frankreich-webazine.de

Caroles Pflaumenkuchen

In vielen europäischen Ländern fielen die Pflaumen in diesem Jahr kleiner aus als sonst. Carole lässt sich davon nicht beeindrucken und wirft den Backofen an. Probiert ihr Pflaumenkuchen-Rezept und erlebt eine Geschmacksexplosion!

Caroles Pflaumenkuchen

Wieso zu klein?

Aus den Niederlanden kam die Meldung: Die Pflaumen waren in diesem Jahr 3 mm zu klein, um den Standardnormen des Supermarktes zu entsprechen. Der holländische Bauer Hamelink startete daraufhin die Facebook-Aktion: „Rettet die Pflaumen!“ und verkaufte innerhalb einer Woche seine 60 Tonnen an Privatleute und Geschäfte. Ob groß oder klein – in Caroles Pflaumenkuchen kommt die Pflaume geschmacklich voll zur Geltung! Und hier ist ihr Rezept:

Zutaten

TEIG:

  • 250 g Mehl
  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Puderzucker
  • 1 Ei

FÜLLUNG

  • 500 g Pflaumen
  • 100 g Puderzucker
  • 100 g weiche gesalzene Butter
  • 100 g feingemahlene Mandeln
  • 1 Ei

Zubereitung

– Mischt die Zutaten für den Teig in einer Schüssel und knetet ihn so lange durch, bis ihr eine feste Teigkugel habt. Gebt dann den Teig mindestens 2 Stunden lang in den Kühlschrank und lasst ihn danach noch 15 Minuten ruhen, bevor ihr ihn weiter verarbeitet.

– Legt den Teig auf ein Backpapier und rollt ihn gleichmäßig zu einer großen Fläche aus. Fettet die Backform ein (oder bestreut sie mit Mehl), nehmt das Backpapier mit dem Teig und legt es in die Backform (so klebt der Teig nicht an der Form). Stellt die Backform dann erneut in den Kühlschrank.

– In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad erwärmen.

Caroles Pflaumenkuchen Vorbereitung

– Mit einem Holz-Kochlöffel die weiche Butter (evtl. in Würfel geschnitten), die Mandeln und das Ei zu einer weichen, glatten Masse verrühren.

– Wascht die Pflaumen, trocknet sie ab, schneidet sie in Hälften und holt den Kern raus.

– Nehmt die Backform aus dem Kühlschrank, verteilt die Mandelcreme auf dem Teigboden und  verteilt die Pflaumenhälften darauf (mit der Schale nach unten).

– Stellt den Pflaumenkuchen 30 Minuten lang in den Ofen.

Am besten lauwarm oder kalt servieren.

Bon appétit!

PS. Schmeckt auch prima mit Renekloden (reines claudes) oder Aprikosen. Carole rät euch dann, 2 Vanillezucker-Päckchen über die Früchte zu streuen, bevor ihr den Kuchen in den Backofen setzt.

Caroles Pflaumenkuchen

AUCH INTERESSANT:
Cake aux Framboises: einfacher, sommerlicher Kuchen
Köstlich: französischer Rhabarberkuchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.