Frankrijk.nl

Jura-Weine: mal was anderes

Liegt es am Boden, an der Traube, am Klima, an der Verarbeitung? Tatsache ist, dass die Weine aus dem Jura einen ganz eigenen Geschmack haben. Und eine besondere Farbe! Josee gab ihr Jura-Weindebüt.

Château-Chalon, Heimat des Vin du Jura

Die Kulisse liefert Château-Chalon, ein idyllisches, mittelalterliches und typisch französisches Dorf auf einem Hügel, das sich wunderbar für einen Spaziergang eignet und in dem man gerne eine Nacht bleiben möchte. Der Blick fällt auf Weinberge, schließlich befinden wir uns mitten im Jura-Weingebiet.

Chateau Chalon - Jura-Weingebiet

Wir sind zu Besuch beim Winzer Jean-Claude Credoz. Seine Frau Annie findet man neuerdings auch auf dem Etikett, und der Sohn steigt demnächst ins Unternehmen mit ein. Jean-Claude übernahm in 2002 das Weingut von seinem Vater und organisierte erst einmal alles um. Von wegen die Trauben zur Winzergenossenschaft bringen! Der komplette Herstellungsprozess und das Abfüllen liegen jetzt in seiner Hand, sodass aus jeder Traubensorte der beste Wein gewonnen werden kann. Und da hat er einiges zu bieten – und zwar sage und schreibe 10 verschiedene Weinsorten! In seinem speziellen Weinkeller für Besucher durften wir sie alle probieren.

Cotes du Jura -verschiedene Weinsorte

Erst die Rotwein-Kollektion, dann die verschiedenen weißen und letztendlich die Spezialweine, darunter Vin Jaune und Vin de Paille. Viel zum Anschauen, Riechen, Schwenken, Schmecken und Wieder-Ausspucken. Letzteres gelingt uns nicht immer ganz so gut.

Vin de Jura: die Geschmacksknospen neu ausrichten!

Überraschend gut ist der rote, fruchtige Poulsard, den man am besten gekühlt trinken sollte. Viel Charakter hat der Trousseau, der sehr gut zu Fleisch passt. Außergewöhnlich sind auch die Weißweine. Ich selbst habe ja nicht die größten Ansprüche an einen Weißwein (Hauptsache, er ist trocken), doch der Chardonnay schmeckt so anders als das, was ich bisher probiert habe. Da muss sich mein Geschmacksinn erst einmal umstellen, denn er orientiert sich noch an der fruchtigen Variante des Südens. Dieser regionale Weißwein ist viel herber, da er weniger Sonne abbekommt und der Kalkboden viel feuchter ist.

Weinproben in Chateau Chalon

Vin Jaune: das gelbe Gold

Der Prozess einer Weinprobe ist wie der Aufstieg auf einer Leiter: Jeder Schluck bringt einen weiter nach oben. Und dort wartet ein neues Geschmacks-Highlight: le Vin Jaune. DER Wein aus dem Jura und dann am besten von Château-Chalon. Neben dem Comté-Käse ist dies das zweite gelbe Gold der Region, dann allerdings mit einem schönen, transparenten Gelb. Der Geruch ist stark und das Aroma … tja, wie soll ich es sagen: sehr besonders! Es erinnert mich ein bisschen an einen Sherry. Das hängt mit dem 6 Jahre dauernden Reifeprozess von Savagnin zusammen, einer für diese Region typischen Traubensorte. Scheinbar ist dies der perfekte Wein in Kombination mit Comté, doch ich muss mich erst einmal daran gewöhnen. „Diesen Wein zu trinken, muss man lernen,“ flüstert Carole mir zu. Ok, sie ist die Weinexpertin und Käsekennerin von uns beiden. Also nehme ich eine Flasche für zu Hause mit, die ich dann in ein paar Jahren probieren kann, denn einen Vin Jaune kann man Jahrzehnte lagern. Wir beenden unsere Weinprobe mit einem Vin de Paille, einem Strohwein. Süß und mit ein paar Eiswürfeln ist dies der ideale Aperitif -Wein für mich, obwohl ihn die Franzosen zum Dessert reichen.

Savagnin Trauben Jura

Selbst probieren?

Möchtet ihr auch einmal die Jura-Weine verkosten, dann gibt es Auswahl genug. Rund 2000 Hektar Weinberge erstrecken sich vom Norden in den Süden. Von Salins-les-Bains, Arbois, Poligny, Château-Chalon, Lons-le-Saunier bis nach Beaufort.

Was unser Weingut in Château-Chalon betrifft, so ist Jean Claude gerade dabei, einen neuen Weinkeller in einem prächtigen Gebäude im Dorf zu eröffnen. Einen Besuch wert! Ein Voranmeldung ist empfehlenswert: Tel. +33 (0)3 84446491. Kommen mehr als 10 Personen dann fallen 5 € an.

Santé!

AUCH INTERESSANT:
6 Erlebnisse im Jura
Grüße aus dem winterlichen Jura

Mögt ihr diese idyllischen Dörfer auch so gerne? Dann schaut mal auf der Website von Montagnes du Jura vorbei.

Text: Josee Schouten, Fotos: Josee Schouten/Carole Gölitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.