Frankrijk.nl

Ein B&B zwischen Vulkanen

Henk und Helen leiten das La Paresse en Douce, ein B&B (Bed and Breakfast) mit viel Flair mitten auf dem Lande in der Auvergne, in einem kleinen Dorf mit nur 500 Einwohnern. Nach 7 Jahren sorgt die atemberaubende Umgebung bei ihnen noch immer für Bauchkribbeln.

Paresse-en-douce-exterieur Auvergne.jpg

Wie würdet ihr die Atmosphäre eurer maison d’hôtes umschreiben?

La Paresse en Douce, frei übersetzt heißt es „das süße Nichtstun“, ist ein chambres d’hôtes in einem schönen, stattlichen Gebäude aus dem 17. Jahrhundert. Zusammen mit unseren Kindern wohnen wir am Rande eines hübschen, kleinen Dorfes mit nur 500 Einwohnern. Wirklich sehr klein: Es gibt zwei Straßen, eine Kirche, einen Bäcker, eine kleine Schule und das war’s. Unser Haus liegt auf einem Hügel in einer Höhe von 623 Metern – die Aussicht über die Ländereien ist fantastisch!”, erzählt Helen.

Paresse-en-douce-slaapkamer.jpg

Wie sind die Schlafzimmer eingerichtet?

„Wir haben einen recht modernen Stil gewählt, doch die rustikalen Elemente im Haus sind erhalten geblieben. Es gibt 3 Doppelzimmer sowie 2 große Familienzimmer. Alle sind mit guten Boxspringbetten, zeitgemäßem Sanitär und WLAN ausgestattet.“

b-en-b-in-de-auvergne-eigenaren-helen-henk

Was ist an diesem Gebiet der Auvergne, in dem ihr wohnt, so besonders?

„Unser B&B liegt im Regionalen Naturpark Livradois-Forez, einem prachtvollen, grünen Mittelgebirge mit einer sehr abwechslungsreichen Landschaft. Ebenen, Hügel und Berge wechseln sich ab und sorgen für ein beeindruckendes Panorama. Der höchste Punkt mit 1.400 Metern ist der Puy de Dôme in der Nähe von Clermont-Ferrand. Die Landschaft ist hier hügelig, weshalb sie auch die Toskana der Auvergne genannt wird. Das Schöne an dieser Gegend sind die Ruhe, sogar im Juli und August, und die unberührte Natur. Außerdem kann man zu jeder Saison tolle Ausflüge unternehmen sowie im Winter Langlaufen, Schneeschuhwanderungen oder Hundeschlitten-Touren.“

B&B in de Auvergne Paresse en douce

Wie sieht das pure Glück in der Auvergne aus?

„Indem man eines unserer Lieblingsrestaurants in der Umgebung besucht und sich dann auf dem Hin- und Rückweg an der bildschönen Landschaft erfreut. Auch wir haben uns nach 7 Jahren noch immer nicht sattgesehen! Unsere Gäste sind auch von dem holzbefeuerten Hottub im Garten begeistert. Nach einer schönen Wanderung und einem köstlichen Abendessen kann man dann ein warmes Bad im Freien genießen … Das ist dann wirklich das „süße Nichtstun“!

B&B in de Auvergne Paresse en douce

Was sollte man als Besucher in diesem Teil der Auvergne unbedingt unternehmen?

„Mit dem Zug auf den Vulkan Puy de Dôme fahren oder den Gipfel des Vulkans Puy Pariou erklimmen. Und natürlich die 5 AOP–Käsesorten der Auvergne probieren: fourme d’Ambert, bleu d’Auvergne, saint-nectaire, cantal und salers. Herrlich!!! Außerdem empfehlen wir unseren Gästen auch immer die Stadt Clermont-Ferrand, die Wochenmärkte in der Region und einen Ausflug nach Château d’Aulteribe, ein hervorragend renoviertes Schloss, das komplett eingerichtet und sehr gepflegt ist. Außerdem sollte man unseren table d’hôtes nicht verpassen, denn Henk kocht fantastisch! Mit den für die Region typischen Zutaten zaubert er internationale Gerichte.”

b-en-b-la-paresse-en-douce-auvergne-table-d-hotes

Was waren die besten Tipps eurer französischen Nachbarn?

„Mit den Bewohnern des Dorfes verstehen wir uns sehr gut. Die sog. Auvergnats sind gar nicht so unwirsch wie andere Franzosen gerne behaupten. Uns gegenüber ist jeder sehr hilfsbereit und freundlich. Ein schöner Tipp, den wir bekamen, ist ein Workshop für Kinder in den Messerschmieden von Thiers, ein kleines Städtchen in der Nähe. Dort lernen sie selbst ein Messer herzustellen. In Thiers werden seit über 600 Jahren Messer produziert.“

3-Paresse-la-douce-b&b-Auvergne-Frankrijk-nl

Preise: Doppelzimmer 75-85 €, Familienzimmer 115-125 €, table d’hôtes 25 € (Drei-Gänge-Abendessen), 10 € (2-Gänge-Kindermenü), weitere Informationen: www.laparesseendouce.nl

PLUSPUNKTE
– Henk und Helen sorgen dafür, dass man sich total entspannen kann. Außerdem setzen sich die sympathischen Eigentümer auch für einen nachhaltigen Tourismus ein.
– 6 Mal pro Woche werden hervorragende tables d’hôtes angeboten, ideal für Eltern, denn es gibt davor auch einen eigenen table d’hôtes für Kinder!
– La Paresse en Douce liegt inmitten der Natur und wurde mit dem „Nattitude“-Label ausgezeichnet, das in der Auvergne an besondere Übernachtungsadressen inmitten der Natur vergeben wird.

B&B in de Auvergne Paresse en douce

Text: Nicky Bouwmeester

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.