Frankrijk.nl

Die 5 sonnigsten Departements Frankreichs

Wo verbringen wir diesen Sommer unseren Urlaub? Tja, wenn man sich diese Frage an einem bewölkten Tag stellt, dann ist die Antwort klar: in der SONNE! Diese französischen Departements führen die Hitliste der sonnigsten Gegenden an:

1. Bouches-du-Rhône – 3.010 Sonnenstunden

Sonnige Calanques in Bouche-du-Rhone

Marseille gewinnt jedes Jahr den Kampf um die sonnigste Stadt Frankreichs, auch deshalb, weil der Mistral die Wolken meistens davonjagt. Im Sommer könnt ihr entlang der Küste die Sonnenstrahlen prima genießen – in den schönen Calanques beispielsweise. Auch das Hinterland von Marseille sowie Aix-en-Provence kommen in den Genuss vieler Sonnentage.

2. Corse-du-Sud – 2.997 Sonnenstunden

Der sonnige Süden von Korsika: Plage du Petit Spérone

Der Süden von Korsika und damit die schönen Strände rund um Porto-Vecchio und Bonifacio bekommen jedes Jahr viel Sonne ab (z.B. Plage du Petit Spérone, auf dem Foto).

3. Alpes-Maritimes – 2.904 Sonnenstunden

Sonnige Strand von Nizza - Alpes-Maritimes

Der östlichste Teil der Provence steht natürlich auch in den Top 5, wobei vor allem die Riviera –Cannes, Nizza, Monaco – den Durchschnitt nach oben drückt. Doch auch der Parc National du Mercantour, im Norden des Departements gelegen, kann sich jedes Jahr über mehr als 2.400 Sonnenstunden freuen.

4. Haute-Corse – 2.859 Sonnenstunden

Sonnige Haute-Corse - Norden von Korsika

Auch im Norden von Korsika kann man es gut aushalten: Orte wie Calvi und Bastia verbuchen jährlich über 2.800 Sonnenstunden.

5. Gard – 2.816 Sonnenstunden

über 2.800 Sonnenstunden im Departement Gard im Languedoc-Roussillon

Dieses Departement im Languedoc-Roussillon, bekannt durch Orte wie Nîmes, Uzès und Pont du Gard, hatte im letzten Frühling bereits einen Vorsprung von 200 Sonnenstunden im Vergleich zu den anderen Regionen Frankreichs in dieser Jahreszeit.

Ebenfalls in den Top 20 der sonnigsten Departements sind:

6. Var (2.776 Stunden), 7. Hérault (2.723 Stunden), 8. Hautes-Alpes (2.607 Stunden), 9. Pyrénées-Orientales (2.584 Stunden), 10. Alpes-de-Haute-Provence (2.576 Stunden), 11. Ardèche (2570 Stunden), 12. Vaucluse (2.546 Stunden), 13. Drôme (2.414 Stunden), 14. Cantal (2.394 Stunden), 15. Aveyron (2.385 Stunden), 16. Lozère (2.357 Stunden), 17. Haute-Loire (2.321 Stunden), 18. Rhône (2.274 Stunden), 19. Aude (2.264 Stunden), 20. Tarn (2.264 Stunden).

Übrigens: Die WENIGSTEN Sonnenstunden wurden 2015 gemessen in: 93. Seine-Maritime (1.697 Stunden), 94. Yvelines (1.687 Stunden) und 95. Finistère (1.606 Stunden).

Quelle: Méteo France/linternaute.com

AUCH LESENSWERT:
15 herrliche B&Bs an der Côte d’Azur
GRÜSSE AUS … Nizza
Top 10 der schönsten Strände Frankreichs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.