Frankrijk.nl

Mittagessen in der Tarn-Schlucht

Hôtel de la Muse et du Rozier in der Lozère bietet eine Aussicht, die schon über 100 Jahre Gäste begeistert. Die Panorama-Terrasse am Wasser ist wahrlich ein Logenplatz am Fluss Tarn. Dort serviert der Chefkoch herrliche Gerichte mit originellen Zutaten.

So schön … und noch relativ unbekannt. Während Ardèche und Verdon im Sommer Touristen in Heerscharen anziehen, so ist die prachtvolle Gorges du Tarn um einiges ruhiger, sogar im Juli und August. Und doch bietet der Tarn, dessen Verlauf sich von den Causses bis zu den Cevennen zieht, die gleiche raue Schönheit wie die zwei bekannteren Flüsse. Die Felswände am Ufer sind bis zu 400 Meter hoch und dort läuft – nicht oben auf der Klippe, sondern unten im Tal – die Panoramastraße entlang.

Aussicht vom Hotel de la Muse: die Gorges du Tarn

Genau am Beginn der Schlucht, nahe dem Dorf Le Rozier in der Lozère, thront das Grand Hôtel de la Muse et du Rozier. Vor über einem Jahrhundert war dies ein beliebter Zwischenstopp für abenteuerliche Autofahrer des Touring Club de France. Noch immer können Durchreisende dieses besondere Unterkunft in fantastischer Lage genießen: Jedes der 38 Zimmer hat Aussicht auf den Fluss und sogar vom Rand des Schwimmbads aus sieht man den Tarn.

Zimmer im Hotel de la Muze Gorges Tarn

Ringeltaube und Tigergras

Einer der größten Anziehungspunkte des Hotels ist das Restaurant mit der idyllischen Terrasse. Dort kann man fürstlich unter einem Sonnenschirm sitzen und dem Rauschen des Wassers im Hintergrund lauschen.

Hotel de la Muse et du Rosier in der Lozère

Eine Sensation ist auch, was aus der Küche kommt. Der blutjunge Küchenchef David Breux – erst 25 Jahre alt, aber mit 10-jähriger Berufserfahrung!! – zaubert aus lokalen Produkten überraschende Aromen. Von Rindfleisch aus dem Aubrac, Forelle und Ringeltaube bis zu Pflanzen aus der Umgebung wie Kapuzinerkresse und Tigergras. Besondere Aromen an einem besonderen Ort!

Restaurant vom Hotel: lokalen Produkten und überraschende Aromen

Drei-Gänge-Menü ab 33 €, Zimmer 120-195 €. Website: hotel-delamuse.fr

Restaurant Hotel de la Muze vom Küchenchef David Breux

EBENFALLS LESENSWERT:
Domaine de Verchant: stilvoll schlafen zwischen Trauben
Die 5 Schönheiten des Languedoc-Roussillon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.