Frankrijk.nl

Für den Winterurlaub: empfehlenswerte Unterkünfte im Jura

Für einen Winterurlaub, der etwas anders ist als der Klassiker in den französischen Alpen, muss man nicht weit fahren. Josee und Carole entdeckten, dass der französische Jura ein Wintererlebnis bietet, das auf jeden Fall mit der Atmosphäre im hohen Norden mithalten kann. Einfach klasse, um mit Kindern loszuziehen oder mit dem Liebsten einen romantischen Winterurlaub zu verbringen. Wir stellen euch unsere Lieblings-Hotels und B&Bs vor …

In der Umgebung von Les Rousses

Hotel Manoir des Montagnes

Vincent und (Baron!) David sind zwei sehr sympathische Gastgeber, die ein altes „routier“ (Motel) in ein sehr charmantes Hotel verwandelten. Es befindet sich im Weiler Noirmont, ca. 4 km vom Zentrum von Les Rousses entfernt, mit einem kleinen Skigebiet direkt vor der Haustüre.

Hotel Manoir des Montagnes in der Umgebung von Les Rousses

Atmosphäre und Stil: Die großen Zimmer haben „mountain-chic“-Flair, das Restaurant ist eher klassisch und – ebenso wie der kleine Frühstücksraum – mit moderner Kunst von David dekoriert.

Besonderheiten: Wir fanden das Mini-Chalet neben dem Hotel klasse, das man als Zimmer buchen kann. Good news: Es werden Pläne für weitere Chalets geschmiedet – inklusive eigenem Whirlpool auf der Terrasse. Romantischer geht es kaum!

Preise: Zimmer und Suiten 80-120 €, Mini-Chalet 130 €, Frühstück 14 €, Halbpension 39 €/Tag.

B&B Bellui

Nachdem wir schon mal im Sommer hier waren, haben wir jetzt die Bestätigung: Dieses B&B im Herzen von Les Rousses ist zu jeder Jahreszeit schön! Und ideal, wenn man zentral wohnen möchte und Wert auf gute Restaurants in der Umgebung legt. Tipp: Es gibt auch Familienzimmer mit viel Platz und 2 Schlafbereichen. Hier findet ihr weitere Infos über B&B Bellui.

Bellui B&B im Herzen von Les Rousses

Preise im Winter: 98 € (auf Basis von 2 Pers., inkl. Frühstück).

Hotel Arbez Franco-Suisse

Großartig! Ein Hotel aus dem Jahr 1920, das zur einen Hälfte in der Schweiz, zur anderen in Frankreich liegt. Schon alleine diese Tatsache zieht Leute aus aller Welt an, und der Eigentümer Alexander Peyron erzählt gerne eine seiner witzigen Anekdoten. Arbez Franco-Suisse hat einen hohen Retro-Faktor, der mit viel Stil aufgemöbelt wurde. Nostalgie mit Augenzwinkern!

Hotel Arbez Franco-Suisse

Lage: Weniger als 100 Meter vom Grenzübergang La Cure und rund 3,5 km von Les Rousses entfernt. Wenn viel los ist, dann werden auch die kleinen Zimmer im Nachbarhaus in der Schweiz (!) vermietet.

Atmosphäre und Stil: Das Restaurant ist mit Möbeln eingerichtet, die von meiner Oma stammen könnten, doch die meisten Zimmer sind nostalgisch mit einem hippen Touch: viel Holz und warme Farben zum Wohlfühlen.

Besonderheiten: Neben dem klassischen Restaurant gibt es ein Bistro, in dem man gute Laune bekommt. Ebenfalls viel Holz, rot-weiße Accessoires, schöne Email-Wandverkleidung und Kunst an den Wänden. Auf der Karte findet man viele Käsesorten und „verbotene“ Gerichte, die entweder im Schweizer oder im französischen Bereich serviert werden.

Preise: In der Wintersaison nur mit Halbpension buchbar (definitiv kein Nachteil, außerdem hat man die Wahl aus 2 Restaurants): 147€/Doppelzimmer.

Hinweis: Um zum Skigebiet zu kommen, braucht man ein Auto oder den Skibus. Hotel Arbez Franco-Suisse, 601 Rue de la Frontière, 39220 Les Rousses.

Im Gebiet Haute-Jura Sainte-Claude

Chambres d’hôtes La Trace

Öko-B&B mit table d’hôte im kleinen Dorf Lajoux, unter Leitung von Nathalie und ihrem Mann Jean-Luc. Ideale Ausgangsbasis für Langlauftouren und Schneeschuhwanderungen.

