frankreich-webazine.de

Croissant-Zopf: leckeres Frühstücksrezept

Lust darauf, am nächsten Wochenende ein Stück Frankreich nach Hause zu holen? Irene verrät euch hier ein tolles Rezept mit Croissant-Fertigteig. Dieses süße Zimt-Gebäck schmeckt nicht nur sehr lecker, es sieht auch noch klasse aus!

Von einem Croissant-loaf hat in Frankreich vermutlich noch niemand gehört. Das scheint eher eine amerikanische Erfindung zu sein. Denn für ein Zimt-Zuckerbrot würden die Franzosen eher einen Brioche-Teig verwenden, so wie man es auch beim pain perdu macht. Mais bon, mit diesem Croissant-Zopf setzt ihr am nächsten Wochenende etwas ganz Neues auf den Frühstückstisch. Und ihr werdet sehen: Er kommt gut an.

Croissant-Zopf: leckeres Frühstücksrezept

Köstlich und einfach

Wenn ihr einen fertigen Croissant-Teig verwendet (ein bisschen schummeln darf man ja wohl!), ist das Rezept im Nullkommanix nachgebacken. Ich habe dafür 3 Dosen Croissant-Teig gekauft. Davon blieb noch etwas übrig, sodass ich am Ende 1,5 Zöpfe hatte. Für 1 loaf dürften vermutlich auch 2 Dosen ausreichen. Aber ich habe lieber etwas mehr.

 Zutaten

  • 3 Dosen Croissant-Fertigteig
  • 3 EL Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 Eigelb
  • Butter zum Einfetten
  • außerdem: Kuchenform, Nudelholz

 Zubereitung

– Etwas Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen. Den Croissant-Teig aus der Verpackung holen und die Teigblätter auf der Arbeitsfläche so aneinanderlegen, dass ein Rechteck entsteht. (Ich habe von jeder Teigrolle 1 oder 2 Ecken entfernt.) Die Teigblätter mit einem Nudelholz zu einer glatten Fläche ausrollen.

– Die Füllung habe ich nach eigenem Gutdünken gemixt: Ich glaube, es waren 3 Esslöffel Zucker und 2 Teelöffel Zimt. Das alles vermischt ihr gut und bestreut damit den Teig. Achtet darauf, dass das ganze Teig-Rechteck gut mit der Zucker-Zimt-Mischung bedeckt ist.

– Dann den Teig der Länge nach aufrollen und in mehrere Teile schneiden. Es sollten Dreiecke entstehen, so wie auf dem Foto unten. Fettet nun eine Kuchenform ein und bestreut sie mit etwas Mehl, damit sich der Croissant-Zopf später gut löst. Nun den Croissant-Teig über die Form verteilen, mit Plastikfolie abdecken und 30 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen.

Croissant-Zopf: leckeres Frühstücksrezept

– Den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Das Eigelb in einer Schüssel verquirlen und den Croissant-Teig damit bestreichen. Den Zopf etwa 25 Minuten im Ofen backen.

Danach den loaf etwa 10 Minuten abkühlen lassen, bevor ihr ihn aus der Form hebt.

Croissant-Zopf: leckeres Frühstücksrezept

Irène de Waal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.