frankreich-webazine.de

Die schönsten Weinbars von Bordeaux

Plant ihr einen Städtetrip nach Bordeaux? Dann möchtet ihr sicher auch das Beste genießen, was diese fantastische Gegend zu bieten hat. Das könnt ihr sehr gut in den von uns ausgewählten Weinbars, die eine interessante Weinkarte haben und gleichzeitig sehr gemütlich sind.

Le Bar à Vin: ein Superdeal und idealer Startpunkt

Gegenüber dem Office du Tourisme (neben Place des Quinconces) befindet sich die Maison du Vin de Bordeaux, die Weingenossenschaft der Region. Die stilvolle Weinbar im Erdgeschoss ist eine Top-Adresse für alle, die für wenig Geld lokale Weine ausprobieren möchten. Jeden Monat stehen hier 30 verschiedene Weine auf der Karte – vom einfachen Bordeaux (ab 2 €) bis zu den Grands Crus (ab 8/10 € pro Glas). Dazu gibt es preisgünstige lokalen Spezialitäten, darunter eine Käseplatte (ab 10 €), charcuterie, Gänseleber und sogar Fische wie Neunaugen und Wels. Da hier auch gerne Touristen einkehren, kann es voll werden. Dann lassen euch die freundlichen Sommeliers einen Moment am Eingang warten. Täglich, außer Sonntag, von 11 bis 22 Uhr geöffnet.

le bar à vin bordeaux

3 cours du XXX juillet 33000 Bordeaux, baravin.bordeaux.com

Les Trois pinardiers: lokale Spezialitäten und Weltweine

Diese Weinhandlung mit Bar wird von 4 engagierten jungen Bordelais geführt: Quentin, Louis, Simon und Nicolas. Ihre persönliche Auswahl steht in einer übersichtlichen Weinkarte, in der die Weine nach Regionen geordnet sind und bezüglich ihrer Aromen erklärt werden. Der Fokus liegt auf Weinen aus Bordeaux und dem Rest von Frankreich. Doch die 4 Jungs haben noch andere, weniger bekannte Weine auf ihrer Karte stehen, z. B. aus Bulgarien oder Israel. Die Weine beginnen ab 5 bis 6 € pro Glas (aber kleine Gläser, fanden wir). Die modern eingerichtete Weinbar liegt in einer vielbesuchten Seitenstraße der Place Gambetta, in der sich zahlreiche Cafés und Lunchbars befinden. Geöffnet von Mittwoch bis Sonntag – ab 11 Uhr als Weinhandlung und ab Nachmittag bis 24 Uhr als Weinbar.

 

Voir cette publication sur Instagram

 

Une publication partagée par Les Trois Pinardiers (@les3pinardiers)

2 rue Georges Bonnac, Bordeaux, les3pinardiers.com

Wine more Time: bei Studenten beliebte Weinbar

Schöne studentische Weinbar und -handlung mit Terrasse, von der aus man eine prima Aussicht auf die Grosse Cloche (altes Tor und Glockenturm) in der charmanten Rue Saint-James hat. In der Bar gibt es insgesamt 400 verschiedene Weine, von denen jede Woche eine neue Auswahl in der Weinkarte präsentiert wird. Darunter befinden sich viele einheimische Weine, aber auch einige aus anderen Gegenden Frankreichs (ca. 5 bis 6 € pro Glas). Damit der Wein nicht sofort zu Kopf steigt, gibt es auch mehrere assiettes gourmandes (Platten) mit Käse und Wurst. Täglich – außer sonntags – von 16.00 bis 23.30 Uhr geöffnet.

wine more time winebar bordeaux

8 rue Saint-James, Bordeaux, winemoretime.fr 

Buvette: stilvoller Newcomer

Ebenfalls in der Nähe der Grosse Cloche (doch etwas näher an der Place du Parlement) wurde im Frühjahr 2022 diese neue Bar eröffnet. Sie ist sehr hip gestylt, und die sympathischen Damen hinter der Bar erklären euch gerne auf Französisch oder Englisch, welche Weine an diesem Abend glasweise erhältlich sind (etwa 4 verschiedene pro Weinfarbe). Möchtet ihr eine ganze Flasche bestellen, dann könnt ihr auch selbst im großen Weinschrank mit vielen Bio-Weinen herumstöbern. Allerdings gibt es dort nicht so eine riesengroße Auswahl wie bei den anderen, hier aufgelisteten Weinbars. Doch die Atmosphäre ist klasse, modern und dennoch gemütlich. Und sie haben auch leckere kleine Spiesen wie frische Burrata und andere Käsesorten. Geöffnet von Dienstag bis Samstag, von 17.30 Uhr bis 24 Uhr.

