Frankrijk.nl

Gänsehaut auf dem Pic Saint-Loup

Wow! Ein auf seiner Kante stehender Kubus auf einer Bergspitze in 650 Metern Höhe! Diese aufregende ‘Tip-Box’, ein Werk des französischen Architekten Christophe Benichou, bietet eine grandiose Aussicht über das Hinterland von Montpellier bis zum Mittelmeer. 

Der Pic Saint-Loup ist für Montpellier das, was der Saint-Victoire für Aix-en-Provence ist: eine nicht zu übersehende Erhebung vor den Toren der Stadt und zugleich eine Wahnsinns-Location, um das Hinterland zu bestaunen. Von der Bergspitze aus hat man einen 360°-Blick über den Hérault bis zum Mittelmeer und auf die Cevennen. Und wenn es nach dem Architekten Christophe Benichou geht, soll diese einzigartige Erfahrung jetzt noch intensiver werden.

Ist es jemandem schwindelig?

Benichou entwarf diesen Metall-Kubus, The Tip-Box, der auf einer Kante am Rande des Felsens stehen soll. Er soll einem das Gefühl geben, man würde am Rande des Abgrundes stehen (trotz stabiler Betonbasis, die vollkommen gerade gebaut ist). Dennoch bekommt man – laut Benichou – Bauchkribbeln, wenn man die Box betritt. Benichou entwarf diesen außergewöhnlichen Ort für Wanderer, die hier Ruhe finden und meditieren können.

Bisher besteht das Werk nur auf dem Zeichenbrett, doch es wäre fantastisch, wenn das Projekt umgesetzt werden würde! „Eine Ode an die Höhenangst und eine Hommage an die Tiefe,“ so umschreibt es der Architekt. Dem haben wir nichts mehr hinzuzufügen.

Weitere Informationen über das Projekt: www.christophebenichou.com

Copyright Foto: Christophe Benichou

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.