frankreich-webazine.de

Die 10 schönsten Orte der Bretagne

Bretagne … bei diesem Wort kommen uns wunderbare Bilder von türkisblauen Buchten, felsigen Stränden und idyllischen Hafenorten in den Kopf. Doch nicht nur die Küste mit ihren vielfältigen Landschaften, sondern auch das Hinterland verzaubert dank der schönen Städte und Dörfer. Wir haben die Bretagne für euch in 10 sehenswerte Regionen aufgeteilt.

1. Saint-Malo und die Bucht von Mont-Saint-Michel

Mont-Saint-Michel gehört genau genommen zur Normandie, doch die bekannte Felseninsel ist sehr gut von der Küste rund um Cancale, einem wunderbaren Austernstädtchen, zu sehen. Schöne Zöllnerpfade bringen euch nach Saint-Malo, einst ein Piratennest, das heute für den größten Gezeitenunterschied Europas bekannt ist. Departement: Ile-et-Vilaine

Fort du Guesclin - Saint-Coulomb Saint-Coulomb, zwischen Cancale und Saint-Malo

2. Dinard und die Küste

In diesem Teilbereich der bretonischen Nordküste liegen herrliche Badeorte wie Dinard (Foto), Saint-Briac-sur-Mer und Pléneuf-Val-André. Auch die beeindruckenden Landzungen wie Cap Fréhel und Cap d’Erquy begeistern mit prachtvollen, azurblauen Buchten und weißen Sandstränden. Immer wieder zeigt sich die Küste in einem anderen Licht … Departements: Côtes-d’Armor & Ile-et-Vilaine (Dinard und Saint-Briac)

Bretagne Küste Dinard Cap Frehel Cap Frehel (rechts), Dinard (links unten)

3. Rosa Granitküste und die Bucht von Morlaix

Die Côte de Granit Rose ist ein einzigartiger Küstenabschnitt mit außergewöhnlich geformten, rosaroten Felsformationen. Im Westen grenzt die Granitküste an die Bucht von Morlaix mit dem  charakteristischen Hafen Roscoff und der atemberaubenden Ile de Batz, die man unbedingt mal besuchen sollte. Departements: Côtes d’Armor (Granitüste) und Finistère (Baie de Morlaix)

Bretagne Rosa Granitküste Côte de Granit Rose und rechts 2 x Baie de Morlaix bei Roscoff 

4. Monts d’Arrée und das Landesinnere der Bretagne

Die Bretagne beeindruckt nicht nur durch eine prachtvolle Küste, sondern auch durch ein schönes, grünes Hinterland voller Täler, Wälder, Flüsse und Kanäle. Wanderer können sich auf die Montagnes Noires und die Hügel von Arrée (fast 400 Meter hoch) freuen, die eine beeindruckende Aussicht aufs Meer bieten. Departements: Côtes d’Armor (Süden) und Finistère (Monts d’Arrée).

Saint-Rivoal in Parc Naturel Regional d'Armorique

5. Brest und das Land der Abers

Von der Spitze des Finistère aus könnt ihr unberührte Inseln sowie Leuchttürme im aufgepeitschten Ozean sehen. Nur wenige wissen, dass dies auch das Land der abers ist. Das sind Flussmündungen, die sich tief ins Land hinein ziehen und wie Fjorde aussehen. Departement: Finistère

Crozon, Vue de l'Aber Aber von Crozon

6. Quimper und Cornouaille

Dieser ursprüngliche Küstenstreifen ist ein Surfer-Paradies. Die beeindruckenden Landschaften rund um Quimper dienen seit Jahrhunderten Künstlern als Inspirationsquelle; so lebte Gauguin eine Zeitlang im Städtchen Pont-Aven. Der Hafenort Douarnenez dagegen ist die Hauptstadt der Sardinen. Und die Bucht von Concarneau – gegenüber den Iles des Glénan –  gehört zu den schönsten Küstenabschnitten der Region. Departement: Finistère

Plage du Ris - Surfen in Bretagne

7. Brocéliande

Der mittelalterliche Wald von Brocéliande, aus den Artussagen bekannt, ist ein mystisches Naturgebiet im Herzen der Bretagne, gelegen nahe dem Ort PaimpontDepartement: Morbihan

Bretagne Forêt de Broceliance Der Wald von Paimpont, besser bekannt als Brocéliande

8. Golf von Morbihan und Süd-Bretagne

Dieser Bereich der Bretagne ist vor allem wegen des Badeortes Carnac bekannt, in dessen Nähe die berühmten Menhire zu sehen sind. Auch die hübsche Halbinsel Quiberon mit ihren rauen Felsen und den idyllischen Stränden ist sehenswert. Weiterhin ist der Golf von Morbihan wunderschön und beeindruckt mit Dutzenden kleiner Felseninseln und der Belle-Ile-en-Mer am Horizont. Departement: Morbihan 

Morbihan Bretagne Carnac Quiberon

9. Rennes und Vilaine-Tal

Die schöne, historische und lebhafte (Studenten-) Stadt Rennes ist auch für ihre guten Shoppingmöglichkeiten bekannt. Vor den Toren der Stadt befinden sich das grüne Flusstal der Vilaine sowie die sehenswerten Festungsstädtchen Fougères und VitréDepartement: Ille-et-Vilaine

Bretagne Rennes Opernplatz in Rennes

10. Die Inseln der Bretagne

Überall vor der Küste der Bretagne liegen bildschöne Inseln mit charmanten Hafenorten und einer ursprünglichen Natur, die manchmal nahezu exotisch wirkt. Belle-Ile-en-Mer (Foto), Ile de BréhatIle de BatzIle d’Ouessant und die Iles des Glénan gehören – unserer Meinung nach – zu den schönsten Inseln Frankreichs.

Belle Ile-en-Mer - Le phare des Poulains

Fotos: @CRT Bretagne. (1) Donatienne Guilardeau,(2) Simon Bourcier, Yannick le Gal,  Jacqueline Piriou, (3) Emmanuel Berthier (4)  Yannick Le Gal, Jacqueline Piriou, Alexandre Lamoureux  (5) Bernard Begne, (6) Yannick Le Gal (Surfer),Donatienne Guilardeau (Douarnez), (7)  Emmanuel Berthier, (8) Ronan Gladu (huîtres), Jacqueline Piriou, Yannick Le Gal, (9)  Yannick Derennes, (10) Yannick Le Gal.

Breatagne 10 Orte

ZUM WEITERLESEN:
So erkennt ihr, ob jemand aus der Bretagne stammt

Spektakuläres Video über die Bretagne
Trendige Fischerhäuschen in bretonischer Austernbucht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.