Frankrijk.nl

Château du Rivau, unbekanntes Loire-Schloss

Im Garten stehen riesengroße Gummistiefel. Dieses attraktive, moderne Kunstwerk hat sich mittlerweile zum Markenzeichen von Château du Rivau entwickelt. Das elegante, kleine Schloss im Loire-Tal lockt mit vielen Angeboten für kleine Kinder sowie mit märchenhaften Gärten.

Chateau-du-Rivau-Loire

Rund um die Loire ist die Qual der Wahl groß, so viele schöne Schlösser gibt es zu besichtigen! Eine kleine Perle in der Sammlung unserer Lieblingsschlösser ist Château du Rivau in der Nähe von Chinon. Das Schloss aus dem Jahr 1420 befindet sich seit 1992 in Privatbesitz einer Familie aus Tours, die das Schloss bis in die Turmspitzen komplett renoviert hat. Nicht nur die Eltern Eric und Patricia Laigneau, sondern auch ihre erwachsenen Töchter setzen sich seitdem mit vollem Engagement dafür ein, dass ihr Schloss über die Region hinaus bekannt wird. Eigentlich schade, denn wenn es nach uns ginge, könnte dieser zauberhafte Ort ruhig weiterhin ein gut gehütetes Geheimnis bleiben! : -)

Garten Chateau-Du-Rivau Loire

Gespenster und moderne Kunst

Warum dieses Schloss so einzigartig ist? Rivau ähnelt mit seinen weißen Türmen und den glänzenden Schieferdächern einem echten Märchenschloss. Der Renaissance-Baustil sorgt für ein leichtes, romantisches Äußeres, doch es gibt auch einige Überreste aus den finsteren Zeiten des Mittelalters, als Rivau eine Festung war. Beispiele dafür sind die Zugbrücke und der uralte Brunnen. Obwohl die neuen Eigentümer im Schloss wohnen, ist ein Teil der Gemächer zu besichtigen. Man findet hohe Balkendecken, ausgetretene Bodenfließen, wertvolle Antiquitäten und 600 Jahre alte Wandteppiche. Das Schöne aber ist, dass diese klassische Atmosphäre immer wieder auf spielerische Weise von modernen Kunstwerken unterbrochen wird. So gibt es in diesem Sommer eine Ausstellung zum Thema Gespenster, die sich als roter Faden durch das Schloss zieht. Ein Beispiel dafür ist dieses zeitgenössische Keramikwerk unter einem hauchdünnen Schleier.

Moderne Kunst Chateau du Rivau Loire

Pferde für Jeanne d’Arc

Ein weiteres Highlight des Château du Rivau sind die renovierten „königlichen“ Stallungen aus dem Jahr 1510, in denen jahrhundertelang Rassepferde für das Herr des französischen Königs gezüchtet wurden. Sogar die französische Nationalheldin Johanna von Orléans suchte sich hier ihre Pferde aus. Zwei auf die Gebäudemauern projizierten Filme erzählen mehr über diese historischen Ereignisse.

Stallungen Chateau du Riva Loire

14 Märchengärten

Doch die allergrößte Attraktion von Rivau sind in unseren Augen die bildschönen Gartenanlagen. Bei einem Spaziergang stellt sich sofort die Lust aufs Gärtnern ein, so traumhaft blüht und gedeiht hier alles. Die Schlossherrin Patricia legte in der Schlossanlage 14 Gärten an, die sie zusammen mit 5 Gärtnern und Gärtnerinnen bewirtschaftet. Wohin man auch schaut: Iris, Lavendel, Kürbisse, hunderte Rosensorten und Interessantes für die Kinder.

Die Garten von Chateau du Rivau im Loire

Dazu gehören ein Labyrinth, Drachenbäume, die bereits erwähnten Riesen-Gummistiefel und eine ebenso große Gießkanne, verrückte Gartenzwerge und frei herumlaufende Pfauen. Und auch hier ist die moderne Kunst zu Gast: Über die Gärten verteilt stehen zwischen den Bäumen und Beeten rund zwanzig zeitgenössische Kunstwerke. Doch psssst, nicht weitererzählen …

Die Garten von Chateau du Rivas im Loire

Château du Rivau, geöffnet zwischen 26. März und 2. November, 10,50 € Erwachsene, 7 € Kinder, weitere Informationen: chateaudurivau.com

PLUSPUNKTE

    • Im Sommer werden am Schloss Mittelalter-Turniere ausgetragen, Les Joutes (13.-14. August 2016).
    • Es gibt einen Teesalon und einen Mittagstisch mit viel Gemüse und Salat aus den Gärten (serviert u.a. auf der Terrasse, Reservierung über die Website möglich).
    • Ein Schlossbesuch kann mit einem Abstecher nach Chinon kombiniert werden, eine schöne Festungsstadt am Ufer der Vienne, nur 20 Minuten von Château du Rivau entfernt.

Text: Ulrike Grafberger/Nicky Bouwmeester

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.