frankreich-webazine.de

Top 5 Frühlingstipps für Bordeaux

The place to be – das ist in diesem Frühling Bordeaux! Neben dem berühmten Wein, hippen Restaurants und einem unwiderstehlichen Shoppingangebot erwarten euch in den nächsten Monaten auch viele, spannende Events: vom legendären Weinevent „Bordeaux Fête le Vin“ über tolle Konzerte (u.a. von Guns N’ Roses) bis zum neueröffneten Schloss-Hotel. À bientôt!

Nachdem Josee und Carole in den letzten Jahren des Öfteren in Bordeaux unterwegs waren, sind sie zu echten Fans dieser südwestfranzösischen Stadt geworden. Sie haben Bordeaux mit dem Fahrrad durchkreuzt und sind in der Cité du Vin dem Geheimnis des Bordeaux-Weins auf den Grund gegangen. Sie haben eine ganze Reihe von Restaurants getestet und in zahlreichen Shops herumgestöbert (wozu man die beiden nicht lange bitten musste ;-))

Carole und Josee in Bordeaux

Nun ist Bordeaux wieder auf unserer To-do-Liste gelandet. Der Grund? In den nächsten Monaten findet dort eine ganze Reihe von Veranstaltungen statt, von denen den alle zwei Jahre abgehaltenen Event Bordeaux Fête le Vin das Highlight ist.

1. Wein & Windjammer: Bordeaux Fête le Vin

Bordeaux Fete le Vin - Wein Fest Vom 14. bis zum 18. Juni 2018 dreht sich in Bordeaux alles um den Wein. Naja, nicht ganz. Man kann in diesen Tagen auch einige der schönsten und größten Segelschiffe der Welt sowie zahlreiche kulturelle Veranstaltungen besuchen. Doch Hauptthema ist natürlich der Wein, was bei einer solch berühmten Weinregion nicht weiter überrascht. Freut euch während Bordeaux Fête le Vin auf eine 3 Kilometer lange Weinstraße entlang der Garonne sowie auf Wein-Workshops von der Ecole du Vin de Bordeaux.

2. Von klassisch bis zeitgenössisch: Kunst-Ausstellungen

Kunstausstellungen Bordeaux Bordeaux hat sich in Bezug auf Kunst einen Namen machen können, nicht zuletzt wegen des Museums für moderne Kunst, CAPC, das vom 17.5. bis zum 28.10.2018 eine Ausstellung des zeitgenössischen Künstlers Danh Vo zeigt. Der aus Vietnam stammende Künstler studierte u.a. an der Frankfurter Städelschule und war während der Biennale in Venedig zu sehen. Im Herbst eröffnet ein weiteres Museum in Bordeaux: Musée Mer Marine. Dort wird sich alles um die Seefahrt und die Meeresforschung drehen, doch ab dem 15. Juni ist in dem Museumsgebäude schon mal die Ausstellung „Monet, zwischen Land und Meer“ zu sehen (wer einen Bordeaux Citypass hat, erhält ermäßigten Eintritt). Dem Thema „Wein und Musik“ widmet sich eine exposition in der Cité du Vin (23. März bis 24. Juni) mit 150 Werken – von der Renaissance bis zum 19. Jh. Keine gemalten Bilder, sondern Fotografien werden bei der Ausstellung „Photographe voyageurs“ gezeigt, die im April an 10 Orten in ganz Bordeaux Fotos zum Thema Reisen zeigt. Eine gute Gelegenheit, selbst eine Reise nach Bordeaux anzutreten!

