Frankrijk.nl

6 x übernachten in französischen Monumenten

Besonders schöne Übernachtungsadressen gibt es viele in Frankreich, doch diese Hotels sind im wahrsten Sinne des Wortes einmalig. Man schläft in einer Festung auf der Klippe, einer berühmten Abtei, einem ehemaligen Gerichtsgebäude, einer Königlichen Saline und einem mittelalterlichen Krankenhaus am Meer.

Citadelle de Vauban Bretagne Übernachten Zimmer mit Aussicht in der Zitadelle von Belle-Ile-en-Mer (Bretagne)

Der Baumeister Vauban hat im 17. Jahrhundert überall in Frankreich seine Spuren hinterlassen, doch zu seinen Meisterwerken zählt sicherlich die sternförmige Zitadelle auf der bretonischen Insel Belle-Ile. Derzeit beherbergt die Citadelle Vauban neben einem Militärmuseum auch ein einladendes Hotel mit Restaurant, in dem man zwischen Kanonen und Festungsmauern stilvoll übernachten und essen kann.

Nantes - Radisson Hotel im Knast übernachten - Monument

Eine Nacht im „Knast“ des ehemaligen Palais de Justice von Nantes

Das monumentale Gebäude aus dem 19. Jahrhundert war bis zum Jahr 2000 der Gerichtshof von Nantes. Nun wurde es von der Hotelkette Radisson Blu zu einem Hotel mit einer beeindruckenden Größe umgebaut. Im früheren Gerichtssaal gibt es jetzt ein Restaurant, und die moderne Lobby befindet sich zwischen neoklassizistischen Säulen in der Eingangshalle.

Designhotel in einem weltberühmten Kloster Fontevraud - Übernachten Loiretal Designhotel in einem weltberühmten Kloster (Loiretal)

Ein sehr modernes, minimalistisch eingerichtetes Vier-Sterne-Hotel in Abbaye de Fontevraud und eine der bekanntesten Abteien Frankreichs – ist das nicht eine etwas gewagte Kombination? Ben non, in Fontevraud-l’Abbaye – nicht weit weg von Saumur – bekommt man einen guten Eindruck davon, wie gut Alt und Neu harmonieren können.

Chateau Fort von Sedan hotellerie du château-fort

Übernachten zwischen Burgmauern in den Ardennen

In der Region Champagne-Ardenne kann man im bekannten Château-fort von Sedan aus dem 15. Jahrhundert nächtigen, denn hier hat sich – neben einem Burgmuseum – auch ein Hotel mit über 50 Zimmern niedergelassen. Während des Aufenthaltes erfährt man also auch eine Menge über die Geschichte dieses einzigartigen historischen Ortes.

Schlafen in der Königlichen Saline (Franche-Comté)

Im Ort Arc-et-Senans, gelegen im Departement Doubs, wurde bis ins 19. Jahrhundert Salz gewonnen und zwar in der großen Manufaktur La Saline Royale d’Arc-et-Senans. Die kreisförmig angeordneten Fabrikgebäude, die im Auftrag Ludwigs XVI. errichtet wurden und seit 1982 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, beherbergen seit ein paar Jahren auch ein Hotel.

Hotel Dieu, mittelalterliches Krankenhaus in Marseille

Hotel Dieu, mittelalterliches Krankenhaus in Marseille

Während des letzten Umbaus zu einem Luxus-Hotel (InterContinental Marseille Hotel Dieu) wurden Überreste einer Kapelle aus dem 12. Jahrhundert gefunden. Doch das monumentale Gebäude des Hotel Dieu hält noch mehr Überraschungen bereit: stattliche Treppenhäuser, authentische Kreuzgewölbe und royale Terrassen mit Aussicht auf den Vieux-Port (Alten Hafen) von Marseille (siehe Foto links oben). Die richtige Adresse für einen unvergesslichen Urlaub!

Foto-Copyright: Citadelle Vauban, Fontevraud l’Hôtel, Hôtellerie du Château-Fort de Sédan, Saline Royale d’Arc-et-Senans, InterContinental Marseille Hotel Dieu, Radisson Blu Nantes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.