Öko-B&B mit table d’hôte im kleinen Dorf Lajoux

Atmosphäre und Stil: Die 4 Zimmer sind groß und überraschend modern eingerichtet. Es gibt ein Wohn-/Esszimmer, in dem ein riesiger Kachelofen steht. Das separate Lesezimmer mit schönen Sesseln ist ein echter Pluspunkt.

Besonderheiten: Nathalie hat eine Schwäche für alte Sessel, die sie mit fröhlichen Stoffen neu beziehen lässt. Sie sind über die ganze Pension verteilt.

Preise: Zimmer 77-85 € inklusive Frühstück, table d’hôte (3-Gänge-Abendessen) 20 €.

Chalet Alpage du Levant

Der frühere Bergbauernhof in the middle-of-nowhere wurde von Nathalie und Jean-Luc zu einem fantastischen Öko-Chalet für 8 Personen umgebaut. Ideal für komfortliebende Abenteurer!

Chalet Alpage du Levant, Bergbauernhof in the middle-of-nowhere

Lage: in Lajoux, unweit von La Trace, home-alone auf einem Hügel. Die Lage ist so abgeschieden, dass man im Winter noch nicht einmal mit dem Auto hin kommt. Das heißt: mindestens 10 Minuten zu Fuß gehen, bis man vor dem Haus steht. Doch dafür bekommt man einen 360-Grad-Panoramablick.

Atmosphäre und Stil: Von außen lässt sich nicht erahnen, dass die Einrichtung derart stilvoll und modern ist. Große, zeitgemäße Küche, fantastischer Essbereich mit außergewöhnlichen Möbeln, 4 große Schlafzimmer und 2 Bäder.

Preise: 310€/Nacht (mind. 2 Nächte), Wochenpreise von 1500 bis 2300 €.

Chambre d’hote Les Pres Volants

Sophie und Daniel verwandelten einen 350 Jahre alten Bauernhof in ein chambre d’hôtes mit 3 Zimmern.

B&B Les Pres Volants Les Bouchoux Jura

Lage: Les Bouchoux, nicht weit vom Dorfkern entfernt. Natur pur.

Atmosphäre und Stil: drei Zimmer, drei Stile, gute Betten und schöne Bäder.

Besonderheiten: Habt ihr Zeit? Die orangefarbene Gondel an der Wohnzimmerdecke, der riesige Herd in der Wohnküche mit Essbereich, die Öko-Bettwäsche und -Handtücher, die selbstgemachte Marmelade und der Champagner plus einer wahnsinnigen Aussicht. Zudem reserviert Sophie auf Wunsch diverse Ausflüge.

Preise: Zimmer ab 68€/Nacht inkl. Frühstück, table d’hôte (3-Gänge) 18 €.

Ecogîte Les Molunes: Appartements mit Sauna

Schon im Sommer hatten wir dieses supermoderne ecogîte mit zwei modernen Appartements für 5 und 6 Personen in La Pesse besucht. Hier erfahrt ihr mehr darüber. Ein guter Grund also, noch einmal vorbeizuschauen, denn die Sauna im Freien ist inzwischen aufgebaut und eingeheizt. Und wie! Sie steht den Gästen beider Appartements zur Verfügung. Winterpreise: 840 bis 1050€/Woche. Rechtzeitig reservieren!

Ecogîte Les Molunes: Appartements mit Sauna

Monts Jura 

Hotel La Mainaz

Bildschön! Standort, Einrichtung, Service, Essen … dieses Viersternehotel, das nach einer Komplett-Metamorphose vor Kurzem wieder seine Türen öffnete, ist eine der Perle im Jura!

Hotel La Mainaz - Col de la Faucille - Jura

Lage: An majestätischer Stelle auf dem Col de la Faucille, nur 25 Autominuten von Genf entfernt, mit einem Wahnsinns-Blick über den Genfer See.

Atmosphäre und Stil: „mountain-chic“, so wie wir ihn mögen, mit einer Einrichtung, die Mut und Geschmack beweist. Die 21 Zimmer und Suiten sind in warmen Farben und mit viel Komfort eingerichtet. Bar und Restaurants haben einen modernen Touch mit etwas zu grellem Licht (doch das soll sich ändern, wurde uns gesagt). Die kulinarischen Höhepunkte lassen einen das schnell vergessen.

Besonderheiten: Die Zimmer auf der Mont Blanc-Seite bieten eine traumhafte Aussicht, die den Aufpreis wert ist. Am Hotel beginnen Schneeschuh-Wanderwege, die Pisten sind rund 800 m entfernt. Ideal für einen Luxus-Skiurlaub.

Preise im Winter: ab 239 € (Doppelzimmer), Familiensuiten ab 339 €, Frühstücksbüffet 24 €.

AUCH INTERESSANT:
Wintersport im Jura, eine skandinavische Erfahrung
B&Bs und gites im Jura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.