frankreich-webazine.de

Stilvolle Lodges in der Dordogne

Mit den stilvollen Holz-Lodges, den Luxus-Safarizelten, Waldvillas, zwei Schwimmbäder und dem herrlichen Restaurant hat sich Club les Ormes zu einem wahren Glamping-Hit in der sonnigen Dordogne entwickelt.

Glamping vom Feinsten

Club les Ormes ist ein echter Familienbetrieb und im Jahr 2014 haben Tochter Mandy und ihr Mann die Leitung des Clubs Les Ormes, nahe Saint-Etienne-de-Villeréal gelegen, übernommen. Alles begann im Jahr 2004 mit Holz-Chalets (den sog. Lodges), zu denen sich Luxus-Safarizelte gesellten. Das Restaurant mit der lockeren Atmosphäre sowie das einladende Schwimmbad sorgen dafür, dass sofort eine entspannte und sommerliche Urlaubsstimmung aufkommt. Die idyllische Lage inmitten der Hügel von Lot-et-Garonne trägt ebenfalls dazu bei, dass Glamping hier immer beliebter wird.

Glamping Lodges in der Dordogne

Comfort- und Charme-Lodges

„So, die Gardinen hängen wieder! Schaut mal, wie schön das Interieur geworden ist.“ Mandy zeigt uns stolz den neuen Look der sog. Charme Lodges, in denen weiße Wände perfekt mit Pastellfarben harmonieren. Die Vintage-Möbel und die Deko strahlen einen echt französischen Stil aus. „Das ist der Grund, warum diese Lodges den Namen Charme Lodges bekamen. Wir haben aber auch Comfort Lodges, bei denen die traditionellen Holztöne erhalten geblieben sind. So hat jeder Lodge-Typ sein eigenes Flair. Beide Lodge-Typen eignen sich sehr gut für Familien mit 2 Kindern, denn sie haben 2 Schlafzimmer, von denen eines in der Regel ein Stockbett hat. Zudem gehört zu jeder Lodge eine Terrasse mit Gartenmöbeln.“

Charme Lodges Club in Les Ormes in der Dordogne

Luxus-Safarizelte

Das Gelände – eine große, grüne Wiese, umringt von Bäumen – bietet auch noch Platz für acht Safarizelte. Weil sie sich an den Gästewünschen orientiert haben, wurde die Luxus-Variante gewählt: stilvoll eingerichtete Zelte mit einem eingebauten Badezimmer. Und groß sind sie auch. Es gibt 3 Schlafzimmer; eines für die Eltern, eines mit Stockbett sowie ein geräumiger Alkoven für die Kinder. Die Einrichtung ist trendy und doch elegant, nicht zuletzt deshalb, weil Mutter Rianne die Antik- und Trödelmärkte der Region abgeklappert hat.

Safari Camping Club Les Ormes in der Dordogne

„Die Antiquitäten sind die Leidenschaft meiner Mutter,” erzählt Mandy. „Es gibt in dieser Gegend so viele schöne alte Sachen zu finden, wenn man ein Auge dafür hat. Daraus ist auch der Trödelladen neben dem Restaurant entstanden. Dann kann meine Mutter weiterhin über die vielen Flohmärkte bummeln.“

Neu: in einer supermodernen Waldvilla übernachten – mit Indoor-Rutsche und Kinderspielzimmer

Stillstand bedeutet Rückschritt. Das wird in den Köpfen der Designer herumgespukt sein, als sie dieses supermoderne 6-Personen-Haus namens Courbe errichtet haben, das am Rande eines Parks steht. Wir würden dem hellen, kinderfreundlichen und großzügig aufgeteilten Haus lieber den Namen Waldvilla 3.0 geben. Ihr findet dort ein klares Design (sowohl drinnen als auch draußen) und ein großes Wohnzimmer, von dem ihr durch eine gläserne Schiebetüre hinaus auf die Terrasse kommt. Weiterhin gibt es eine moderne Küche und drei Schlafzimmer. Doch am allerbesten haben uns die Rutsche im Wohnzimmer und das thematisch eingerichtete Kinderzimmer gefallen, in denen sich die Kleinen stundenlang beschäftigen können.

Club les Ormes

Club Les Ormes

Schwimmen und snacken

Auf dem Gelände gibt es Badevergnügen in vielen Varianten. Im großen Pool mit separatem Planschbecken und angrenzender Terrasse kann man prima auf einem Handtuch oder einer Liege die Sonne genießen. In der Poolbar könnt ihrkalte Getränke, köstliche Mittagsgerichte oder Tapas bestellen. Seit letztem Jahr gibt es auf dem Grundstück auch noch ein beheiztes Schwimmbad mit separatem Kinder-Spielparadies, in dem die Allerkleinsten in aller Ruhe herumplanschen können.Dieser Pool befindet sich in Restaurant-Nähe, sodass ihr in der Bar Getränke bestellen und mitnehmen könnt.

Was das Schwimmbad für die Kinder ist, ist das Restaurant für ihre Eltern: ein perfekter Treffpunkt, um gemeinsam zu genießen. Das Bistro Bycyclette ist für das Mittag- und Abendessen sowie für einen Aperitif täglich geöffnet. Mandy: „Wir verwenden regionale und am liebsten biologische Produkte. So kommt das Brot frischgebacken vom Bäcker aus dem Dorf, die Kräuter stammen aus unserem eigenen Garten und die Hähnchen, Eier und das Gemüse beziehen wir von ausgewählten Lieferanten.“

Wochen-Preise für die Lodges ab 545 € (Comfort) bis 1220 € (Charme). Safarizelte von 745 € bis 1475 €. Zudem gibt es noch eine extragroße Lodge (Espace, € 835 – 1675) und ein großes Holzhaus (Maison Pigeon € 1500 – € 2200). Die Courbet ist ab 1170€ bis  1950 €. Man muss also rechtzeitig reservieren. Weitere Informationen: www.clublesormes.com

Camping Club Les Ormes in der Dordogne


PLUSPUNKTE:

– Schöne, naturbelassene und hügelige Landschaft
– In der Vor- und Nachsaison auch Kurzaufenthalte möglich (Juhu, ich werde ein Freundinnen-Wochenende einplanen!)
– Praktisch: Liste mit allen wichtigen Fragen & Antworten auf der Website
– Mobile Öfen in der Vor- und Nachsaison verfügbar
– Nur 30 Autominuten vom Flughafen Bergerac entfernt

COVID-19-Maßnahmen bei Club Les Ormes

–      Die Unterkünfte stehen weit auseinander.

–      An der Rezeption werden alle Sicherheitsvorschriften eingehalten.

–      Das Restaurant ist unter Berücksichtigung aller Sicherheitsmaßnahmen geöffnet.

–      Alle Lodges und Safarizelte verfügen über ein eigenes Badezimmer.

–      Es gibt zwei separate Schwimmbäder, umgeben von großen Terrassen.

Text: Josee Schouten Foto:@ akfotografie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.