frankreich-webazine.de

Sommerliches Rezept: Tarte aux fraises

Sieht das nicht fantastisch aus? Zwar braucht man beim Belegen des Kuchens etwas Geduld mit dem Aneinanderreihen der Erdbeeren, doch ansonsten ist das Rezept kinderleicht! Besonders lecker mit „fraises de Plougastel“ oder mit saftigen, einheimischen Erdbeeren.

Dieses Rezept ist bei meiner Familie in der Bretagne ein Klassiker! Wir bereiteten diesen Kuchen jeden Frühling zu – mit den allerersten fraises de Plougastel der Saison. Diese Erdbeeren, die in ganz Frankreich ein Begriff sind, stammen aus der Gegend rund um die gleichnamige Stadt im Finistère. Sie sind knallig rot, länglich und wunderbar saftig! Meine Tochter bittet mich seit Jahren, den Kuchen nach dem Rezept ihrer französischen mamie(Oma) zu backen. Sie ist nicht der einzige Fan: Auch mein Schwager mag eigentlich nur diesen Kuchen. Und da nun Erdbeer-Saison ist und der Kuchen so festlich aussieht, eignet er sich bestens für den Muttertag. Und so bereitet ihr ihn zu:

tarte aux fraises

Tarte aux fraises

Zutaten

Mürbeteig (fertig zu kaufen oder selber machen) – beide Varianten auf jeden Fall 20 Min. vorher aus dem Kühlschrank nehmen!
– 500 g Erdbeeren (vorzugsweise lange, rote und süße wie Lambada-Erdbeeren)
– 120 g weiche Butter, in Stücke geschnitten
– 4 Eigelb
– 1 ganzes Ei
– 40 g zucker
– 1 EL Mehl
– 3 EL Maisstärke
– 50 cl halbvolle oder volle Milch
– 1 TL Vanillearoma oder ½ TL Vanillepulver oder 1 Vanilleschote

tarte aux fraises erdbeerentorte

Zubereitung

1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

2. Den Teig (den ihr 15 bis 20 Minuten vorher aus dem Kühlschrank genommen habt) so lange ausrollen, bis er in eine Backform mit 28 cm Durchmesser passt. Ich lege den Teig immer auf ein Backpapier, das mit etwas Mehl bestreut ist, um ihn besser ausrollen zu können. So könnt ihr den Teig ganz einfach in die Form legen. Mit einer Gabel ein paar Löcher in den Teig stechen und den Kuchenboden im Ofen 20 Minuten lang backen. Die Milch in einem Topf mit Vanille zum Kochen bringen.

3. Die Milch in einem Topf mit Vanille zum Kochen bringen.

4. In einer Schüssel Zucker, Eigelb und das ganze Ei verrühren bis eine weiße Masse entsteht. Mehl und Maisstärke zugeben, erneut kräftig rühren und etwas von der warmen Milch unterrühren. Erneut gut verrühren und dann alles in den Topf geben. Weiterrühren.

5. Die Mischung wieder zum Kochen bringen und mit einem Schneebesen kontinuierlich umrühren. Wenn das Ganze kocht, die Hitze verringern und 2 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen, dabei die Masse noch 2 bis 3 Mal gut verrühren.

6. Alles wieder in eine Schüssel geben und die Hälfte der Butterstücke (60 g) hinzufügen. Rühren, bis die Butter gut geschmolzen und untergemischt ist. Nach dem Abkühlen den Rest der Butter (60 g) zugeben und erneut verrühren. Die Schüssel in den Kühlschrank stellen.

7. Die Erdbeeren waschen und das Grün entfernen. In der Länge vierteln.

8. Die Creme über den gebackenen Kuchenboden verteilen. Mein Tipp: Die Creme in einen Spritzbeutel geben und in Schneckenform über dem Kuchen verteilen. So verteilt sie sich am besten!

9. Tipp fürs Dekorieren: Legt ein Minzblatt in die Mitte. Minzblätter niemals mit der Schere schneiden, die Kanten werden sonst schwarz.

10. Muttertags-Extra: Backt den Kuchenboden in einer Herzform. Übrigens kann dieses Rezept auch mit anderen frischen roten Früchten zubereitet werden, falls eure Mütter keine Erdbeeren mögen.

11. Die Erdbeeren vorsichtig darauf legen. Jeder macht es auf seine Weise, aber ich drücke gerne die Außenseite der Erdbeeren in die Creme, mit der Unterseite nach unten, sodass die Spitzen nach oben ragen. Ich fange von außen an und ende in der Mitte.

Tipp fürs Dekorieren: Legt ein Minzblatt in die Mitte. Minzblätter niemals mit der Schere schneiden, die Kanten werden sonst schwarz.

Backen in harzvorm

Muttertags-Extra: Backt den Kuchenboden in einer Herzform. Übrigens kann dieses Rezept auch mit anderen frischen roten Früchten zubereitet werden, falls eure Mütter keine Erdbeeren mögen.

Bon appétit!

Andere leckere französische Rezepte:
Köstlich: französischer Rhabarberkuchen!
Clafoutis mit Kirschen – ganz einfach!
Rezept für Zucchini-Kuchen

recept tarte aux fraises- erdbeeren

Rezept: Carole Gölitz, Fotos: Carole Gölitz (Kuchen) , Skyla Design (erdbeeren oben) und James Sutton-UNPL (Erdbeeren unter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.