frankreich-webazine.de

Boutique-Hotel im historischen Aigues-Mortes

Direkt hinter den berühmten Mauern von Aigues-Mortes versteckt sich das Hotel des Remparts. Euch erwarten hippes Design, Cocktails mit Aussicht, Flamingos und noch viel mehr Dinge, die einen Aufenthalt in diesem südfranzösischen Festungsstädtchen zu einem besonderen Erlebnis machen.

Aigues-Mortes kann man auch als Wunder bezeichnen. Denn was sucht ein Festungsstädtchen mit massiven Stadtmauern in der Sumpflandschaft der Petite Camargue? Die Geschichte geht so: Ludwig IX. von Frankreich brauchte im 13. Jahrhundert einen Hafen, um seine Kreuzfahrer in See stechen zu lassen. Zwar gab es schon Marseille, doch die Stadt war nicht in Besitz des französischen Königs. Und so kam er auf die Idee, mitten im Sumpf diese Siedlung zu errichten.

Hotel des Remparts Aigues Mortes

Trotz des weichen Untergrunds erheben sich die mittelalterlichen Mauern noch immer stolz in die Höhe – und damit sind diese „remparts“ eine der großen Attraktionen von Aigues-Mortes. Auf der Stadtmauer kann man sogar einen 1,6 km langen Spaziergang unternehmen. Die Aussicht auf die rosafarbenen Salzgärten vor den Toren der Stadt ist wirklich grandios!

Hotel des REmparts Aigues Mortes

Einzigartige Tour Constance

Um auf die Stadtmauer zu gelangen, geht ihr zum Museum in der Tour Constance, direkt rechts nach dem Durchqueren des wichtigsten Stadttors von Aigues-Mortes. Auf der linken Seite seht ihr die Fassade der früheren Kaserne, in dessen historischen Gemäuern seit Jahren das Hôtel des Remparts untergebracht ist. Die Lage ist zwar einzigartig, doch bis vor Kurzem war das Hotel nichts Besonderes.

Hotel des Remparts Aigues Mortes Doch im letzten Jahr packten die neuen Eigentümer, ein junges, französisches Paar mit 5 Kindern, die Sache gründlich an und hübschten das Hotel auf. Die 14 Zimmer und Suiten erhielten eine frische, moderne Einrichtung, die einen wunderbaren Kontrast zu den hohen Zimmerdecken und Natursteinmauern aus dem 18. Jahrhundert bildet. Auch in der Lobby wurden   Alt und Neu miteinander kombiniert: minimalistische Designerstühle unter einem alten Tonnengewölbe.

Hotel des Remparts Aigues Mortes

Spa-Anwendungen mit rosa Algen

Die Lounge-Terrasse vor dem Hotel hat sich zu einem der Hotspots von Aigues-Mortes gemausert – nicht nur wegen der herrlichen Aussicht, sondern auch wegen der guten Cocktails. Das neue Boutique-Hotel ist tatsächlich ein Gewinn für das Festungsstädtchen. Ebenso der Spa-Bereich, in dem ihr die Kosmetikprodukte von Les Salins du Midi ausprobieren könnt, welche rosafarbene Algen enthalten. Während der Behandlung schauen euch rosafarbene Flamingos aus der Camargue zu – das nennen wir echte couleur locale.

Spa Hotel des Remparts Aigues Mortes

Hôtel des Remparts, Preise ab 168 € (Zimmer) und 280 € (Suite), weitere Infos unter www.remparts-aiguesmortes.fr

PLUS+
– Die vielen Gassen, Geschäfte und Restaurants von Aigues-Mortes sind zu Fuß erreichbar, denn dies ist eines der wenigen Hotels innerhalb der Stadtmauer.

– Plage de l’Espiguette, einer der schönsten Strände des Languedoc, befindet sich ganz in der Nähe.

MINUS-
– Aigues-Mortes ist autofrei (nur Einwohner dürfen mit dem Auto ins Zentrum), weshalb ihr das Auto außerhalb der Stadtmauern stehenlassen und euer Gepäck zu Fuß zum Hotel bringen müsst. Vom Hotel bekommt ihr aber ein Gratis-Parkticket.

WEITERE INTERESSANTE THEMEN:
Die 10 schönsten Orte Okzitaniens

Domaine de Verchant: stilvoll schlafen zwischen Trauben
Die 10 schönsten Dörfer und Städte Okzitaniens

Hotel Les Remparts Aigues Mortes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.