frankreich-webazine.de

Campen in der Vendée: Les Sables d’Olonne und Noirmoutier

Kennt ihr schon die Vendée? Eine herrliche Region an der französischen Westküste, die sich bestens für einen Urlaub am Meer eignet. Die Badeorte Les Sables d’Olonne und die Insel Noirmoutier gehören zu unseren Lieblingsorten in der Vendée. Und nur einen Katzensprung vom Ozean entfernt liegen diese schönen Familien-Campingplätze.

Die Vendée ist ein Departement im Westen Frankreichs, das sich – in groben Zügen – von Nantes bis nach La Rochelle erstreckt. An der Küste findet ihr kilometerlange Sandstrände und quirlige Badeorte wie Saint-Gilles-Croix-de-Vie und Les Sables d’Olonne. Diverse Campingplätze in der Vendée liegen mitten in den Dünen – und somit in fußläufiger Entfernung zum Atlantik.

Sables d'Olonne Sandaya

Saint-Gilles-Croix de Vie (links oben) und der Pier von Sables d’Olonne (rechts oben)

Sandstrände und eine charmante Insel

Les Sables d’Olonne hat einen prächtigen, feinsandigen Strand, Le Grand Plage, und auch der benachbarte Ort ist sehr hübsch. Sehenswert ist vor allem das frühere Fischerviertel mit seinen engen Gassen und kleinen Häusern, die von einer Künstlerin mit Muscheln verziert wurden. Im Norden der Vendée befindet sich ein weiteres Highlight: die charmante Ile de Noirmoutier. Wir lieben diese Insel, denn sie bietet auf einer überschaubaren Fläche viel Abwechslung: Im Süden und in der Mitte der Insel findet ihr Salzgärten und Austernzuchtbetriebe. Der Norden dagegen wird von Kiefernwäldern beherrscht, die sich bis an Wasserläufe und kleine Strände erstrecken.

Noirmoutier Insel

Île de Noirmoutier

Auch Noirmoutier-en-L’île, der größte Ort der Insel, ist ausgesprochen schön. Es locken dort eine große Burg, interessante Einkaufsstraßen und viele Fischrestaurants. Rund um die fotogene Plage des Dames mit ihren Holz-Strandhäuschen stehen eine ganze Reihe Ferienvillen aus den dreißiger Jahren, die dem Ort ein nostalgisches Flair verleihen.


2 Familien-Campingplätze in der Vendée

Sweet Home Lodge Sandaya Noirmoutier

Campingplatz Domaine Le Midi (Noirmoutier)

Im Süden der Ile de Noirmoutier liegt die berühmte Passage du Gois: eine alte Zugangsstraße zur Insel, die bei Flut völlig unter Wasser steht. In der Nähe befindet sich Domaine du Midi, ein Campingplatz mit Meerblick und komfortablen Glamping-Unterkünften – von romantischen weißen Lodge-Zelten bis hin zu großen Tipis mit eigener Terrasse! Auch die geräumigen Zeltplätze profitieren von der schönen Lage zwischen Dünen und hohen Pinien. Weitere Infos

Camping Sandaya Domain Noirmoutier


Talmont Saint Hilaire Vendée Sandaya

Campingplatz Le Littoral (Talmont Saint-Hilaire)

Nur fünfzehn Autominuten von Les Sables d’Olonne und nur wenige hundert Meter vom Atlantik entfernt, liegt dieser große Familien-Campingplatz, denn man durchaus als Kinderparadies bezeichnen kann: große, beheizte Pools drinnen und draußen, Rutschen, Wasserspielplätze, Hüpfburgen und viele Aktivitäten … Vom Campingplatz sind die Kids nicht mehr so leicht weg zu bekommen, wenn ihr mal Austern essen möchtet! :- ) Zum Glück gibt es auf dem Campingplatz einen Wellnessbereich für Erwachsene, und der Strand ist ebenfalls sehr verlockend! (kostenloser Shuttle-Service zum goldfarbenen Sandstrand von Sables d’Olonne). Weitere Infos

Camping le Littoral Sandaya Sables d'Olonnes

Weitere Campingplätze in der Vendée und in anderen Gebieten Frankreichs? Schaut hier mal rein: www.sandaya.de

AUCH INTERESSANT:
20 Gründe für einen Familienurlaub an der Atlantikküste

7 Familien-Campingplätze in Südfrankreich
Campen in Les Landes: Glamping am See

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Sandaya.

Fotos: Carole Gölitz (Les Sables d’Olonne und Saint-Gilles), Nicky Bouwmeester (Noirmoutier), Sandaya (Campingplätze).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.