasse), CC/Guillaume Bontemps/Mairie de Paris, CC/Village Royal Instagram und CC/Julien Maury), CC/Paris Info & Studio TTG, CC/Pexels (Jardin du Luxembourg).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.