frankreich-webazine.de

Festlicher Weihnachtsbaum aus Pizzateig

Beim Weihnachtsessen zeigt sich sogar das Brot in einem festlichen Kleid: als Christbaum mit Zwiebel-Lametta, Oliven-Weihnachtskugeln und Rosmarin-Nadeln. Überraschendes versteckt sich auch im Inneren mit einer Füllung aus Reblochon-Käse, Birnen und Walnüssen. In Kombination mit Huile d’Olive de Provence lassen wir uns Frankreich auf der Zunge zergehen!

Zutaten für 6 Personen:

Für den Pizzateig:

400 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe (oder 18 g frische Hefe)
22 cl Wasser
2 El Huile d’Olive de Provence .
6 g feines Salz
1 Prise Zucker

Für die Füllung:

Ein Viertel Reblochon
2 Birnen
2 EL Honig
Etwa 20 olives noires
2 Zwiebeln

4 EL Huile d’Olive de Provence
1 EL Balsamico
1 TL Rohrzucker
1 EL fein gehackte Walnüsse
Rosmarin

Reblochon Käse-Stinker

Vorbereitung: 25 Minuten
Backzeit: 15 Minuten
Ruhen lassen: 1,5 Stunden

Zubereitung des Pizzateigs:

Die Hefe mit 100 g lauwarmem Wasser und 50 g Mehl mischen, 30 Minuten gären lassen (Tipp: den Backofen auf 40 oder 50 ° C vorheizen, ausschalten und die Schale hineinstellen, die Hefe sprudelt und quillt dadurch schneller!).

Den Rest des Mehls mit Salz, Zucker und Olivenöl vermischen, die Hefe und den Rest des (kalten) Wassers hinzugeben. Etwa 10 Minuten kneten, der Teig sollte sich vom Rand lösen und weich sein.

Festlicher Weihnachtsbaum Rezept

Zubereitung der Füllung:

Birnen in kleine Würfel schneiden. Dann in einem Esslöffel Olivenöl mit Honig anbraten, bis sie leicht karamelliert sind.

2 Esslöffel Rosmarin hacken. Die Oliven entkernen und halbieren. Den Reblochon in kleine Würfel schneiden.

Birnen und Reblochon vermengen, die Hälfte des gehackten Rosmarins, Walnüsse und Oliven zugeben. Zur Seite stellen.

Die Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden, dann in einem Esslöffel Olivenöl unter Rühren anbraten. Balsamico-Essig und Rohrzucker hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei schwacher Hitze einige Minuten köcheln lassen. Zur Seite stellen.

Aus dem Teig Kugeln mit einem Durchmesser von ca. 5 cm formen. Ein Loch in die Kugel drücken und die Mischung aus Reblochon, Birne, Rosmarin, Walnüssen und Oliven hineingeben. Die Kugeln schließen und auf ein Backblech legen. Aus den einzelnen Kugeln einen Weihnachtsbaum bilden (die Kugeln dürfen sich nicht berühren, sie schwellen an). 1 Stunde an einem Ort ohne Zugluft stehen lassen (z. B. im ausgeschalteten Ofen).

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Den Weihnachtsbaum mit Olivenöl bestreichen. Mit dem restlichen gehackten Rosmarin und den karamellisierten Zwiebeln bestreuen. 15 Minuten backen. Vor dem Servieren 5 Minuten stehen lassen.

Unser Tipp: Kurz vor dem Ende der Backzeit den Weihnachtsbaum mit ein paar Reblochon-Würfel oder Oliven dekorieren.

Olivenöl: 
Wir empfehlen ein Olivenöl mit dem ursprünglichem Geschmack der provenzalischen olives maturées (gereifte Oliven) g.U., das für seine Weichheit und die Aromen von schwarzen Oliven, kandierten Früchten und gebackenem Brot bekannt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.