Frankrijk.nl

Zu Tisch bei Sternekoch Ducasse in Versailles

Bei einem französischen Sternekoch essen und dann auch noch unter dem Dach eines der berühmtesten Paläste der Welt – puh, was das wohl kostet? Überraschung! Der Mittagstisch im Restaurant Ore von Alain Ducasse ist einigermaßen bezahlbar. Und eine prima Idee, um die Warteschlange am Château de Versailles zu umgehen. 

Freunde aus Versailles haben mir den Tipp schon des Öfteren gegeben: Geh doch mal mit deinen Kindern zum Mittagessen ins neue Restaurant von Ducasse im Schloss! Aus finanziellen Gründen schien mir das eine ebenso schlechte Idee zu sein wie das Organisieren eines Kindergeburtstages im Ritz Hotel oder eine Nacht im Café de Flore durchzumachen … Doch die gleichen Freunde versicherten uns, dass die Preise erträglich seien. Also gut, wir beschlossen, an einem sonnigen Herbsttag einen Tagesauflug von Paris nach Versailles zu unternehmen.

Versailles restaurant von Ducasse

Sonnenkönig meets Sixties-Retro

Am Morgen besuchten wir erst die französischen Gärten, um dort die Brunnen während des Grandes Eaux Musicales zu bestaunen. Fantastisch! Ein paar Stunden später betraten wir neugierig das Restaurant über einen versteckten Seiteneingang im Schloss. Eine hübsche Empfangsdame auf Pfennigabsätzen führte uns freundlich zum Aufzug. Oben angekommen wurden wir von einem schlanken Ober im Anzug zu einem lichtdurchfluteten Saal mit Aussicht auf den Innenhof begleitet. Die Einrichtung: modern und zugleich retro mit tollen Leuchtern aus Messing mit Leuchtstoffröhren sowie viele Goldtöne als Reminiszenz an den Sonnenkönig. Elegant, aber nicht einschüchternd schick. Dieser Meinung war auch mein vierjähriger Sohn, der sofort kopfüber im stilvollen Armlehnenstuhl hing und sich die Seiden-Serviette aufs Haupt setzte.

  Restaurant Ducasse bei Versailles

Königliches Kindermenü

Wir bestellten ceviche (18€) und gebratenen Seehecht mit Algen (24€), eine halbe Flasche  Chardonnay aus der Bourgogne (20€) und für die Kinder ein menu enfant (12€). Alles sehr delikat und lecker; vor allem das Preis-Leistungsverhältnis des Kindermenüs war beeindruckend. Mein Sohn bekam nämlich genau das gleiche Fischgericht wie sein Vater, aber dann etwas kleiner. Meine Tochter, ein echter Fleischliebhaber, war schon beim ersten Happen Charolais-Rindfleisch begeistert. Tatsächlich waren diese Gerichte nicht im Geringsten mit den üblichen Hähnchen-Nuggets eines französischen Kindermenüs vergleichbar.

Mittagsessen beim Restaurant von Ducasse bei Versailles

Buntgemischtes Publikum

Um uns herum saßen elegante Geschäftsleute (mit Champagner), wohlbetuchte amerikanische Paare (Cola zum Boeuf), Senioren und gutgekleidete Familien aus Versailles (mit Kindern, die ihren Kopf nicht unter den Tisch steckten!). Neben uns war ein asiatischer Tourist ganz alleine am Tisch. Er fand vermutlich die vergoldete Tischplatte nicht sonderlich hygienisch, denn er hatte seine Serviette auf dem Tisch drapiert und darauf lag sein Handy, das einen Film abspielte. Den schaute er sich interessiert an, während er die berühmten Trüffel-Macaroni von Ducasse achtlos in sich hineinschaufelte und mit einem Glas jus d’orange hinunterspülte.

Ceviche bei Ducasse Restaurant in Versailles

Marie-Antoinette-Erlebnis

Es gab also viel zu beobachten, während wir bei Ore tafelten. Doch am schönsten fand ich, dass man sich an den goldenen Tischen ein bisschen wie Marie-Antoinette fühlte, vor allem mit diesem Ausblick auf das Schloss (und die Warteschlangen unter einem!). Dieses exklusive Gefühl verstärkte sich noch, als uns der Empfangschef nach dem Essen über einen gesonderten Eingang in den Palast schleuste, wo wir uns auf eine legale Art und Weise vordrängeln konnten …! Gar nicht schlecht, so eine VIP-Behandlung, wenn man dafür keine Säcke voller Geld hinlegen muss.

Restaurant Ducasse in Versailles

Restaurant Ore von Alain Ducasse im Château de Versailles, Frühstück ab 12 €, Mittagessen (11.30-15.30 Uhr), kleine Gerichte 14-26 €, Kindermenü 12 €, High Tea 35 € (nach 15.30 Uhr), Kuchen 8 €. Reservierung ist ratsam (online oder über +33 (0)1 30841296). Weitere Infos: www.ducasse-chateauversailles.com

PLUS+
– Es gibt auch Frühstück (ab 12 €) und High Tea „Thé de la Reine“ (35 €).
– In der Vitrine gegenüber der Bar befinden sich Versailler Service-Nachbildungen aus dem 18. Jahrhundert, die für den High Tea eingesetzt werden. Der Porzellanmeister Bernardaud entwarf sie speziell für dieses Restaurant.
– Jeder Ore-Gast darf nach dem Essen den Skip-the-line-Eingang in der Empfangshalle des Restaurants nutzen.
– Habt ihr im Voraus noch keine Karten online  gekauft, dann erhaltet ihr diese bei der Empfangsdame des Restaurants (im Erdgeschoss).
– Das ist erst der Auftakt von Alain Ducasse in Versailles: In 2018 soll ein Hotel folgen.

Kindermenu beim Alain Ducasse Restaurant Kindermenu bei Ducasse: pièce de boeuf von Charolais-Rind mit handgeschnittenen Pommes

Text: Nicky Bouwmeester, Fotos: Nicky Bouwmeester & Einrichtung Restaurant Ducasse: CC/Pierre Monetta / Dominique Perrault Architecture /Adagp – Gaëlle Lauriot-Prévost Design, Foto Gärten, Charolais-Rind und Aussicht aufs Schloss: CC/Pierre Monetta.

AUCH INTERESSANT:

Die 10 meistbesuchten Museen Frankreichs

Kinderfreundliche Hotels in Paris

Tickets für Versailles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.