3. Tanzen, singen, zuhören: Konzerte

Bordeaux Konzerte und Festivals Nicht nur den Augen, auch den Ohren wird in Bordeaux im Frühling 2018 viel geboten. Zu den Höhepunkten gehört sicherlich das Konzert von Guns N’ Roses am 26. Juni im 42.000 Zuschauer fassenden Fußballstadion Matmut-Atlantique. Drei Tage lang (18.-20. Mai) dauert dagegen das Festival ODP #4 mit international bekannten Bands wie NTM, Les Négresses Vertes, Coeur de Pirate und Dätcha Mandala. Und ganze sechs Tage könnt ihr vom 8. bis zum 13. Mai Tango hören, tanzen und sehen – während des Bordeaux Cité Tango Festivals. Dann zeigen dort die großen Meister wie Magdalena Gutierrez aus Buenos Aires ihr Können. Dieser YouTube-Film macht Lust darauf, das Tanzbein zu schwingen!

4. Nur schauen oder mitsegeln: historische Schiffe

Hermione in Bordeaux im Juni - Fete le Vin Vom 10. bis zum 14. Juni könnt ihr in Bordeaux Hermione besuchen. Wer das ist? Das größte, in Frankreich nachgebaute Schiff. Es ist eine Rekonstruktion der Fregatte, mit der Marquis de La Fayette 1870 nach Boston segelte, um die Amerikaner im Unabhängigkeitskrieg gegen England zu unterstützen. Ganze 20 Jahre hat ein privater Verein in Rochefort das Schiff nachgebaut, das im Juni in Bordeaux vor Anker liegen wird und das besichtigt werden kann (gegen Eintritt). Mitsegeln könnt ihr auf der Le Marité, einem historischen Schiff, das am 15. April von Bordeaux nach Pauillac auf der Médoc-Halbinsel segeln wird (am 8. April geht die Tour genau andersrum). Für 55 € seid ihr mit dabei (einschließlich der Rückreise mit dem Bus).

5. Von einfach bis luxuriös: übernachten in Bordeaux

Von einfach bis luxuriös: übernachten in Bordeaux Fangen wir mit dem kreativen, kostenlosen, einzigartigen Übernachtungs-Konzept in Bordeaux an: Dort gibt es seit letztem Jahr sog. Refuges périurbains, Holzhäuschen in Form einer Eule, einer Sternschnuppe oder einer Riesenmuschel, in denen ihr gratis (zwischen Anfang April und Ende November) übernachten könnt. Eine Voranmeldung ist allerdings notwendig. Wem das zu basic ist, der kann sich im luxuriösen Château Lafaurie-Peyraguey einquartieren, einem fantastischen Schloss inmitten von Weinbergen, das im Frühling 2018 seine Tore öffnet – einschließlich eines herausragenden Restaurants, das von Maison Lalique eingerichtet und das von einem Sternekoch geführt wird.

Praktisch:  Nie zuvor war Bordeaux von Deutschland und der Schweiz aus so einfach mit dem Flieger zu erreichen. 7 Direktverbindungen bestehen mittlerweile: Genf, Zürich, Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf und Frankfurt, letztere mit neuen zusätzlichen Flugzeiten für 2018. Vom Flughafen könnt ihr den Stadtbus (Linie 1) zum Bahnhof im Zentrum nehmen (1,50 €) oder mit dem Airport-Bus (8 €) in die Stadtmitte fahren.

Hier folgen ein paar Aufnahmen von unserem letzten Bordeaux-Besuch! 


AUCH INTERESSANT:
15 Tipps für Bordeaux
Shoppen in Bordeaux
3 fantastische Hotels in Bordeaux
Unsere Lieblings-Restaurants in Bordeaux!

Text: Ulrike Grafberger / Carole Gölitz , Fotos: Carole Gölitz, Josee Schouten, Cité du Vin @Axelferis @Gerard van Honthorst_Les chanteurs, Bordeaux Fête Le Vin @VincentGold, Iphoto @Didier Bizet, Musée Mer Marine Plaquette OTB, Gun N’Roses OTB Matmut Atlantique, Festival ODBP Facebook, Hermione in Bordeaux @OTB, JérômeSchilling-Chefdescuisines-RestaurantLalique ©HervéLefebvre, Château Lafaurie-Peyraguey-©Deepix2, Refuges Periurbains @Zebra
Der Artikel entstand in Zusammenarbeit mit dem Office de Tourisme de Bordeaux

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.