frankreich-webazine.de

Salat von grünen Bohnen mit Roquefort

Grüne Bohnen können viel mehr als „nur“ Gemüsebeilage sein. Die Franzosen tun sie gerne kalt in einen Salat mit viel Vinaigrette. Ausgezeichnete Idee!

Die Franzosen haben es kapiert: Kalte, bissfest gekochte Brechbohnen schmecken viel besser als ihre matschig gekochten Schwestern. Als Grundlage für einen leckeren Salat sorgen sie zudem für Abwechslung vom ewig gleichen Blattsalat. Frisch, knackig und gesund!

Grünen Bohnen mit Roquefort

Feine Vinaigrette

Ganz wichtig für einen gelungenen Bohnensalat ist eine gute, selbstgemachte Vinaigrette. Ansonsten könnt ihr nach Herzenslust variieren! Gebt zum Beispiel kleine Tomatenstückchen und Pinienkerne dazu oder macht daraus eine Art Salade niçoise mit etwas Thunfisch und gekochten Eiern. Oder ihr kombiniert eure Böhnchen mit Blauschimmelkäse und Walnüssen wie in diesem Rezept zu einer delikaten Vorspeise oder kalten Beilage. Vielleicht zum letzten Grillabend des Jahres?

Rezept: Salat von grünen Bohnen und Roquefort

Zutaten

500 g feine Brechbohnen (Prinzessbohnen)
150 g Roquefort
25 g Walnusskerne
1/2 rote Zwiebel oder 1 Schalotte
Olivenöl
(Balsamico-)Essig
Senf
Zitrone

grünen Bohnen mit Roquefort
Zubereitung

1. Achtet darauf, dass ihr gute, frische Bohnen bekommt. Mit den faden vorgeschnittenen Exemplaren aus dem Supermarkt wird es nichts. Bis Oktober gibt es erntefrische grüne Bohnen am Gemüsestand, aber zur Not tut es auch ein Beutel aus dem Tiefkühlregal. In Frankreich findet man oft ganz brauchbare TK-Bohnen, und vielleicht kennt ihr ja auch eine gute Marke in eurem Supermarkt als Alternative.

2. Die Bohnen in Salzwasser ca. 6-7 Minuten bissfest kochen. Macht es am besten wie bei Pasta und probiert zwischendurch mal, damit sie euch nicht zu pappig geraten. Anschließend abgießen und unter kaltem Wasser ordentlich abschrecken. Zum Abtropfen und Auskühlen beiseitestellen.

3. Die rote Zwiebel in dünne Ringe schneiden und kurz in eine Schale mit Balsamicoessig legen, damit sie etwas weicher werden. Ihr könnt stattdessen auch eine Schalotte kleinhacken und direkt in den Salat geben.

grünen Bohnen mit Roquefort

4. Die Walnüsse kurz in der Pfanne rösten und den Roquefort (oder einen anderen Blauschimmelkäse, wenn euch Roquefort zu würzig ist) in Stücke schneiden bzw. mit der Gabel zerdrücken. Die Bohnen mit Küchenpapier gut trockentupfen.

5. Aus 4 großen Esslöffeln Olivenöl, 2 Esslöffeln Balsamico, einem Spritzer Zitronensaft, 1 gehäuften Esslöffel Senf sowie etwas Honig, Pfeffer und Salz eine Vinaigrette anrühren. Sorgfältig mit der Gabel vermischen, kosten und abschmecken.

6. Bohnen, Roquefort, Zwiebelringe, Walnüsse und Vinaigrette in einer großen Schüssel vermengen und mit frischem Pain de Campagne servieren!

grünen Bohnen mit Roquefort

AUCH INTERESSANT:
Linsensalat mit pochiertem Ei
Über 80 französische Rezepte!

Text & Bilder: Nicky Bouwmeester

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.