frankreich-webazine.de

Sommerglück: Sterne beobachten auf dem Campingplatz

In warmen Sommernächten mit einem Glas Wein vor dem Zelt sitzen, die Augen nach oben richten und die Sterne beobachten – im Sommerurlaub sind wir alle kleine Hobby-Astronomen. Hier kommen 7 Tipps für euer nächstes Date mit dem Sternenhimmel.

Frankreich liegt relativ südlich, das Wetter ist oft schön (und der Himmel klar), und in vielen ländlichen Regionen herrscht wenig Lichtverschmutzung, d.h. in den Nächten ist es dunkel. Voilà, diese 3 Gründe tragen dazu bei, dass ihr während des Sommerurlaubs in Frankreich einen fantastischen Sternenhimmel beobachten könnt. Ein herrlicher Zeitvertreib für eure Abende auf dem Campingplatz, wo ihr lediglich den Kopf aus dem Zelt zu stecken braucht, um das Spektakel über euch zu genießen. Ein paar Tipps …

Sterne beobachten auf dem Campingplatz

1. Sucht euch den dunkelsten Flecken auf dem Campingplatz aus (den Parkplatz, zwischen den Bäumen oder ähnliches). Denn je weniger Licht in eurer Umgebung ist, desto mehr könnt ihr sehen.
Bleibt mindestens eine Viertelstunde im Dunklen stehen und schaut in den Himmel – vor allem im Hochsommer werdet ihr dann mindestens eine Sternschnuppe entdecken.
3. Jeden Sommer zieht der Meteorstrom der Perseiden an der Erde vorbei. Der Meteorregen erreicht seinen Höhepunkt in der Nacht vom 11. auf den 12. August. Nachdem es in diesem Jahr auch kein störendes Mondlicht geben wird, sind die Sternschnuppen klasse zu sehen. Und warm ist es auch!
4. Wenn ihr den Rest der Familie beeindrucken möchtet: Kassiopeia ist leicht zu finden. Es ist das W-förmige Sternbild, das sich aus 5 auffallend hellen Sternen zusammensetzt.
5. Um noch mehr Sternbilder ausfindig zu machen, bestellt für den nächsten Urlaub einfach die nachtleuchtende Sternkarte für Einsteiger. Einmal mit der Taschenlampe draufleuchten und ihr könnt euch am Sternenhimmel orientieren. Klasse!
6. Oder ihr ladet euch eine App herunter, denn es gibt spektakuläre Programme, die euch genau erklären, was ihr gerade am Himmel seht, z.B. Skyview (iPhone/Android), Star Chart (iPhone/Android) oder Skysafari (iPhone/iPad).
7. Den Sternenhimmel fotografieren? Das könnt ihr nur mit einem Fotoapparat, an dem ihr die Belichtungszeit einstellen könnt, und einem Stativ. Habt ihr beides zur Hand, dann ist der Rest kein Problem. Ihr wählt einfach eine lange Verschlusszeit (30 Sek.) und eine Blende von F5.6 oder niedriger. In diesem Artikel findet ihr noch mehr praktische Tipps.

Etoiles Camping France

Fotos: Flickr/CC Matty Ring (opening VW-busje), Flickr/CC Pixagraphix, Flickr/CC LJ42 (Sternenacht), Huttopia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.