Frankrijk.nl

Strandkunst von Sam in Biarritz

Seit ein paar Jahren gibt es in Biarritz eine neue Kunstform: Beach Art. Wir haben uns auf die Suche nach dem Schöpfer dieser mega-großen Zeichnungen am Strand gemacht und hatten eine inspirierende Begegnung mit Sam Dougados.

Strand-Kunstler Sam Dougados im Gespräch mit Carole

Wir treffen Sam am Plage des Basques, dem Surfstrand von Biarritz, was wiederum der bekannteste Küstenort von  (Aquitanien) an der französischen Südwestküste ist. Kariertes Hemd, graue Bermuda-Shorts, Baseball-Kappe und eine große Sonnenbrille – wir haben es hier mit einem relaxten Typen (39 Jahre) zu tun, der verrückt nach Surfen und Kunst ist. Letzteres war die Ursache für einen radikalen life change vor 8 Jahren, der – wir fassen uns kurz – dazu führte, aus einem Nachteil einen Vorteil zu gewinnen.

Das Leben ist das, was man daraus macht …

Sam ist dafür das beste Beispiel. Als waschechter Elsässer (Straßburg) zog es ihn vor 15 Jahren nach Biarritz, wo er einen Job an der Rezeption einer Jugendherberge fand. Weil ihn das Element Wasser schon immer faszinierte, wurde er ein begeisterter Surfer. Doch im Jahr 2008 verlor er nicht nur seinen Job, sondern auch seine Freundin und musste fortan von Arbeitslosengeld leben. Seine zwei Leidenschaften halfen ihm aus dem Tief heraus: Surfen und Kunst.

Sam-Dougados-BeachArt-Biarritz.jpg

Siehst du dich eher als Surfer oder als Künstler?

„Surfen ist meine Leidenschaft, Künstler mein Beruf. Als ich vor 7 Jahren den Boden unter den Füßen verlor, beschloss ich, meinem Herzen zu folgen und mich meinen künstlerischen Fähigkeiten zu widmen. Ich hatte schon mal bei einer Ausstellung mitgemacht, aber eher im kleinen Rahmen. Und nicht zu vergessen: Ich bin Autodidakt, hatte also nie eine Kunstausbildung. Und so vertiefte ich mich in allerlei Kunsttechniken, von der Malerei bis zur Bildhauerei. Ohne dass ich damit Zukunftspläne hatte.“

BeachArt-Sam-Dougados-Biarritz-fc.jpg

Der Strand als Riesen-Malerleinwand

„Und da sah ich im Fernsehen eine Dokumentation über Strandzeichnungen … das inspirierte mich dermaßen, dass ich es selbst einmal ausprobierte, hier am Strand von Biarritz. Schon bei meinem ersten Versuch bekam ich eine Menge Feedback von den Strandbesuchern (es war Juli, der Strand war voll, eigentlich ein schlechter Zeitpunkt). Am nächsten Tag machte ich weiter und danach wieder … So lernte ich ziemlich schnell die do’s & dont’s vom Zeichnen im Sand. Eine Mini-Harke ist mein einziges Hilfsmittel, um die Muster in den Sand zu zeichnen.“

BeachArt-Sam-Dougados-Biarritz-zw.jpg

Weltmeister Beach Art

„Erst war es nur ein Hobby, bis ich mit dem Fotografieren meiner Kreationen begann. Dadurch wurde mir klar, dass ich diese eigentlich vergängliche Kunst festhalten und mit einem größeren Publikum teilen konnte. Ich benutzte dafür eine spezielle Drucktechnik auf Aluminiumplatten. Bald folgte die erste Ausstellung, die ersten Anfragen von Journalisten kamen, und inzwischen ist meine Beach Art nicht nur in ganz Frankreich, sondern auch außerhalb der Landesgrenzen bekannt. Ich bin darin sogar Weltmeister geworden! Das klingt sehr wichtig, doch – ehrlich gesagt – gibt es bisher nur wenige Strandkünstler 😉 Inzwischen kann ich von der Kunst leben, der Strand ist mein Büro, und ich kann meine beiden Leidenschaften miteinander kombinieren. Also, was will man mehr? La vie est belle!

Stört es dich nicht, dass deine Kunstwerke innerhalb kürzester Zeit vom Meer weggespült werden?

Ach, ich halte es mit dem Motto des Fotografen Robert Doisneau: «La beauté, pour être émouvante, doit être éphémère. » (Die Vergänglichkeit ist der Preis des Zaubers, Anm. d. Red.)

Beach-Art-Expositie-Sofitel-Biarritz

Die Fotos von Sam sind in Biarritz zu sehen u.a. in:
Thalassozentrum des Sofitel Miramar – ganzjährig
Oder besucht seine Website: www.sam-dougados.com, die Facebook-Seite: www.facebook.com/samdougados oder Instagram @dougasam

Fotos: ©Josee Schouten  BeachArt foto’s: ©SamDougados

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.