frankreich-webazine.de

Unbekannte Inseln der Côte d’Azur

Provence-Liebhaber wissen es: Von diversen Küstenorten aus geht es per Boot zu wunderschönen Inseln, von denen einige sogar im Sommer überraschend ruhig sind. Kennt ihr diese südfranzösischen Inseln?

Ile des Embiez & Ile de Bendor

Ile des Embiez, Frankreich, Var

Dieses Eiland bei Sanary-sur-Mer gehörte dem Pastis-König Paul Ricard. Embiez liegt so nahe an der Küste, dass man mit dem Kajak rüberfahren kann und Mutige schwimmen sogar hinüber! Doch schneller geht es mit der Fähre (15 Minuten). Die Insel ist also ruckzuck erreichbar, und umso erstaunlicher ist es, wie ruhig es hier im Sommer sein kann! Ein Stück weiter an der Küste liegt Ile de Bendor (Foto), aus der Ricard eine Künstlerinsel machte.
Zu erreichen von: Six-Fours-Les-Plages  – Ein schöner Film über die Atmosphäre auf Embiez! Dort übernachten? Das ist im Hotel Hélios möglich!

Sainte-Marguerite & Ile Saint-Honorat (Les Lérins)

Sainte-Marguerite Insel (Les Lérins)

Les Lérins ist eine Inselgruppe vor der Küste von Cannes, zu denen die Inseln Sainte-Marguerite (Foto) und Saint-Honorat gehören. Auf letzterer steht die fotogene Abtei Les Lérins. Beides sind prachtvolle Inseln mit schönen Stränden und einer typisch mediterranen Vegetation wie Palmen, Eukalyptus, Zitronenbäumen und Zypressen. Hier bekommt man eine gute Vorstellung davon, wie die komplette Côte d’Azur früher ausgesehen haben muss!
Zu erreichen von: Cannes

Porquerolles

Porquerolles, Eiland vor Hyères

Eine paradiesische Insel: Das kristallklare Meereswasser in den Buchten von Porquerolles wird bis zu 27 Grad warm! Kein Wunder, dass dieses Eiland vor Hyères im Sommer viele Segler und Schnorchler anzieht. Auf Porquerolles gibt es nur ein Dorf (mit diversen Hotels und Restaurants), der Rest der Insel besteht aus Natur pur und schönen Stränden, die oft nur zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar sind. Weitere Besonderheit: Im Juni 2018 eröffnet La Fondation Carmignac auf der Insel, ein Museum für zeitgenössische Kunst sowie mit einem Skulpturengarten.
Zu erreichen von: Hyères, Le Lavandou, Toulon

Ile du Levant

Ile du Levant- Levant Insel im Var

Auch hier findet ihr die prächtigen, azurblauen Buchten, die für die Côte d’Azur so typisch sind. Die lle du Levant hat aber noch einen weiteren Trumpf zu bieten: Die 7,8 km lange Insel ist seit den 1930er-Jahren Treffpunkt der FKK-Anhänger. Einfach mal nackig in der Sonne liegen, pourquoi pas?
Zu erreichen von: Le Lavandou, Hyères

Port-Cros

Port-Cros Insel, Var, Frankreich

So wie Porquerolles und Le Levant gehört auch Port-Cros zu den „Iles d’Or“, deren Namen von der rotbraunen Felsküste stammt, die sich am Abend golden verfärbt. Die Insel ist Naturschutzgebiet mit einer üppigen Vegetation aus Steineichen, Pinien, Oleander und anderen duftenden Gewächsen. Auf Port-Cros geht es auch etwas stiller zu als auf der Nachbarinsel Porquerolles. Für Schnorchler gibt es fantastische Gebite mit einem spektakulären Unterwasserleben.
Zu erreichen von: Le Lavandou, Hyères

Les Iles de Frioul

Les Iles de Frioul bei Marseille

Bei den Iles de Frioul handelt sich um ein paar kleine Felseninseln am Vieux-Port von Marseille. Eine davon beherbergt das mythische Château d’If. Das Gefängnis ist aus dem Film Der Graf von Monte-Christo von Alexandre Dumas bekannt. Auf einer anderen Insel stehen eine Festung und ein ehemaliges Krankenhaus. Zudem gibt es traumhafte Strände mit hellblauem Wasser und weißen Felsen, die an die Calanques bei Cassis erinnern.
Zu erreichen von: Marseille

Weitere Infos bei: Visit Var, Hyères Tourisme, Marseille Tourisme und Iles Pauls Ricard.

Text: Nicky Bouwmeester, Fotos: CC/Var Tourisme (Les Embiez, Le Levant, Port-Cros), CC/Hyères Tourisme (Porquerolles), CC/Jacques Dufrenoy (Sainte-Marguerite), CC/JeroSig (Frioul).

Auch interessant:
Die 5 schönsten Calanques bei Cassis
Die 10 schönsten Inseln Frankreichs
Unsere 5 Lieblingsstrände auf Korsika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.