frankreich-webazine.de

Rinderschmortopf mit Bier und Champignons

In vielen nordfranzösischen Gegenden findet man herrliche Schmorgerichte, zubereitet mit dunklem Bier. Auf ihrer Reise durch das Departement Meuse in Lothringen besuchte Carole auch das Biermuseum in Stenay. Dort kam ihr die Idee für diesen äußerst leckeren Rinderschmortopf.

Rezept für Mijoté de boeuf à la bière

Zutaten für 4 bis 6 Personen:

50 cl Stout-Bier (z.B. Guinness)
1 bis 1,2 kg Schmorfleisch (Rindfleisch, z.B. aus der Schulter) > bittet den Metzger um etwas größere Stücke (3 x 4 cm) oder zerkleinert das Fleisch selbst
1 EL Mehl

3 EL Sonnenblumenöl
2 EL Olivenöl
10 schwarze Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
12 frische Petersilienstängel
4 Möhren
2 große Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
300 g Champignons
ein Stück Butter
Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Runderstoof met bier

Marinade
– Am besten mariniert ihr das Fleisch schon am Vortag.
– Schält die Zwiebeln und schneidet sie in dünne Scheiben. Auch die dünne Schale der Karotten entfernen und sie in dicke Scheiben zerkleinern.
– Gebt das Fleisch in eine tiefe Schale und fügt Bier, Karotten, Zwiebeln, gepressten Knoblauch, Lorbeerblätter und Pfefferkörner hinzu. Bedeckt die Schale und lasst sie über Nacht im Kühlschrank stehen (mindestens 6 bis 8 Stunden).

Am nächsten Morgen filtert ihr die Marinade und bewahrt alles getrennt auf:
1. Flüssigkeit
2. Gemüse
3. Gewürze (Pfefferkörner und Lorbeerblätter)
4. Fleisch (lasst die Stücke auf Küchenpapier abtropfen)

Runderstoof met bier

Zubereitung
– Erwärmt den Ofen auf 130 Grad.
– Erhitzt das Sonnenblumenöl in einer gusseisernen Bratpfanne mit Deckel, die auch in den Ofen kann (z.B. von Le Creuset oder Staub)
– Bratet das Fleisch auf hoher Flamme von allen Seiten braun an. Falls eure Bratpfanne nicht groß genug für das ganze Fleisch ist, dann bratet es nacheinander an (vergesst nicht, immer wieder neues Öl hinzuzufügen).
– Nehmt das Fleisch aus der Pfanne und legt es zur Seite.
– Gießt das Olivenöl in die gleiche Pfanne und bratet darin die Karotten und Zwiebeln ungefähr 5 Minuten auf mittlerer Hitze an, wobei ihr sie immer wieder wendet.
– Gebt nun auch das Fleisch zusammen mit den Pfefferkörnern und den Lorbeerblättern aus der Marinade in die Pfanne. Umrühren.
– Siebt das Mehl darüber und verrührt alles.
– Fügt die Flüssigkeit der Marinade hinzu und würzt das Ganze mit Salz, Pfeffer und evtl. Knoblauchpfeffer. Bringt alles zum Kochen, setzt den Deckel auf die Pfanne und – sehr wichtig – stellt die Pfanne in den Backofen.

Am besten lasst ihr das Fleisch auf niedriger Temperatur (130 Grad oder sogar nur 110 Grad) vor sich hin köcheln – und zwar mind. 4 Stunden lang, evtl. sogar viel länger (manchmal sind sogar 8 Stunden ideal!). Ab und zu umrühren. Das Fleisch ist dann gar, wenn ihr es mit einer Gabel zerkleinern könnt.

Runderstoof met bier

Servieren

Die Champignons säubern, das Endstück abschneiden und in große Stücke schneiden. In Butter braun braten. Salz, Pfeffer und feingehackte Petersilie zufügen und dann die Champignons in das Schmorfleisch geben. Noch einmal 15 Minuten auf dem Herd kochen lassen.

Kurz vor dem Servieren noch mit etwas feingehackter Petersilie bestreuen.

Mit Makkaroni, gekochten Kartoffeln oder Tagliatelle al dente  servieren … und dazu ein dunkles Bier oder Bockbier!

Wärmt ihr dieses Gericht 1 oder 2 Tage später wieder auf, schmeckt es sogar noch besser.

Runderstoof met bier

Carole wurde zu diesem Rezept vom Kochbuch Cuisiner à la bière inspiriert, das sie im Stenay Biermuseum erwarb.

AUCH INTERESSANT:
Trend in Paris: lokale Biersorten
Französischer Zuckerkuchen mit hellem Bier

Text und Fotos: Carole Gölitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.