frankreich-webazine.de

Les Misérables, die Wütenden: der Film

Ein neuer französischer Spielfilm erzählt vom Machtkampf zwischen der Polizei und den Jugendlichen der Pariser Vorstädte. Inzwischen wurde Les Misérables für zahlreiche wichtige Filmpreise nominiert, und sogar Präsident Macron bezeichnete den Kinofilm als „sehr ergreifend“.

Zwar bekam er keinen Oscar, doch Die Wütenden – Les Misérables ist mit 11 Nominierungen der große Césars-Favorit. Die Kritiker überschlagen sich vor Begeisterung: Regisseur Ladj Ly schuf ein Meisterwerk, das keinen unberührt lässt. Im Film geht es um die Arbeit einer Polizeieinheit in Montfermeil, einer berüchtigten Pariser Vorstadt von, in welcher der Regisseur aufwuchs.

Spielfilm Les Misérables

Mit starker Hand

Um sich über Wasser zu halten, bedienen sich die Polizisten vor Ort aggressiver und einschüchternder Methoden. Als ein neuer Mitarbeiter zum Polizeiteam stößt, wird er misstrauisch. Die Situation spitzt sich zu, als einer der Jugendlichen mit einer Drohne die Machenschaften der Polizei filmt. Les Misérables ist ein starker Film mit einem beklemmenden Rhythmus. Regisseur Ly zeigt sich unparteiisch: Sowohl die Polizisten als auch die jungen Bandenmitglieder sind nicht fehlerfrei.

Les Misérables Film

Die Probleme der Banlieue

Der Film klagt auch den französischen Staat an. Wie kommt es nur, dass Gewalt in allen möglichen Formen diverse banlieux schon seit Jahren im Griff hat? Wie ist es möglich, dass ganze Bezirke beinahe in die Anarchie abgerutscht sind, ohne dass der Staat mit konstruktiven Maßnahmen kommt? Der 39-jährige Regisseur lud sogar Präsident Macron ein, um sich den Film selbst einmal anzusehen – und zwar in einem Kino der problembeladenen Pariser Vorstadt.

Les Misérables Spielfilm

Schockeffekt

Der Präsident nahm die Einladung nicht an, doch schaute sich den Film zu Hause im Elysée-Palast an. „Bouleversant“ (erschütternd), so seine offizielle Reaktion. Zudem versprach Macron, sich kritisch mit eventuellen Lösungen auseinanderzusetzen. Ein weiterer bekannter, französischer Film, der das harte Auftreten der Polizei in den Vorstädten beleuchtete, war La Haine (1995) von Mathieu Kassovitz. Doch der Kultfilm brachte wenig Verbesserung. Hoffen wir mal, dass Ly in dieser Hinsicht mehr erreicht. An der Eindrücklichkeit des Filmes wird es nicht liegen.

Die Wütenden – Les Misérables, seit 23. Januar in den deutschen Kinos

AUCH INTERESSANT
Alles außer gewöhnlich: französischer Film mit viel Herz

5 französische Kinofilme in 2019
8 Tipps für den Winter in Paris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.