Frankrijk.nl

Ferienhäuser in einem Privat-Dorf

Auf der Suche nach einem wunderschönen südfranzösischen Urlaubsort in einmaliger Lage? Gefunden! Dürfen wir vorstellen: Boulède! Ein Paar aus den Niederlanden renovierte 5 alte Landhäuser und verwandelte diese in prächtige Ferienvillen, gelegen auf einem Hügel in Lot-et-Garonne.

Urlaub in Boulède

Verliebt in eine Ansammlung verlassener Häuser

Rolf und Karen entdeckten vor 13 Jahren einen Weiler in Lot-et-Garonne und verloren sofort ihr Herz an die auf einer Hügelspitze gelegenen, einsamen Häuser. Seit Jahren wohnte dort eine alte Frau ganz alleine – und sie war gerade im Begriff, die Häuser zu verkaufen. Aber alle zusammen! Noch vor Ort beschlossen die beiden, ihrem Leben in den Niederlanden den Rücken zu kehren und in diesem schönen Landstrich in Südfrankreich neu anzufangen. Sie machten aus den alten Bauernhöfen komfortable Ferienhäuser, die sie einzeln vermieten. Ihr neues Ferienanwesen nannten sie ‘Boulède’.

Ihr neues Ferienanwesen nannten sie ‘Boulède’.

Sanfte Hügel, schöne Dörfer

Eine Adresse, die wir euch von ganzem Herzen empfehlen können, denn die Lage ist einfach fantastisch. Das Feriendorf liegt hoch oben über der sanften Hügellandschaft. Und der Blick fällt auf Monflanquin, eine mittelalterliche Bastide, die zu den schönsten Dörfern Frankreichs gehört. In unmittelbarer Umgebung gibt es noch mehr solcher charmanter Bastidedörfer wie beispielsweise Villeréal und Monpazier. Ideal für einen Ausflug oder den Besuch eines Wochenmarktes! Außerdem eignet sich die Umgebung von Boulède hervorragend für Wanderungen, denn vom Grundstück aus ist man direkt in der Natur. Auch die Dordogne liegt mehr oder weniger um die Ecke. Es gibt also noch eine Reihe anderer schöner Städte, Burgen und auch Höhlen zu besichtigen.

Urlaub in der Dordogne

Wohlfühl-Feeling für Jung und Alt

Ein weiterer positiver Aspekt von Boulède ist, dass die sympathischen Besitzer und ihre 3 Töchter alles dafür tun, um die Wünsche ihrer Gäste zu erfüllen. Das spürt man schon bei der Ankunft, denn dann organisieren Karen und Rolf ein Meet & Greet, sodass sich die Gäste der unterschiedlichen Häuser kennenlernen können. Während des Urlaubs treffen sich viele Gäste noch öfter auf den gemeinschaftlich genutzten Flächen des 3 ha großen Ferienareals, zum Beispiel zum Relaxen in der Lounge-Ecke mit honestybar oder an den langen Tischen, die auf dem Rasen stehen, in den Hängematten oder Sitzecken. Und die Krönung all dieser Annehmlichkeiten ist, dass die Töchter von Karen und Rolf gerne auf die Kids aufpassen, wenn man abends zu zweit noch ausgehen möchte. Eine perfekte Urlaubsadresse also!

Preise: ab 975-1575 €/Woche, weitere Informationen: www.boulede.com

PLUSPUNKTE+
– Jedes Haus hat eine eigene (überdachte) Terrasse, auf der man seine Privatsphäre genießen kann.
– Eine kinderfreundliche Anlage mit viel Platz zum Spielen: Trampolins, Kettkars, ein „Sandboot“ und Hängematten
– Man kann für den Ankunftstag eine selbstgemachte Willkommensmahlzeit bestellen. Und hat man keine Lust, während des Urlaubs zu kochen, dann kann Karen mit ihren Partnern vor Ort etwas regeln (zum Beispiel das Liefern von Gerichten oder einen Koch, der ins Haus kommt).
– Zwei Häuser sind rollstuhlgerecht.
– In den 2 großen Häusern mit 4 oder 5 Zimmern kann man prima einen generationenübergreifenden Urlaub mit der ganzen Familie verbringen.
– Ihr könnt an kreativen Workshops teilnehmen (malen, Geschenke dekorieren), die – ebenso wie Massagen – auf dem Gelände angeboten werden.
– Flüge werden beispielsweise von Berlin nach Bergerac (+35 Min. mit dem Auto) oder nach Bordeaux (2 Stunden) angeboten.

MINUSPUNKTE-
Die Anlage ist inzwischen sehr beliebt. Wer dort im Juli oder August den Urlaub verbringen möchte, muss früh buchen.

Boulede in Südfrankreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.