frankreich-webazine.de

AUDE: 10 aktive Highlights

Die Aude ist ein Departement in Okzitanien (früher Languedoc-Roussillon), das sich zwischen dem Mittelmeer und den Pyrenäen erstreckt. Strände, Weinberge, Naturgebiete … eine herrliche Region für Aktivitäten und Sport im Freien.

DURCH DIE WEINBERGE

Corbières! Fitou! La Clape! Auf den Weinbergen der Aude werden herrlich volle und würzige Rot-, Weiß- und Schaumweine angebaut, alle mit dem AOC-Schutzsiegel. Sie schmecken nicht nur gut, ihre Rebstöcke sehen auch noch sehr schön aus. Es liegt also nahe, sich während einer Tour durch die bekannten südfranzösischen AOC-Weinanbaugebiete an ihrem Anblick zu erfreuen.

Tipps:

1/ Unternehmt eine Tour mit einem Citroën 2CV durch die Weinberge rund um Carcassonne. Mit einem Picknickkorb auf dem Rücksitz und einem offenen Dach macht die Tour über die ruhigen Landstraßen eine Menge Spaß!

Carcassone 2CV reisen

2/ Rad fahren und wandern im Massif de la Clape. Östlich der Stadt Narbonne erstrecken sich die Weinanbaugebiete von AOC La Clape bis zum Meer. In diesem Gebiet, in dem die Rebstöcke in die garrigue auf den Klippen entlang der Küste übergehen, findet ihr viele schöne Wanderpfade und Radwege für E-Bikes und Moutainbikes.

Gruissan Radfahren mountainbikes vigne etang Calamet ot gruissant

AN DER MITTELMEER-KÜSTE

Die Aude besitzt einen 45 km langen Küstenstreifen mit schönen Sandstränden (La Franqui, Gruissan, Narbonne) und steil abfallenden Klippen bei Leucate. Direkt hinter dem Strand liegt der Naturpark Narbonnaise en Méditerranée, der zum Großteil aus Gewässern besteht, in denen rosa Flamingos und 350 andere Vogelarten leben.

Tipps:

3/ Wassersportaktivitäten in Hülle und Fülle gibt es in den Badeorten, z.B. in Saint-Pierre-la-Mer, wo Kitesurf-Kurse auch für Kinder (sichere Tandem-Kurse) im Wakeboardpark angeboten werden. Auch könnt ihr dort das Wasserskifahren und Funboarden lernen.

Wassersportaktivitäten kitesurfen kinderen Aude

4/ Wandern und Vögel beobachten im Naturgebiet der Narbonnaise. Durch das Achterland der Narbonne ziehen sich viele Wanderwege (auf einer Länge von 75 km). Erlebt dort Sumpflandschaften, Salinen, Lagunen und begegnet den viele Vogelarten, die hier leben und brüten. Praktisch ist die Vogelbeobachtungs-App. Schaut euch dazu den Film an.

Birdwatching Narbonaise

Eine Wanderung durch die Natur oder eine Radtour entlang der Küste kann einen krönenden Abschluss in einer der Austernhütten am Strand finden, beispielsweise bei La Perle Gruissanaise am Strand von Gruissan.

Leucate Austernhütten Aude essen

AUF DEN SPUREN DER KATHARER

Im 13. Jh. war die Aude Austragungsort katholischer Kreuzzüge gegen die Katharer. Berühmte Katharerburgen wie Quéribus und Peyrepertuse sind stille Zeitzeugen. Noch immer bieten sie einen spektakulären Ausblick: die perfekte Belohnung nach einem sportlichen Aufstieg.

Tipp:

5/ Der Sentier cathare ist ein mystischer Wanderweg (GR367) von der Küste zu den Pyrenäen. Der oftmals steile Pfad bringt euch zu diversen berühmten Katharerburgen. Insgesamt ist er 250 km lang, doch ihr könnt auch Teilstrecken zurücklegen!

sentier Cathare rando Wandern Quibérus

IN DEN BERGEN

Im Süden der Aude beginnen die Pyrenäen, im Norden findet ihr den schönen Bergzug Montagne Noire; auch das Massif des Corbières bietet viel Überraschendes.

Tipps:

6/ Wandern durch die Wälder der Montagne Noire, durch das „schwarze Gebirge“, das die Cevennen mit den Pyrenäen verbindet. Diese Gegend lädt zu Tagestouren zwischen charmanten Dörfern (Mas-Cabardès, Lastours, Fontiers-Cabardès), Burgen, Flüssen, Quellen und Wasserbecken ein.

7/ Mountainbiken in den Pyrenäen. Atemberaubende Aussichten und spektakuläre Abfahrten: Wer gerne mit dem Mountainbike oder Gravelbike fährt, der kann sich voll und ganz in den „Pyrénées Audoises“ austoben – auf 39 Trails, von denen fast die Hälfte auch für Familien und Anfänger geeignet ist.

Mountainbike Pyrénées

FLÜSSE, HÖHLEN & KANÄLE

In der Umgebung des Dorfes Quillan hat der Fluss Aude tiefe Schluchten und Spalten in die Felsen gegraben. Die Gorges de Pierre-Lys und Gorges de Saint-Georges sind Top-Locations für Wildwasser-Aktivitäten wie Canyoning, Kajakfahren und Rafting. Einen noch größeren Adrenalin-Kick kann man sich in der Nähe von Carcassonne holen. Dort bildete ein unterirdischer Fluss die Tropfsteinhöhle von Cabrespine, die ganze 6 km lang ist.

Tipps:

8/ Rafting auf der Aude. Für Wagemutige gibt es eine Tour entlang der Gorges de Pierre-Lys, dem tiefsten und damit auch spektakulärsten Punkt der Aude-Schlucht. Die Felsenwand ist hier ganze 700 Meter hoch und zudem stürzt sich ein dreifacher Wasserfall in den Fluss. Doch keine Angst, es gibt auch entspanntere Strecken. Weitere Infos und auch en www.eaurizon.eu Rafting Aude Gorges de Pierre-Lys

9/ Die Höhle von Cabrespine ist nicht nur ein schönes Ausflugsziel, sie bietet auch eine originelle unterirdische Aktivität: den Kletter-Parcours Accro Grotte, mit Hängebrücken und einer Seilbahn im größten Höhlenraum (mit englischer Begleitung, weitere Infos).

10/ Radfahren entlang dem Canal du Midi

Ein weiterer schöner Ort für Sport im Freien ist natürlich der bekannte Canal du Midi, der quer durch die Aude verläuft, und zwar über Carcassonne bis nach Béziers. Die flach verlaufenden Radwege (Véloroute V80) am Kanal entlang eignen sich bestens für Familien-Touren! weitere Infos Entlang des Canal du Midi gibt es auch diverse Unterkünfte mit speziellen Einrichtungen für Radtouristen, die mit „Accueil vélo“ gekennzeichnet sind.

Weitere Informationen zu Aktivitäten in der Aude unter: www.audetourisme.com

Canal du midi Platane Aude

AUCH INTERESSANT:
Wie schön! Abbaye de Fontfroide bei Narbonne
Domaine des Agnelles: alter Charme & moderner Luxus
Die schönsten Strände in der südfranzösischen Aude

Text: Nicky Bouwmeester/Ulrike Grafberger Bild: CDT Aude (P.Davy), CR. Vincent/Queribus)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.