frankreich-webazine.de

Küssen in Frankreich: wie oft?

Faire la bise! Wie oft sich die Franzosen küssen, das hängt von der Region ab. Die Pariser beschränken sich auf 2 x, doch außerhalb der Hauptstadt Frankreichs variiert die Anzahl Küsse zur Begrüßung stark. Wer es also im Urlaub richtig machen will, der kann sich in die regionale Kuss-Etikette vertiefen.

Irgendwie komisch: Die oft reserviert wirkenden Franzosen legen sich bei der Begrüßung richtig ins Zeug. Man muss sich noch nicht einmal kennen … schon bei der gegenseitigen Vorstellung landet der erste bise auf der Backe. Bei jedem? Naja, nicht ganz. Im Prinzip küssen die Franzosen Gleichaltrige oder Menschen, die jünger sind als sie selbst. Ältere Leute geben sich die Hand; es sei denn, sie halten euch ihre Backe entgegen.

la bises Frankreich

In geschäftlichen und etwas offizielleren Situationen sind die Küsschen auf die Wange weniger üblich. Trotzdem: In vielen französischen Büros werden zwischen den Kollegen doch so einige Küsse ausgetauscht. Das Gleiche gilt für Eltern auf dem Schulplatz, wenn sie ihre Kinder zur Schule bringen, oder für Nachbarn, wenn sie sich auf dem Markt begegnen, oder für Bekannten, die sich beim Bäcker treffen … On claque la bise partout …

In einer ungezwungenen Urlaubsatmosphäre, zum Beispiel auf dem Campingplatz, liegt ihr mit dem Küssen zur Begrüßung oder bei der Abreise nicht falsch. Und wenn ihr zu einem Aperitif oder BBQ bei Franzosen eingeladen seid, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Gastgeber oder die Gastgeberin während des Bonsoir-Sagens schon die Lippen spitzt. Dann solltet ihr auf jeden Fall mitmachen. Doch wie oft? 

1, 2, 3 oder 4 Küsse

In Paris ist es einfach: Hier sind 2 Küsse die Norm. Wer mehr Bussis austeilt, gibt sich als Landbewohner aus. Doch verlasst ihr die Hauptstadt, dann wird die Sache komplizierter. Zum Glück gibt es eine Karte, die euch aufzeigt, wie es in den unterschiedlichen Regionen abläuft: Combien de bises? Diese Website ruft schon seit Jahren die Franzosen dazu auf, ihnen die Anzahl Küsse mitzuteilen, die in ihrem Departement ausgetauscht werden. Das Ergebnis hält ein paar Überraschungen bereit.

Combien de bises

Kuss-Häufigkeit in den beliebtesten Urlaubsgebieten

Ardèche & Drôme: 3 x küssen
Auvergne: Norden (Allier, Puy de Dôme) 2 x küssen, Süden (Cantal, Haute-Loire) 3 x Bussi
Bretagne: 2 x einen Schmatz auf die Wange, außer im Finistère (1 x)
Champagne: 4 x küssen
Korsika: 2 x Wange hinhalten
Bourgogne: 2 x abbusseln
Languedoc-Roussillon: nahe bei Spanien (Pyrénées-Orientales und Aude) 2 x abknutschen, im Gard & Hérault sind 3 Küsse üblich
Normandie: 2 x küssen, außer im Departement Calvados (4x!)
Provence: 2 Bussis, außer im Vaucluse (3 x)
Südwest-Frankreich (Dordogne, Aquitaine, Midi-Pyrénées): 2 x küssen

Gespaltenes Südfrankreich

Etwas komplizierter ist es in Südfrankreich. Die komplette Provence tauscht 2 Küsse aus (Ausnahmen sind Hautes-Alpes und vor allem Vaucluse), doch 87% der abgegebenen Stimmen behauptet, 3 Küsse wären die Regeln. Das Gleiche gilt für die Ardèche, die Drôme, den Hérault und für Teile der AuvergneAuf der interaktiven Karte der Website „Combien de bises?“ werden die Details pro Departement aufgelistet. In einigen Regionen Korsikas soll man sich sogar 5 Küsse zu geben! Doch mit nur 18% aller Stimmen scheint sich nicht die komplette Insel mit der Viel-Knutscherei zu identifizieren. XXX

Les Castels camping Parc de Fierbois

Fotos: CC/Fatameh (Lippen), Les Castels Château de Martragny (Calvados/Normandie), unten Les Castels Camping Parc de Fierbois (Loiretal). Karte Copyright Combien de bises?

AUCH INTERESSANT:
20 lustige französische Wetterausdrücke

The Bonjour Effect: 7 französische Konversationsregeln
5 Dinge, bei denen Franzosen keinen Spaß verstehen
10 Arten, auf Französisch NEIN zu sagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.