Frankrijk.nl

Sweet Dreams bei Mas de l’Espérance

Es ist das Haus ihrer Familie. Und sie wohnt dort noch immer – gemeinsam mit ihren Eltern, ihrem Mann und ihren Kindern. Cathy verwandelte das ehemalige Jagdhaus der Herzogin von Uzès in ein B&B mit allem Luxus: Mas de l’Espérance.

Ehemaliges Jagdhaus der Herzogin von Uzès: Mas de l'Espérance

Luxus-B&B mit „süßen“ Zimmern

Das Anwesen erfreut sich einer Toplage im Gard, zwischen den Cevennen und der Camargue, und inmitten eines großen Parks voller Obstbäume. In dem alten Mas – so wie in der Camargue ein Landhaus genannt wird – befinden sich 5 „süße“ Gästezimmer. „Ich bin verrückt nach Süßigkeiten!“, lacht Cathy. Das hat mich auch beim Einrichten inspiriert. Im Zimmer Chocolat gibt es viele braune Farbakzente, Réglisse ist schwarz-weiß, Délice und Douceur zeigen sich in Pastellfarben. Geschmackvoll sind sie auf jeden Fall alle – und groß, sehr groß. Und die Badezimmer! Whirlpool, Regendusche … we love it! Das Sahnehäubchen aber bildet die Suite Sucrée-Salée (süß-salzig) mit sage und schreibe 80 qm, 2 Schlafzimmern und 2 Bädern. Durch die Gewölbedecke fühlt man sich wirklich wie in einem historischen Gebäude.

5 „süße“ Gästezimmer in Mas de l'Espérance

Glamping in der indonesischen Lodge

Doch es gibt mehr! So steht an einen kleinen Weiher, rund 20 Meter vom Hauptgebäude entfernt, eine prächtige Lodge aus dunkelbraunem Holz. Kommt man hinein, so fühlt man sie sofort wie in Asien. „Stimmt“, sagt Cathy, „das ist ein Originalhaus aus Bali. Ich habe es gesehen und mich sofort verliebt.” Kein Wunder, dass es bei Frischvermählten und Romantikern sehr beliebt ist. Zu diesem superromantischen Häuschen gehört auch eine große Holzterrasse mit einem herrlichen Whirlpool und 2 bequemen Liegen.

Prächtige Lodge aus dunkelbraunem Holz

So zentral!

Zum Relaxen ist dieses B&B also prima, doch man möchte ja auch was sehen, wenn man schon mal dort ist. Auch dafür ist gesorgt, denn Mas l’Espérance liegt bestens. Die Camargue, Nimes, Arles, Uzès, Avignon, Saint-Rémy, die Provence und sogar der Strand sind mit dem Auto innerhalb von einer Stunde erreichbar. Am Abend zurückgekehrt, können Gäste am table d’hôtes Platz nehmen, oder man erkundigt sich bei Cathy oder ihrem Mann Lionel nach den besten Restaurants. Denn der Vorteil einer solch familiären Unterkunft ist, dass man die besten Insider-Tipps bekommt.

Schwimmbad und ein überdachter Whirlpool im Garten

Den Gästen stehen ein Schwimmbad und ein überdachter Whirlpool im Garten zur Verfügung.

Zimmer ab 170 €, Suite für 4 Personen ab 330 € und indonesische Lodge ab 200 €, inkl. Frühstück. www.mas-esperance.com

Wer mit dem Flugzeug anreisen möchte: Montpellier (30 Min) und Marseille (1 Stunde) sind die nächsten internationalen Flughäfen.

B&B zwischen Arles und Nîmes

PLUS+
Dieses B&B liegt zentral zwischen Arles und Nîmes und nicht weit von Montpellier entfernt, ideal also auch für Kulturtrips und Shopping (lest auch die Shoppingtipps von Carole in Montpellier).

MINUS-
… doch die befahrene Autobahn ist auch nicht weit weg. Man sieht sie nicht, doch unter der Woche (wenn also auch die Laster fahren) und der Wind ungünstig steht, dann kann man sie auch auf dem Gelände hören. Eine unserer Leserinnen empfand das während ihres Aufenthaltes als „lästig“.

EBENFALLS LESENSWERT:
Luxus-B&B bei Nîmes
Modernes Hotel voller Charme im Gard
Ein Landgut bei Montpellier als hippes B&B

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.