frankreich-webazine.de

9 Insider-Tipps für Süd-Korsika

Unser Gastblogger Egbert fuhr zum zweiten Mal mit seiner Familie nach Korsika. Sie waren so begeistert, dass sie nun jedes Jahr ein Ferienhaus in der Nähe von Porto-Vecchio und Palombaggia mieten wollen. Kaum war er aus dem Urlaub zurück, schrieb er ein paar praktische Insider-Tipps für all diejenigen auf, die demnächst auch auf die französische Insel fahren.

1. Der Flughafen von Figari ist sehr klein. Wenn viel los ist, dann müssen die Flugzeuge manchmal noch ein paar Runden in der Luft drehen, bevor sie landen dürfen. Keine Panik, es kann etwas dauern, bis man an der Reihe ist. Danach stürmt jeder zur Autovermietung. Tipp: Teilt euch auf, geht schnell durch den Zoll und holt das Auto. In der Zwischenzeit haben die anderen die Koffer geholt und ihr fahrt als einer der Ersten entlang der dépose-minute, um eure Mitreisenden und die Koffer einzuladen.

2. Der Strand von Palombaggia: Nehmt den südlichsten Teilbereich ins Visier. Ihr bezahlt dort zwar 5 € am Tag für den Parkplatz, doch liegt ihr am ruhigsten Strandabschnitt von Palombaggia. Bitte beachten: Am Dienstag und Freitag wird’s lauter, dann finden Beachpartys statt und ab 13 Uhr ist der Strand voll.

3. Sartène ist das ursprünglichste Dorf von Korsika. Schon allein die Anfahrt ist magnifique. Ihr fahrt durch prachtvolle und sehr abwechslungsreiche Landschaften. Im Dorf angekommen, erwartet euch ein Postkartenmotiv. Tipp: zum Mittagessen ins Café des Amis auf der Place de la Libération. Ist es sehr warm, bittet dann den Ober um einen Tisch im Innenbereich. Dort ist es angenehmer, und ihr sitzt nicht in der Sonne. 

Sartène Süd-Korsika

4. Fahrt ihr nach Bonifacio, dann lasst euer Auto am besten auf dem ersten Parkplatz im Ort stehen. Sie behaupten zwar, es seien nur 6 Gehminuten bis ins Zentrum, aber das stimmt nicht. Es sind 13 Minuten. Doch das ist immer noch besser, als mit dem Auto in die Innenstadt von Bonifacio hinein zu fahren und dort im Stau zu stehen, um einen (richtig teuren) Parkplatz zu suchen. Wenn man ihn überhaupt findet …

Bonifacio Süd-Korsika

5. Besucht in Bonifacio die Citadelle médiévale, und genießt dort (es geht ziemlich steil nach oben!) die atemberaubende Aussicht aufs Meer und auf Sardinien. Spaziert dann weiter zum Restaurant U Castille (Rue Simon Varsi), wo die Fensterplätze eine klasse Aussicht über die Klippen bieten. Probiert unbedingt die aubergine à la bonifacienne, sehr lecker!

6. Eine TagesBootstour ist ein Erlebnis! Croisière Exclusive bietet fantastische Ausflüge an. Ihr fahrt mit der Aida zu herrlichen, abgelegenen Stränden, wo ihr baden gehen könnt. Bittet Geoffrey, euch nach Cavallo zu bringen, wo ihr im Hôtel des Pêcheurs frische Pasta mit fruits de mer serviert bekommt. Ein Traum!

Bootsfahrt Süd-Korsika

7. L’Oriu di Canni: ein toller Ausflug für die ganze Familie! Ihr wandert zur verlassenen Hütte eines Hirten, die in den Bergen oberhalb des Dorfes Canni (zwischen Bonifacio und Porto-Vecchio) liegt. Die Tour führt rund 30 Minuten durch den maquis (Macchia), bis ihr zu einem atemberaubenden Aussichtspunkt über die Berge kommt. Das Häuschen hat eine fast magische Atmosphäre. Bevor ihr die Klettertour beginnt, werdet ihr von 2 Hunden empfangen, die euch nach oben begleiten. Tipp: Nehmt ausreichend Wasser mit.

L’Oriu di Canni Süd-Korsika

8. Seid ihr in der Nähe von Porto-Vecchio und ihr habt keine Lust aufs Kochen oder Ausgehen, ruft dann Eric Lagarrigue oder Nicolas (Nicolas cuisine chez vous) an. Diese beiden französischen Köche kommen zu euch und bereiten dort fantastische Drei-Gänge-Menüs mit regionalen Spezialitäten zu. Ihr Ratatouille ist à tomber, vor allem in Kombination mit einem Entrecote. Auch die fondants au chocolat und die frischen Obstdesserts sind top!

9. In Porto-Vecchio könnt ihr am Nachmittag wunderbar shoppen. Es gibt dort allerlei schicke Boutiquen voller Accessoires und französischer Geschenkartikel. Ein Eis in einer der vielen Eisdielen sorgt für Abkühlung, und Shirley’s Bar serviert leckere Kleinigkeiten.

AUCH INTERESSANT:
Unsere 5 Lieblingsstrände auf Korsika
Die schönsten Rundreisen auf Korsika
7 Insider-Tipps für Nord-Korsika

Text und Fotos: Egbert Ausems (außer: CC/valdosilasol und Pascal POGGI– Sartène)

Egbert Ausems Gastblogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.