frankreich-webazine.de

So lecker, dieser Möhren-Walnuss-Feigenkuchen!

In Zeiten, in denen sich unsere Entdeckungsreisen aufs Haus oder die nähere Nachbarschaft beschränken, ist Josee wieder etwas häufiger in der Küche zu finden. Mit Zutaten der Saison, die derzeit überall auf den französischen Märkten zu finden sind, zauberte sie einen köstlichen Kuchen aus Möhren, Walnüssen und Feigen. Im Handumdrehen fertig! Hier folgt das Rezept.

Karotten Walnuss Feigen Cupcakes Rezept

Möhren-Walnuss-Feigenkuchen: das Rezept

Zutaten:
150 g Rahmbutter
200 g Mehl
100 g Kristallzucker
2 Eier
1 dicke, große Möhre
50 g feingehackte Walnüsse
2 oder 3 Feigen, in Scheiben
2 gestrichene Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel Salz
1 Teelöffel Zimt

Karotten Walnuss Feigen Cupcakes Rezept

Zubereitung:

Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Die Möhre raspeln und die Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen. Einen Pinsel in die geschmolzene Butter tauchen und damit schon mal die Kuchenform einfetten. Dann die Butter mit dem Zucker, den Eiern, der geraspelten Möhre und dem Salz zu einer dickflüssigen Masse vermengen. Das Mehl sieben und zusammen mit dem Backpulver und dem Zimt dem Teig zufügen. Zu einer weichen Masse verrühren. Zum Schluss die Walnüsse untermischen.

Karotten Walnuss Feigen Cupcakes Rezept

Nun in die Kuchenform (Josee verwendete dieses Mal Muffin-Formen) füllen und dann die Feigenscheiben auflegen und etwas andrücken. Den Kuchen rund 40 Minuten backen. Bitte beachten: Verwendet ihr Muffin-Formen, dann verkürzt sich die Backzeit auf rund 30 Minuten).

Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er noch etwas warm ist. Sehr gut eignet er sich als Dessert mit Schlagsahne oder Crème fraîche. Oder nachmittags zum Kaffee!

Karotten Walnuss Feigen Cupcakes Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.