frankreich-webazine.de

Kunst zwischen Vulkanen und Wasserfällen

In der Auvergne findet im Sommer wieder Les Horizons „Arts-Nature“ en Sancy statt. Dieses jährlich ausgetragene Festival ist eines der schönsten Vorbilder für „Land Art“ in Frankreich – mit spektakulären Kunstwerken inmitten der Natur! 

Jedes Jahr bietet neue Überraschungen: Welchen verrückten Kunstwerken wird man wohl diesmal im Massif du Sancy über den Weg laufen? Wer zwischen 15. Juni und 22. September 2019 durch dieses zauberhafte Gebirge mitten in der Auvergne wandert, wird natürlich in erster Linie die atemberaubende Landschaft genießen: grüne Berggipfel, dichte Wälder, Vulkanseen, rotbraune Kühe und Wiesen voller Anemonen und Enzian. Doch während des Festivals Les Horizons „Arts-Nature“ en Sancy bereichern Künstler diese unberührte, manchmal auch raue Kulisse um auffällige Objekte, was zu einer besonderen Interaktion zwischen Kunst und Natur führt. Sie treiben auf Vulkanseen, balancieren auf Felsen oder stehen einfach so „in the middle of nowhere“ zwischen grasenden Kühen. Schau mal:

Les Nuits de Sancy

‘Les Perles du Lac’ von 4AI, Sophie Coulon und Jean-Pierre Vignaud (Foto: Ludovic Combe)

Les Nuits de Sancy

‘La boite de nuit’ von Collectif Huguettes und Michaël Martin (Foto: Ludovic Combe)

Les Nuits de Sancy

‘Ghungroos’ von Floriane Pilon (Foto: Ludovic Combe)

Und das sind die schönsten Kunstwerke aus früheren Jahren:

The Wind Cathedral Installation von Marx Nixon Les Horizons de Sancy

‘The Wind Cathedral’ von Marx Nixon (2017)

Transhumance Installation von Thierry Gilotte bei Les Horizons de Sancy

‘Transhumance’ von Thierry Gilotte (2017)

 ‘Caravane’ von Jean-François Karst (2013)

‘Caravane’ von Jean-François Karst (2013)

‘Bascule’ von Marion Orfila (2012)
‘Bascule’ von Marion Orfila (2012)

‘Natural X. Wing /Sancy contre attaque’ von Guillaume Renou (2013)
‘Natural X. Wing /Sancy contre attaque’ von Guillaume Renou (2013)

Sommeilleur HANS von Benoit Rassous (2011)

‘Sommeilleur HANS’ von Benoit Rassous (2011)

Kunstwerk auf den Grottes de Jonas von Matthieu Pilaud (2013)

Kunstwerk auf den Grottes de Jonas von Matthieu Pilaud (2013)

‘Ô’ von Michel-Marie Bougard (2013)
‘Ô’ von Michel-Marie Bougard (2013)

‘DesAccords de Nature’ von Thimothée Peron und Jérémie Legendre (2011)
‘DesAccords de Nature’ von Thimothée Peron und Jérémie Legendre (2011)

Weitere Infos über das Massif du Sancy und das Festival: www.auvergne-sancy.de und www.horizons-sancy.com 

Eine kleine Broschüre über alle Kunstwerke findet ihr online hier (Französisch und Englisch).

AUCH INTERESSANT:
Glamping in der Auvergne
Sympathische Unterkünfte in der Auvergne
Cabanes mit Vulkanblick in der Auvergne

Texte: Nicky Bouwmeester/Ulrike Grafberger, Bild ©MassifduSancy/sancy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.