buvette wijnbar in bordeaux

 41, Cours d’Alsace-Lorraine, Bordeaux, weitere Infos

Maison Julien: zeitgemäß & jazzy

Diese Wein- und Tapas-Bar in einer der charmanten Straßen zwischen der Kathedrale und der Place Gambetta ist ein weiterer Newcomer in Bordeaux. Der junge Inhaber stellt seine eigene Weinauswahl zusammen, wobei sein Hauptaugenmerk auf kleinen unabhängigen Winzern aus den Regionen Bordeaux, Languedoc, Burgund und der Côte du Rhône liegt (5 bis 8 € pro Glas). Dazu gibt es etwas exklusivere Tapas wie Burrata, Trüffelwurst, Oliven und Hummus. Geöffnet von Dienstag bis Samstag, von 17 Uhr bis 1 Uhr.

winebar bordeaux maison

35 rue Bouffard, Bordeaux, weitere Infos

Les Furies Douces: Bio-Weine im Viertel Chartrons

Das derzeit angesagteste Viertel von Bordeaux ist Chartons, etwas nördlich der Altstadt. Die Atmosphäre erinnert ein wenig an das Pariser Marais, schon allein wegen all der schönen historischen Gebäude (darunter viele ehemalige Wein-Lagerhäuser), in die inzwischen teure Einrichtungsgeschäfte und trendy Boutiquen eingezogen sind. Dort findet ihr auch eine witzige, alternative Weinbar inklusive Shop. Angeboten werden Bio-Weine, die meist von Winzerinnen hergestellt werden. Daher kommt auch der Name der Bar („süße Furien“). Geöffnet von Mittwoch bis Sonntag, von 18 Uhr bis 2 Uhr nachts.

 

Voir cette publication sur Instagram

 

Une publication partagée par Les Furies Douces (@lesfuriesdouces)

109 rue Notre-Dame, Bordeaux, www.facebook.com/lesfuriesdouces

The Wine Bar: romantisch-schicke Location

Das elegante und zentral gelegene Le Boutique Hotel, ein Fünf-Sterne-Hotel mit gemütlicher Atmosphäre, haben wir euch bereits vorgestellt. Diese Merkmale gelten auch für die Weinbar im Wintergarten und im Innenhof des Hotels. Der junge, gut aussehende Sommelier des Hotels erklärt gerne die umfangreiche Weinkarte (vor allem viele Flaschenweine, aber auch rund 10-15 Weine glasweise). An warmen Tagen könnt ihr die guten Tropfen auf der Terrasse im Innenhof unter einem großen Kastanienbaum genießen: ein charmanter Ort! Übrigens könnt ihr auch eine Weinverkostung (45 € p. P.) mit ausführlichen Erläuterungen zu Aromen und cépages reservieren.

the wine bar in bordeaux

The Wine Bar im Le Boutique Hotel, www.the-wine-bar-bordeaux.fr

Le Point Rouge: Riesen-Auswahl im Gewölbekeller

Von der Atmosphäre her ist das Le Point Rouge eher eine trendy Cocktailbar mit Restaurant. Doch die umfangreiche Weinkarte macht die Location zu einer ernst zu nehmenden und bekannten Weinbar in Bordeaux. Sage und schreibe 1.200 Weine, darunter – bien-sur – die regionalen Grands Crus, sind hier vertreten. Auch die Räumlichkeiten können sich sehen lassen: Im 250 m² großen Gewölbekeller ist an mehreren Stellen der schöne helle Kalkstein freigelegt, der für Bordeaux so typisch ist. Ihr könnt hier auch ausgiebig speisen und Gerichte zum Teilen bestellen. Kleiner Nachteil: Le Point Rouge liegt etwas weniger zentral (Richtung Bahnhof, in der Nähe der Garonne, an einem etwas dunklen Teilabschnitt des Kais). Cocktails um die 14 €. Täglich außer sonntags von 18 bis 2 Uhr geöffnet.

le point rouge wine cocktailbar bordeaux

1 quai de Paludate, Bordeaux, www.pointrouge-bdx.com

Weiterer Tipp: In der La Cité du Vin befindet sich die Weinbar Latitude Vin. Dort, im 7. Stock des großen Weinmuseums, erhaltet ihr am Schluss eurer Weinführung ein Glas Wein eurer Wahl mit Blick auf die Stadt.

AUCH INTERESSANT:
15 schöne Unterkünfte in Bordeaux

Hippe und moderne Viertel in Bordeaux
15 Tipps für Bordeaux

Text: Nicky Bouwmeester, Fotos: CC/Adressen aus der Liste, Josee Schouten, Nicky Bouwmeester. AnfangsfotoBuvette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.