Frankrijk.nl

Neues Yves Saint Laurent-Museum in Paris

Heute eröffnet das neue Musée YSL in Paris. Mit einem unterkühlten Designer-Shop hat dies wenig zu tun, vielmehr erhält der Besucher einen intimen Einblick in den Arbeitsalltag eines Couturiers. Neben Kleidungsstücken und Entwürfen sind auch die früheren Atelierräume des Modeschöpfers zu sehen – im Originalzustand und voller persönlicher Dinge.

Ein persönliches Museum

Am 3. Oktober öffnet das neue Musée Yves Saint Laurent im schicken 16. Arrondissement von Paris, gelegen zwischen Champs-Elysées und Eiffelturm, seine Türen. Das Museum ist im früheren Hauptgebäude des Modehauses ansässig, und man betritt das Gebäude heute auf die gleiche Art und Weise, wie früher die Stammkunden des Couturier empfangen wurden: über die Salons und die Umkleidezimmer im Erdgeschoss. Dort kann man die zum Mythos avancierte, erste Modekollektion von Yves Saint Laurent aus dem Jahr 1962 bestaunen.

Une publication partagée par Liliane Da Rocha (@liliane_da_rocha) le

Lesebrille und die Deneuve

In den folgenden Räumen stößt man auf die vielen YSL-Entwürfe, welche die Modewelt verändern sollten. Dazu gehören das Trapezkleid, der Damen-Smoking und die Safari-Jacke. Yves Saint Laurent selbst scheint in diesem Museum, das die Atmosphäre eines Privathauses ausstrahlt, beinahe persönlich anwesend zu sein. Man bekommt den Eindruck, er hätte nur für kurze Zeit seinen Schreibtisch verlassen. Zwischen den Skizzen und den Stecknadeldosen entdeckt man dort auch persönliche Dinge wie seine Lesebrille und den Spazierstock von Dior, den YSL sehr schätzte. Hinter dem Schreibtisch hängt eine Pinnwand mit Fotos seiner Musen, zu denen Catherine Deneuve und Loulou de la Falaise zählten. Ehemalige Mitarbeiter des Modehauses sowie Mannequins haben dabei geholfen, die Arbeitsräume wieder in den Originalzustand zurückzuversetzen. In der oftmals so reservierten französischen Modewelt ist diese persönliche Herangehensweise wahrlich eine Besonderheit.

Musée YSL Paris, 5 Avenue Marceau, Paris 16. Arr., Di.-So. 11.00-18.00 Uhr, Freitag bis 21.00 Uhr, 10 €. Weitere Infos & Kartenverkauf: museeyslparis.com

Une publication partagée par Loïc Le Gall (@loiclegall) le

Beelden: Instgram & linksboven: schets Yves Saint Laurent van balletdanseres Zizi Jeanmaire

Une publication partagée par Lifestyle magazine (@jillian_lifestyle) le

Une publication partagée par Audrey (@iz_aud) le

Une publication partagée par Karo (@missgeekette) le

Une publication partagée par Karo (@missgeekette) le

Une publication partagée par Loïc Le Gall (@loiclegall) le

Une publication partagée par Karo (@missgeekette) le

Fotos: Instagram & links oben: Skizze Yves Saint Laurent des Balletttänzerin Zizi Jeanmaire

Einen Blick hinein werfen? Figaro veröffentlichte einen Film über eine Privatführung durch das neue Museum mit einer Länge von 24 Minuten (in Französisch)!

AUCH INTERESSANT:
Nie mehr anstehen vor einem Pariser Museum

2 Top-Museen in Paris
40 Jahre Centre Pompidou in Paris!
Jean Paul Gaultier in Berlin: THE ONE Grand Show

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.