frankreich-webazine.de

Glamping in Safarizelten zwischen Lot und Dordogne

Die neuen Betreiber des „Camping La Parenthèse-Les Ormes“ glauben an die erholsame Wirkung eines komfortablen Camping-Ambientes. Karen besuchte für uns die zwei netten Familien, die voller Ideen für ihren Glamping-Campingplatz am Rand des Périgord zwischen Lot und Dordogne stecken.

Neuer Schwung für Les Ormes

Geraldine und Estelle sind zwei fröhliche Vierzigerinnen, die sich seit dem Studium kennen. Schon länger hatten die beiden Freundinnen davon geträumt, ihr Leben komplett umzukrempeln. Irgendwann kam die Idee: Wir machen einen Campingplatz in Südfrankreich auf! Solche Pläne haben viele, doch nur wenige setzen sie auch wirklich um.

Die neuen Betreiber des „Camping La Parenthèse-Les Ormes“

Zu diesen wenigen gehören die zwei charmanten Französinnen, die 2016 schließlich zusammen mit ihren Männern Alban und Sébastien und den Kindern Lisa, Nolann und Fleur sowie Hund Artiste ihre Siebensachen packten und sich aus dem normannischen bzw. bretonischen Norden in ihr Glamping-Abenteuer im Lot-et-Garonne stürzten.

Bienvenue

Beide Familien sind waschechte Campingfans und große Naturfreunde. Ihr Vorteil: Sie haben außer vielen tollen Ideen auch die nötige Berufserfahrung, um einen rustikalen und zugleich komfortablen Campingplatz mitten in der Natur zu betreiben. Vom Zimmermeister bis hin zum Marketing- und Kommunikationsberater sind unter den Inhabern alle dafür wichtigen Metiers vertreten. Was soll da noch schiefgehen?

Campingplatz Les Ormes Dordogne

Erholungsurlaub: Alles mal eine Weile „ausklammern“

Den Campingplatz an sich gibt es schon seit 1982. So richtig bekannt wurde er durch einen Artikel in der Zeitschrift Living als Camping Les Ormes. Damals hatten zwei niederländische Paare das noch eher unbekannte Glamping-Konzept aufgegriffen: Safarizelte, hip eingerichtet mit Vintage-Möbeln vom Flohmarkt und mit einem gewissen Komfort. Die neuen Inhaber bauen auf genau diesem Ansatz auf und entwickeln ihn sogar weiter. Dazu gehört natürlich auch ein neuer Name: Camping La Parenthèse-Les Ormes. Das mit der Parenthèse bedeutet buchstäblich „in Klammern“. Im übertragenen Sinne heißt das: mal eben die Pausetaste drücken, bewusst atmen, achtsam sein, das Hamsterrad anhalten … und endlich so richtig abschalten! Was in dieser herrlichen Gegend am Rand des Périgord (besser bekannt als Dordogne) auch ganz wunderbar gelingt.

Camping Les Ormes - Rand des Périgord (besser bekannt als Dordogne)

Jeder Bereich eine eigene Welt

Geraldine erklärt, wie sie das hügelige, grüne Gelände in 5 verschiedene „Parenthèses“ eingeteilt haben. Jede Zone hat ihr eigenes Look & Feel mit entsprechenden Glamping-Unterkünften. Der Bereich Parenthèse (Lac) steht für Ruhe und Romantik in stimmungsvollen Holzlodges mit Zeltplanen und jeweils eigener Terrasse am (oder sogar schwimmend auf dem) See.

See des Campingplatzes

Die Parenthèse (Prairie) ist eine riesige Wiese, umringt von Bäumen und mit einer atemberaubenden Aussicht auf die toskanisch anmutende Landschaft des Lot-et-Garonne. Jede Menge Platz für die Kinder zum Spielen und Herumtollen, während die Eltern es sich mit einem kühlen Glas Wein vor ihrem coolen Wüstenzelt gemütlich machen.

Wüstenzelt

Noch mehr zur Ruhe kommt man in der Parenthèse (Zen), dem autofreien Campingbereich mit hohem Bambusbewuchs und Yogakursen im Freien. In der bewaldeten Parenthèse (Bois) mit ausgesprochen geräumigen Safarizelten und luxuriösen Lodges taucht man ganz ein in die Natur. Die Parenthèse (Vallée) schließlich bildet das grüne Herz der Anlage und ist für „echte“ Camper mit Zelt reserviert, und zwar auf großzügigen Plätzen von 100 bis 250 m2 Fläche.

Campingplatz Glamping La Parenthese

Prêt-à-glamper!

Die Glamping-Mode wird auf diesem Campingplatz auf einen kernigen Nenner gebracht: Prêt-à-glamper. Camping – schön und gut, aber bitte mit dem Komfort, den man von zu Hause gewohnt ist. So gibt es u. a. Zeltstellplätze mit Küche (untergebracht in einem praktischen Schuppen) oder komplett ausgestattete Glamping-Zelte mit eigenem Sanitär. Und auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz im campingplatzeigenen Restaurant, in dem täglich frisch gekocht wird, mit dem Foodtruck am Pool oder mit hausgemachten Pizzen bei La Paillotte direkt am See. Mehr Luxus beim Camping geht nicht, oder?

Camping-Restaurant

Glamping Zelt mit Einrichtungen

Text: Karen Kommer-de Graaff; Fotos: Karen Kommer-de Graaff, Camping La Parenthèse-Les Ormes, Villeréal/CC OT Villeréal.

PLUSPUNKTE: Dieser Glamping-Campingplatz liegt zwischen Villeréal und Monflanquin, zwei wunderschönen Dörfern mit üppigen Märkten und kulinarischen Festen im Sommer.

Dorf Villereal Lot-et-Garonne

AUCH INTERESSANT:
Stilvolle Lodges in der Dordogne
Gîte und Familiensuiten in der Dordogne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.